Sport Wie geht es weiter beim Handball-Bundesligisten?: Erster Coronavirus-Fall bei den Füchsen Berlin

10:50  22 märz  2020
10:50  22 märz  2020 Quelle:   tagesspiegel.de

Handball: Gehaltsverzicht der gesamten Göppinger Mannschaft

  Handball: Gehaltsverzicht der gesamten Göppinger Mannschaft Handball: Gehaltsverzicht der gesamten Göppinger Mannschaft

Erster Coronavirus - Fall bei den Füchsen Berlin . 15:37 Uhr. Wie geht es weiter beim Handball - Bundesligisten ? : Erster Coronavirus - Fall bei den Füchsen Berlin . Trainer Michael Roth wurde positiv getestet und befindet sich in Quarantäne.

Handball -Profi Jannik Kohlbacher (24): "Mir geht es super". Der Handballspieler der Heidelberger Rhein-Neckar Löwen Jannik Kohlbacher war vom Der Franzose, der bei Utha Jazz spielt, hatte sich zunächst über das Coronavirus lustig gemacht und am Ende einer Presskonferenz extra alle auf

Trainer Michael Roth wurde positiv getestet und befindet sich in Quarantäne. Die Unterbrechung des Spielbetriebs trifft den Verein auf allen Ebenen schwer.

Füchse-Trainer Michael Roth befindet sich aktuell in Quarantäne. © Foto: Andreas Gora/dpa Füchse-Trainer Michael Roth befindet sich aktuell in Quarantäne.

Die Einschläge kommen immer näher, auch bei den Füchsen Berlin. Zuletzt sind die Handball-Nationalspieler Silvio Heinevetter, Paul Drux und Fabian Wiede negativ auf das Coronavirus getestet worden, nun hat es einen leitenden Angestellten des Vereins erwischt: Trainer Michael Roth, der erst vor wenigen Wochen von Velimir Petkovic übernommen hatte. Roth befindet sich in seiner Wahlheimat Hamburg in Quarantäne, die Maßnahme ist auf 14 Tage angelegt. Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut, wurde der 58-Jährige in einer Mitteilung zitiert.

Auch Allstar Mitchell positiv auf Coronavirus getestet

  Auch Allstar Mitchell positiv auf Coronavirus getestet Die Ausbreitung des Coronavirus zieht weiter ihre Kreise. Die Saison in der NBA ist aktuell ohnehin unterbrochen, mit Rudy Gobert stand schon der erste Coronavirus-Fall fest. Nun hat es auch einen Teamkollegen des Franzosen erwischt. © imago images Auch ihn hat es erwischt: Utahs Donovan Mitchell. Am Mittwoch wurde Center Gobert positiv getestet. Damit war natürlich die ganze Mannschaft gefährdet, vom Coronavirus befallen zu sein. Und am Donnerstag gab es gleich den nächsten bestätigten Fall: Auch Allstar Donovan Mitchell hat es erwischt.

Dies ist die höchste Zahl an Todesfällen in einem Land an nur einem Tag seit dem Beginn der Viruskrise im vergangenen Dezember. Mit Blick auf Engpässe bei den Testverfahren räumte der Gesundheitsminister ein: „Wir können und schaffen es nicht, hunderttausende Bundesbürger jeden

Leipzig (dpa) - Handball - Bundesligist SC DHfK Leipzig sieht die Coronavirus -Krise als existenzbedrohend an und appelliert eindringlich an Aber in einem Sportunternehmen gibt es auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Bei uns gibt es mittlerweile über 60 und um die müssen wir

„Es waren ereignisreiche Wochen“, sagt Manager Bob Hanning, „aber die aktuelle Situation überstrahlt noch einmal alles.“ Gemeint ist natürlich: das Coronavirus und die Folgen, die auch die Füchse auf allen Ebenen treffen werden, also sportlich, wirtschaftlich und organisatorisch.

[Mehr guten Sport aus lokaler Sicht finden Sie – wie auch Politik und Kultur – in unseren Leute-Newslettern aus den zwölf Berliner Bezirken. Hier kostenlos zu bestellen: leute.tagesspiegel.de]

Hanning spricht von vier Säulen, auf die sich sein Klub nun verlassen müsse. Da wären zum einen die Sponsoren und Partner, im Regelfall mittelgroße bis große Unternehmen, die selbst zu kämpfen haben dürften, aber bereits Unterstützung zugesagt haben. Darüber hinaus - Säule zwei - werden die Profis auf Gehalt verzichten und finanzielle Abstriche machen müssen. „Ohne das geht es nicht, keine Chance“, sagt Hanning. Selbiges trifft - Säule Nummer drei - auf die Anhänger und Sympathisanten des Klubs zu, die bereits Jahreskarten oder Tickets für Einzelspiele in naher Zukunft erworben haben. „Ich hoffe, dass sie sich als echte Fans begreifen und nicht alle Karten zurückgeben.“ Zudem müsse es staatliche Hilfen geben, findet Hanning. Füchse-Präsident Frank Steffel, ein langjähriges Mitglied des Bundestages, hat kürzlich bereits ähnliche Wünsche respektive Forderungen geäußert.

„Wir sind in einer schwierigen Situation, weil uns ein erheblicher Betrag fehlt“, betont Hanning. Vor allem für einen Wettbewerb sind die Füchse ordentlich in Vorleistung gegangen: die Austragung des Finalturniers um den EHF-Cup Ende Mai in der Max-Schmeling-Halle. Es sollte der vermeintliche Höhepunkt der Saison werden. „Aber wer glaubt, dass das alles wie geplant stattfindet“, sagt Hanning, „der ist ein Fantast, das muss man leider so klar sagen.“

Dänemark macht Schulen und Kitas wegen Coronavirus für zwei Wochen dicht .
Angesichts einer rasanten Ausbreitung des Coronavirus schließt Dänemark für zwei Wochen Schulen, Kitas und öffentliche Einrichtungen. Kitas, Schulen und Universitäten schließen ab Montag für zwei Wochen. Frederiksen bat allerdings Eltern, die es ermöglichen können, ihre Kinder bereits in dieser Woche zu Hause zu behalten.Die dänische Regierung plant zudem Ansammlungen von mehr als hundert Menschen zu untersagen. Ein entsprechendes Gesetz soll nach Möglichkeit noch in dieser Woche verabschiedet werden. In Dänemark war der erste Coronavirus-Fall Ende Februar bei einem Italien-Urlauber festgestellt worden.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!