Sport Tennisstar Federer spendet eine Million Schweizer Franken

22:50  25 märz  2020
22:50  25 märz  2020 Quelle:   msn.com

Tennis-Star Djokovic spendet eine Million Euro

  Tennis-Star Djokovic spendet eine Million Euro Auch Tennis-Star Novak Djokovic setzt sich für den Kampf gegen das Coronavirus ein. Der Weltranglisten-Erste spendet gemeinsam mit seiner Frau Jelena über seine Stiftung eine Million Euro für medizinische Ausrüstung und Hilfsmittel in seiner Heimat Serbien. Wie der 32-Jährige mitteilte, hoffe er, dass sich andere seiner Spende anschließen. «Bleibt positiv, wir kommen da gemeinsam durch», schrieb Djokovic in den sozialen Netzwerken.Auch der Schweizer Roger Federer hatte zuvor seine Hilfe verkündet. Gemeinsam mit seiner Frau Mirka hatte der 38-Jährige beschlossen, eine Million Schweizer Franken (ca. 944.

Roger Federer will Schweizer Familien helfen. © Foto: Dave Hunt/AAP/dpa Roger Federer will Schweizer Familien helfen.

Tennis-Superstar Roger Federer will in der Corona-Krise helfen. Der 38 Jahre alte Schweizer verkündete über die sozialen Netzwerke, dass er zusammen mit seiner Frau Geld für besonders Bedürftige in seiner Heimat zur Verfügung stellen will.

«Mirka und ich haben persönlich beschlossen, eine Million Schweizer Franken (ca. 944 000 Euro) für die am stärksten gefährdeten Familien in der Schweiz zu spenden», schrieb Federer. Er hoffe, dass andere diesem Beispiel folgen würden. «Gemeinsam können wir diese Krise überwinden! Bleibt gesund!»

Angelina Jolie: Schauspielerin spendet 1 Million an bedürftige Kinder

  Angelina Jolie: Schauspielerin spendet 1 Million an bedürftige Kinder Kinder sind Angelina Jolie eine Herzensangelegenheit. Aus dem Grund hat sich die Schauspielerin dazu entschieden, 1 Million US-Dollar aus ihrem Privatvermögen zu spenden. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, sind Schulen weltweit schon seit einiger Zeit geschlossen. So möchte man verhindern, dass die Kinder das hochansteckende Virus weiter verbreiten. So richtig und wichtig diese Entscheidung, so sehr trifft sie vor allem diejenigen, die in weniger wohlhabenden Verhältnissen leben. Denn viele Kinder sind auf die tägliche Versorgung mit Lebensmitteln, die sie in der Schule erhalten, angewiesen.

Mehr auf MSN

Große Geste von Manchester City .
Obwohl die Saison wegen Corona unterbrochen ist, bekommen rund 1000 Mitarbeiter von Manchester City ihr Gehalt. Der Klub von Pep Guardiola dankt den Helfern.Der Klub von Ex-FC-Bayern-Trainer Pep Guardiola wird unabhängig vom restlichen Verlauf der Saison die Gehälter der rund 1000 Mitarbeiter weiterzahlen, die rund um die Spiele im Einsatz sind. Das berichtet die Daily Mail.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!