Sport Rossi, Marquez und Co. fahren mit: MotoGP veranstaltet eSports-Rennen

19:00  24 märz  2020
19:00  24 märz  2020 Quelle:   msn.com

Rossi, Marquez und Co. fahren mit: MotoGP veranstaltet eSports-Rennen

  Rossi, Marquez und Co. fahren mit: MotoGP veranstaltet eSports-Rennen Am 29. März geht das erste virtuelle MotoGP-Rennen über die Bühne: Valentino Rossi, Marc Marquez, Fabio Quartararo und mehr aktuelle Piloten nehmen teilGefahren wird auf dem virtuellen Mugello Circuit der Simulation MotoGP19 von Milestone. Angekündigt haben sich unter anderem MotoGP-Weltmeister Marc Marquez und dessen Erzrivale Valentino Rossi, der diese Pläne bereits vorab verraten hat.

MotoGP19 von Milestone (hier: Cover von MotoGP18) bildet die Plattform © Milestone MotoGP19 von Milestone (hier: Cover von MotoGP18) bildet die Plattform

In Zeiten, in denen aufgrund der Coronavirus-Pandemie bis mindestens Mai keine echten MotoGP-Rennen stattfinden werden, gibt es nun einen virtuellen Ersatz. Denn am kommenden Sonntag, 29. März, geht das erste offizielle eSports-Rennen mit diversen MotoGP-Stars über die Bühne.

Gefahren wird auf dem virtuellen Mugello Circuit der Simulation MotoGP19 von Milestone. Angekündigt haben sich unter anderem MotoGP-Weltmeister Marc Marquez und dessen Erzrivale Valentino Rossi, der diese Pläne bereits vorab verraten hat.

MotoGP eSports: Premiere nun doch ohne Valentino Rossi

  MotoGP eSports: Premiere nun doch ohne Valentino Rossi Entgegen der ersten Mitteilung wird MotoGP-Publikumsliebling Valentino Rossi nicht am Online-Rennen am Sonntag teilnehmen, dafür aber zehn andere Stars der SzeneIn einer zweiten Mitteilung, die vom MotoGP-Promoter am am Mittwoch herausgegeben wurde, ist Rossi nicht mehr als Teilnehmer gelistet. Als Erklärung heißt es lediglich: "Trotz vorheriger Zusage wird Valentino Rossi nicht dabei sein.

Auch Rossis Teamkollege Maverick Vinales sowie der letztjährige MotoGP-Rookie des Jahres Fabio Quartararo und auch Alex Rins sind für das erste eSports-Rennen angekündigt.

Das eSports-Rennen im virtuellen Mugello ist auf eine Distanz von sechs Runden angesetzt. Zuvor gibt es ein fünfminütiges Qualifying, in dem die Startaufstellung ermittelt wird. Das komplette eSports-Event wird am Sonntag, 29. März, ab 15:00 Uhr MESZ live übertragen, wobei die Zeitumstellung auf Sommerzeit zu beachten ist.

Übertragen wird unter anderem auf dem YouTube-Kanal von MotoGP sowie auf den Social-Media-Kanälen der Rennserie. Noch viel mehr zum Thema eSports gibt es bei Motorsport Games.

MotoGP virtuell: Valentino Rossi beim zweiten #StayAtHomeGP dabei .
Das zweite E-Sport-Rennen mit zehn MotoGP-Stars findet am kommenden Sonntag auf dem Red-Bull-Ring statt - Valentino Rossi tritt diesmal gegen Marc Marquez anBeim ersten E-Sport-Rennen, das in Mugello ausgetragen wurde, fehlte der neunmalige Weltmeister noch. Diesmal tritt Rossi virtuell gegen Marc Marquez an. Auch Alex Marquez, der in Mugello gewonnen hat, wird wieder mit dabei sein.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!