Sport Buchmann: "Tour-Absage wäre eine Katastrophe"

14:33  26 märz  2020
14:33  26 märz  2020 Quelle:   msn.com

Buchmann: "Tour-Absage wäre eine Katastrophe"

  Buchmann: Die Tour de France ist im Radsport das Nonplusultra. Umso mehr bangen Sportler wie Veranstalter ASO um das Spektakel in Frankreich. Für Emanuel Buchmann (27), der 2019 das Podium nur knapp verpasste, wäre die Tour-Aus eine Katastrophe.Emanuel Buchmann (27): Es wäre eine Katastrophe, wenn die Tour nicht gefahren oder erstmal abgesagt wird. Alles andere könnte der Radsport schon ganz gut verkraften. Aber wenn die Tour ausfällt, wäre das echt schlimm.

Aber die Tour de France (ab 27. Juni) wehrt sich trotz der dramatischen Coronakrise vehement gegen eine Absage . Das Radsport-Spektakel ist neben «Es wäre eine Katastrophe , wenn die Tour nicht gefahren oder erstmal abgesagt wird», meinte Deutschlands Rundfahrt-Star Emanuel Buchmann .

"Es wäre eine Katastrophe , wenn die Tour nicht gefahren oder erstmal abgesagt wird." Radprofi Emanuel Buchmann . Alles andere könne der Radsport ganz gut verkraften, sagt Emanuel Buchmann , im vergangenen Jahr Vierter der Tour -Gesamtwertung.

© picture alliance "Wenn die Tour ausfällt, wäre das echt schlimm": Emanuel Buchmann.

Emanuel Buchmann, aufgrund der Corona-Pandemie stehen vier Wochen keine Rennen an. Auch der Tour de France droht eine Absage. Was würde ein Tour-Aus für den Radsport bedeuten?

Emanuel Buchmann (27): Es wäre eine Katastrophe, wenn die Tour nicht gefahren oder erstmal abgesagt wird. Alles andere könnte der Radsport schon ganz gut verkraften. Aber wenn die Tour ausfällt, wäre das echt schlimm.

Muss die Tour aus ihrer Sicht abgesagt werden?

So, wie es im Moment aussieht, besteht dafür keine Chance. Es sind noch drei Monate bis dahin. Vor einem Monat hätte niemand gedacht, dass es jetzt so aussieht. Man kann schwer sagen wie es in drei Monaten aussieht. Vielleicht sieht die Welt dann schon wieder deutlich besser aus.

Camila Cabello untröstlich über Tour-Absage

  Camila Cabello untröstlich über Tour-Absage Die kubanisch-amerikanische Sängerin ist untröstlich darüber, ihre 'Romance Tour' verschieben zu müssen.Eigentlich wollte die 'Havana'-Interpretin am 26. Mai in Oslo in Norwegen ihre Tournee starten, wäre vier Monate um die Welt getourt und hätte ihr Abschlusskonzert am 26. September in Miami in Florida gegeben. Wegen der weltweiten Corona-Krise sah sie sich jetzt aber gezwungen, die Auftritte bis auf weiteres zu verschieben.

Eine Tour - Absage gibt es noch nicht. „Es wäre eine Katastrophe “, sagte Deutschlands Rundfahrt-Star Emanuel Buchmann (27). Profi John Degenkolb sagt: „Wenn man die Tour de France absagen muss, um die Pandemie einzudämmen, ist das die absolut richtige Entscheidung – so bitter das auch

"Es wäre eine Katastrophe , wenn die Tour nicht gefahren oder erstmal abgesagt wird", sagte Deutschlands Rundfahrt-Star Emanuel Buchmann . Buchmann regt eine Vertagung der Großen Schleife an, die am 27. Juni in Nizza beginnen soll: "Vielleicht kann man sie ja auch einen Monat nach

Gibt es aus ihrer Sicht Alternativen?

Vielleicht kann man sie ja auch einen Monat nach hinten verschieben. Es weiß halt niemand, wie die Entwicklung in ein paar Wochen und Monaten aussieht.

Ein großes Ziel von Ihnen, die Olympischen Sommerspiele in Tokio, sind bereits um ein Jahr verlegt worden. Wie bewerten Sie diese Entscheidung?

Ich denke, dass ist die einzige richtige Entscheidung aktuell. Es war ja nach den letzten Tagen auch schon abzusehen, dass es dazu kommt. Unter den aktuellen Umständen wären es einfach keine fairen Bedingungen für alle Athleten gewesen und das gesundheitliche Risiko für alle wäre auch nicht kalkulierbar. Es ist natürlich sehr schade, da die Spiele dieses Jahr eines meiner Highlights gewesen wären, aber die Verschiebung um ein Jahr sollte die beste Lösung sein.

Australien: Veranstalter arbeitet an Entschädigungen für Zuschauer

  Australien: Veranstalter arbeitet an Entschädigungen für Zuschauer Die DFL wird die Bundesligasaison ab Dienstag bis zum 2. April unterbrechen. Der 26. Spieltag an diesem Wochenende soll aber trotzdem wie geplant ohne Fans durchgeführt werden.

Tour de France aufgestiegen und hat berechtigte Hoffnungen, aufs Podium zu fahren. Schon jetzt hat es der Ravensburger zumindest phasenweise geschafft Aber: Buchmann reitet die Welle, fuhr bei der 17. Etappe locker im Peloton mit und behielt die Konkurrenz bei der "Vorbereitungsetappe" auf die

Kurz nach der Absage der Tour hat uns ein weiterer Beitrag erreicht. Zuvor postete Arafat Abou-Chaker, der laut BILD vermutlich an der Absage der Tour schuld sein soll, auf Instagram ein Bild, laut dem er scheinbar eine Anzeige bekommen hat.

Mehr auf MSN

Coronavirus: Federer forcierte Turnierpause .
Die Tennistour steht aufgrund des Coronavirus bis zum 7. Juni still. An den zahlreichen Turnierabsagen war auch der 20-fache Grand-Slam-Sieger Roger Federer nicht gänzlich unbeteiligt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!