Sport Friedrich soll Hertha-Sportdirektor werden

23:20  26 märz  2020
23:20  26 märz  2020 Quelle:   rp-online.de

Arne Friedrich soll bei der Hertha zum Sportdirektor befördert werden

  Arne Friedrich soll bei der Hertha zum Sportdirektor befördert werden ​Die Berliner Hertha plant Änderungen in der sportlichen Führung: Arne Friedrich soll vom Performance Manager zum Sportdirektor werden und Michael Preetz stärker unterstützen. Es läuft auf ein "Leverkusener Modell" hinaus, wo Simon Rolfes und Rudi Völler eng zusammenarbeiten. Er war mit Klinsmann gekommen, ist aber immer noch da: Ex-Nationalspieler und ​Hertha-Profi Arne Friedrich wurde beim Klinsi-Intermezzo als sogenannter Performance Manager eingesetzt. Was das bedeuten soll, wusste wohl nicht mal Klinsmann selbst. Zuletzt trainierte Friedrich die Abwehrspieler und führte Einzelgespräche.

Arne Friedrich soll Teammanager von Hertha BSC werden. Paukenschlag auf Paukenschlag bei der Hertha an diesem Mittwoch. Nach der Inthronisierung von Jürgen Klinsmann als Trainer bis Saisonende, soll nun auch Arne Friedrich einen Posten bekommen.

Der Sportdirektor prägt den Verein. Der Beruf des Sportdirektors bzw. des Fußballmanagers entstand im Zuge gezielter Professionalisierungsmaßnahmen in der Bundesliga, da der Fußball unaufhaltsam an gesellschaftlicher Bedeutung gewann.

Berlin. Dem früheren Nationalspieler Arne Friedrich (40) steht bei Hertha BSC offenbar eine Beförderung bevor. Der unter Ex-Trainer Jürgen Klinsmann installierte "Performance Manager" soll nach Informationen der Bild-Zeitung zum Sportdirektor aufsteigen.

 Arne Friedrich. (Archiv) © Archiv Arne Friedrich. (Archiv)

"Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit, würden gerne mit Arne weitermachen und ihn auf eine andere Position heben", sagte Sport-Geschäftsführer Michael Preetz: "Mit Arne habe ich einen sehr engen Austausch. Er ist ja bei uns schon jeden Tag auf dem Trainingsplatz, soll als Bindeglied zwischen Mannschaftskabine und Klub-Führung fungieren."

Hertha BSC, News und Gerüchte - Röber: "Mit dem Fußball bin ich durch"

  Hertha BSC, News und Gerüchte - Röber: Dietmar Hopp ist öffentlich einen Schritt auf die organisierte Fanszene zugegangen. Die Anhänger reagierten reserviert, das Friedensangebot komme "zum falschen Zeitpunkt".

Friedrich II., auch Friedrich der Streitbare, (* 15. Juni 1211 in Wiener Neustadt; † 15. Juni 1246 in der Schlacht an der Leitha) stammt aus dem Geschlecht der Babenberger und war von 1230 bis 1246 Herzog von Österreich und der Steiermark.

Kapitän Arne Friedrich hat kurz vor Weihnachten bei Hertha BSC um seine Freigabe noch in der Winterpause gebeten – doch Manager Michael Preetz lehnte ab. Die Berliner sollten sich aber sehr genau überlegen, ob sie den Verteidiger nicht doch schon im Januar abgeben sollten .

Der ehemalige Profi war mit Klinsmann, dessen Engagement nach nur 76 Tagen ein abruptes Ende mit unversöhnlichem Abschied fand, nach Berlin gekommen. Bisher hatte Friedrich, der auch als Spieler von 2002 bis 2010 für die Hertha gespielt hatte, mit den Berlinern eine Vereinbarung bis zum Saisonende getroffen.

Mehr auf MSN

Merz zu Corona-Erkrankung: "Ich hab das Gefühl, ich hab's hinter mir" .
Der CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz hat seine Infektion mit dem Coronavirus nach eigenen Angaben überstanden. Merz hatte Mitte Merz bekannt gegeben, dass er positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden sei. Er habe bei den Gesundheitsbehörden etwa 80 Personen als Kontaktpersonen gemeldet, sagte der 64-Jährige RTL. Allerdings habe er "Gott sei Dank von niemanden gehört, dass er sich angesteckt habe - einschließlich meiner Eltern, die beide noch leben und die ich in der Inkubationszeit gesehen habe".Das Krisenmanagement der Regierung lobte Merz.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!