Sport Wette verloren: Formel-1-Youngster Norris muss Haare abrasieren

08:15  31 märz  2020
08:15  31 märz  2020 Quelle:   ran.de

F1: Spektakel pur beim virtuellen Bahrain-GP

  F1: Spektakel pur beim virtuellen Bahrain-GP Wenn die echte Formel 1 wegen des Coronavirus pausiert, duellieren sich die Racer eben im Videospiel F1 2019. Beim ersten offiziellen virtuellen Grand Prix von Bahrain gewinnt allerdings ein Formel-2-Pilot. Lando Norris glänzt vor allem als Bot, Nico Hülkenberg schafft es auch virtuell nicht aufs Podium.Mayhem at the start...

Formel - 1 -Pilot Lando Norris muss seine Haare abrasieren ! Grund: Er hat eine Wette verloren . Das bringt dem Kampf gegen das Coronavirus mehr als Spende in Corona-Krise. Wette verloren ! F 1 - Youngster muss Haare abrasieren .

Wette verloren ! F 1 - Youngster muss Haare abrasieren . „Wer soll dort hin?“ Bernie Ecclestone: „Ich würde die WM ganz absagen“. Hatte Corona-Symptome. Marko: Idee der absichtlichen Infektion verworfen. Formel 1 . Spende in Corona-Krise. Wette verloren ! F 1 - Youngster muss Haare

Locken los: Lando Norris löst bald Wettversprechen ein © AFPGETTY SIDCLIVE MASON Locken los: Lando Norris löst bald Wettversprechen ein

Köln (SID) - Die braunen Locken von Formel-1-Youngster Lando Norris sind bald Geschichte - zumindest für eine Weile. Der McLaren-Pilot muss sich den Schädel rasieren, nachdem er im Kampf gegen das Coronavirus 12.000 Dollar in seinem Twitch-Feed gesammelt hat.

136.000 Menschen verfolgten im Stream am Samstag den 20-jährigen Briten bei eSports-Auftritten in F1 2019, Rocket League und iRacing. Norris war damit Teil einer "Stream Aid"-Veranstaltung, bei der insgesamt 2,7 Millionen Dollar für den COVID-19 Solidarity Response Fund gesammelt wurden.

Zunächst hatte Norris noch versucht zu feilschen: Als die Marke von 10.000 Dollar übertroffen war, bot er an, seine Haare zu färben. Letztlich erklärte er aber, sein Wort zu halten. In den nächsten Tagen will Norris seine Wettschulden einlösen.

Video: Formel-1-Fahrer grölen F1-Hymne bei Sim-Race! .
Der erste Rennabend des #RACEFORTHEWORLD produzierte fragwürdiges Racing, aber ein großes Highlight: Die Formel-1-Boygroup grölt die offizielle Hymne!Eine Formel-1-Boygroup bestehen aus Lando Norris, Charles Leclerc, Nicholas Latifi, George Russell, Antonio Giovinazzi und Alexander Albon schmetterte beim Streckenwechsel eine vielleicht nicht schöne, aber sehr unterhaltsame Variante des Instrumentals von Brian Tyler hin.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!