Sport Kehl: "Wir müssen auf alle Szenarien vorbereitet sein"

16:15  25 märz  2020
16:15  25 märz  2020 Quelle:   kicker.de

BBL pausiert mindestens bis 30. April - kein Abbruch

  BBL pausiert mindestens bis 30. April - kein Abbruch Die BBL-Saison soll nach der Unterbrechung aufgrund der Coronakrise alsbald wieder aufgenommen werden. Darauf hoffen die Klubs in der Basketball Bundesliga.Geschäftsführer Stefan Holz hatte sich schon vor dem Videomeeting im SID-Gespräch klar in diese Richtung positioniert. Es gehe darum, "zu spielen, wenn es irgendwie geht", sagte der 52-Jährige. Einfach werde das in der Coronakrise keineswegs: "Natürlich sind wir keine Traumtänzer, wir können Szenarien bewerten.

Meister: Wir müssen bei der geplanten Bankenunion vorankommen. Wir brauchen eine gemeinsame europäische Bankenaufsicht. Ich bin der Meinung, dass die alle systemrelevanten und grenzüberschreitend tätigen Finanzinstitute überwachen sollte. Die beste Aufsicht nützt allerdings

Wir alle in der Klasse 10b fanden es schön, wenn unsere Kunstlehrerin Frau Bechstein die gruseligen Geschichten von Edgar Allen Poe vorlas. Und sie hat es sicher genossen, dass die Schüler einmal ruhig waren und mit roten Wangen und großen Augen saßen.

Hofft, dass die Fitness im Team erhalten bleibt: Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl. © picture alliance Hofft, dass die Fitness im Team erhalten bleibt: Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl.

Keine Pause, sondern durchgängiges Training: Borussia Dortmund trainiert trotz der Empfehlung der DFL, den Spielbetrieb mindestens bis zum 30. April auszusetzen, weiter. Die Spieler halten sich dazu überwiegend im Home-Office fit doch es gibt auch Ausnahmen.

Denn ganz still ruht der Trainingsbetrieb auf dem Klubgelände im Dortmunder Stadtteil Brackel derzeit nicht. In enger Absprache und unter Berücksichtigung aller Hygienevorschriften findet dort aktuell ein Teil der Individualtrainings der Spieler statt. Wer daheim nicht die Möglichkeit hat, sich optimal fit zu halten, darf das alternativ in Brackel tun. Dabei allerdings wird streng darauf geachtet, dass alle Abstandsregelungen eingehalten und die Kontakte mit anderen Spielern oder Mitarbeitern auf ein Minimum reduziert werden. Ein Zeitplan regelt, wer sich wann wo aufhalten darf.

Zandvoort vor Absage? 2020 lieber gar kein Grand Prix als Risikorennen

  Zandvoort vor Absage? 2020 lieber gar kein Grand Prix als Risikorennen Grand-Prix-Boss Jan Lammers stellt klar, dass in Zandvoort 2020 nur dann gefahren wird, wenn die Coronasituation bis dahin unter Kontrolle gebracht werden kannAllerdings gebe es auf der Welt aktuell wichtigere Themen als einen Grand Prix. "Das Virus kontrolliert uns alle. Deswegen liegt momentan nichts in unserer Hand. Das Virus lenkt uns in alle möglichen Richtungen", sagt er und erklärt: "In der Welt ist momentan so viel los, dass es komplett falsch wäre, am 3. Mai einen Grand Prix auszutragen. Selbst wenn wir es könnten, dann müsste man sich fragen, ob man es überhaupt möchte.

Nicht immer im Lauf der Jahrhunderte war von allem viel da, aber ganz und gar ärmlich war die Küche des "Bären" nicht. Und der Wein wuchs im Badischen damals auch schon. Zwar muss dieser Wein entsetzlich sauer gewesen sein, getrunken aber wurde er reichlich.

„ Wir stellen uns auf den gegenteiligen Prozess ein“, sagte Morell und warnte: „Eine verfrühte Entwarnung könnte den fatalen Effekt haben, dass jetzt nicht mehr die ganze Kraft in das Hochfahren der Kapazitäten gesteckt wird, was sich später bitter rächen würde.

Trotz der Aussicht auf weitere spielfreie Wochen bis mindestens Ende April wird der BVB den individuellen Trainingsbetrieb durchgängig fortsetzen. Dies bestätigte Lizenzspielerleiter Sebastian Kehl auf kicker-Nachfrage: "Wir müssen auf alle Szenarien vorbereitet sein, deshalb werden die Spieler auch bestmöglich individuell trainieren. Die Zeit, in der noch nicht wieder gespielt werden kann, müssen wir so gut und sinnvoll nutzen wie es nur geht. Es ist wichtig, dass wir nicht alles verlieren, was wir uns an Fitness über Monate aufgebaut haben."

Zu diesem Zweck wird Athletiktrainer Andreas Beck auch weiterhin individuelle Trainingspläne erstellen, die auf digitalem Wege an die Profis übermittelt werden. Diese beinhalten sowohl Läufe als auch Kraft- und Stabilitätseinheiten. Auch sind die Profis weiter dazu angehalten, Dortmund nicht zu verlassen. Wann der BVB wieder regulär mit dem Mannschaftstraining starten kann, ist aktuell - wie bei den anderen Bundesliga-Klubs - noch völlig offen.

BVB spielt im Geisterspiel Schicksal für PSG-Coach Tuchel

  BVB spielt im Geisterspiel Schicksal für PSG-Coach Tuchel Das gab es noch nie. Erstmals in seiner langen und ereignisreichen Europapokal-Geschichte bestreitet Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) bei Paris Saint-Germain ein Spiel vor leeren Rängen. Doch auch ohne Unterstützung der Fans, die wegen der Covid-19-Epidemie ausgeschlossen wurden, will der Revierclub die Partie gegen das Team des ehemaligen BVB-Trainers Thomas Tuchel mit vollem Engagement angehen. Schließlich ist das 2:1-Polster aus dem Hinspiel dünn.HERAUSFORDERUNG: Viel wird davon abhängen, welches Team sich am besten mit der tristen Atmosphäre ohne Zuschauer arrangieren kann.

Folge uns auf. Den veröffentlichten Fragen und Antworten zufolge ging es denn auch direkt um das bedrohlichste aller Szenarien , welches die Existenzberechtigung der NATO untermauert. Aber damit dies so bleibt, müssen wir kontinuierlich unsere Investitionen in moderne Technologie und den Erhalt

12) Wir müssen dieses Problem besprechen, aber wir können es nicht. 13) Er muss den Deutschkurs regelmäßig besuchen, aber er kann es nicht. Die Studenten antworten auf alle Fragen. Ihr lernt neue Wörter und grammatische Regeln. Die Touristen wohnen in Köln im Hotel „Savoy“.

Gehaltsverzicht als "wichtiges Zeichen nach innen und außen"

Wirtschaftlich zumindest sorgten die Profis des BVB am Dienstag für Entlastung: Sie stimmten wie zuvor schon die Führungsriege um Hans-Joachim Watzke, Carsten Cramer, Michael Zorc, Kehl und Trainer Lucien Favre - nach einem in Gruppen durchgeführten Gespräch mit der Klubführung im Stadion einem Verzicht auf einen Teil ihrer Gehälter zu. Insgesamt spart der BVB dadurch je nach Dauer der Zwangspause einen zweistelligen Millionenbetrag ein. "Das Verständnis der Spieler für die Situation des Klubs und der 850 Mitarbeiter ist sehr groß, die Entscheidung fiel entsprechend schnell", sagte Kehl am Mittwoch dem kicker, "das ist ein wichtiges Zeichen nach innen und außen."

Mehr auf MSN

Immer auf dem Laufenden mit der kostenlosen Microsoft News App für Android oder iOS.
Hier geht’s zum Download

Corona in Deutschland: Vertrauliche Regierungsstudie beschreibt verschiedene Szenarien .
Mehrere Wissenschaftler haben nach SPIEGEL-Informationen für das Innenministerium untersucht, wie sich die Epidemie ausbreiten könnte. In einem Worst-Case-Szenario beschreiben sie, was passiert, wenn der Staat gegen Corona zu wenig unternimmt. Das Bundesinnenministerium hat in einer Studie Szenarien zur Ausbreitung des Coronavirus entworfen. In der als vertraulich eingestuften Untersuchung mit dem Titel "Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen" haben Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen mitgewirkt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!