Sport Trump lässt mit Kaepernick-Aussage aufhorchen

08:16  18 juni  2020
08:16  18 juni  2020 Quelle:   sport1.de

Colin Kaepernick: Er hat gezeigt, wie es geht

  Colin Kaepernick: Er hat gezeigt, wie es geht Der Footballer Colin Kaepernick hat gewaltfrei gegen Rassismus protestiert - Donald Trump erklärte ihn zur unerwünschten Person. Doch nun, da die Gewalt eskaliert, schätzen ihn auch viele Gegner. Er hat gezeigt, wie es gehtEs ist wichtig, sich jetzt, da es in den Vereinigten Staaten an allen Ecken und Enden brennt, noch einmal an diesen Protest gegen Rassismus und Polizeigewalt aus dem Jahr 2016 zu erinnern. Es ist der 1. September, die Football-Franchise San Francisco 49ers absolviert das letzte Testspiel vor Beginn der Saison gegen die San Diego Chargers.

"Wenn er es verdient, sollte er, falls er die Spielfähigkeit hat", sagte Trump in einem Gespräch mit einem Journalisten der Sinclair-Mediengruppe.Der Überraschender Sinneswandel bei Donald Trump ! Der umstrittene US-Präsident plädiert für ein Comeback von Colin Kaepernick in der NFL.

Elizabeth Warren und Joe Biden drängen Trump , Konjunkturpaket zu unterzeichnen + Shutdown droht + Goodbye Fox News: Trumps neue Freunde + Der US-Newsblog.

US-Präsident Donald Trump kämpft um seine Wiederwahl im Herbst © Imago US-Präsident Donald Trump kämpft um seine Wiederwahl im Herbst

Überraschender Sinneswandel bei Donald Trump!

Der umstrittene US-Präsident plädiert für ein Comeback von Colin Kaepernick in der NFL. "Wenn er es verdient, sollte er, falls er die Spielfähigkeit hat", sagte Trump in einem Gespräch mit einem Journalisten der Sinclair-Mediengruppe.

Der Quarterback müsse sich sportlich beweisen, so das Staatsoberhaupt der USA. "Wenn er nicht gut spielen kann, dann denke ich, es wäre unfair", ergänzte Trump.

Warum Domonique Foxworth nicht will, dass Colin Kaepernick den NFL-Vertrag unterschreibt

 Warum Domonique Foxworth nicht will, dass Colin Kaepernick den NFL-Vertrag unterschreibt Warum Domonique Foxworth nicht will, dass Colin Kaepernick den NFL-Vertrag unterschreibt erschien ursprünglich auf NBC Sports Bay Area © Thomson Reuters Colin Kaepernick wird bei einem speziellen Training gesehen Veranstaltung von Kaepernick, um den Pfadfindern, den Medien und der Öffentlichkeit einen besseren Zugang zu Charles zu ermöglichen. R. Drew High School in Riverdale, Georgia, USA, 16. November 2019.

Trump macht Kaepernick quasi über Nacht zu einem Landesverräter. Der heutige Präsident der Vereinigten Staaten sagt Dinge wie Dazu passt auch die Aussage von Trump , die er im Sommer vor Beginn der neuen Saison tätigte. Er sprach sich öffentlich für eine Rückkehr von Kaepernick aus.

Es war Unheimliches: Krieg, Wetterkatastrophen Doch Irlmaier half mit seinem Talent vor allem den kleinen Leuten und war einfacher Brunnenbauer. Irlmaier sagte zum Richter: „Ihre Frau ist jetzt grad daheim. Ein rotes Kleid hat’s an, und a Herr ist bei ihr. Lassen ’s nachschauen, ob’s stimmt.“

Der 74-Jährige war ursprünglich dafür verantwortlich, dass Kaepernick 2017 keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte, nachdem dieser 2016 bei der US-Hymne aus Protest für Gleichheit auf die Knie gegangen war.

Trump weist NFL und US-Fußball zurecht

Trump hatte dies mehrfach scharf kritisiert und daran abgearbeitet, sodass Kaepernick bis heute kein Team gefunden hat, dass ihn anstellen wollte.

Kürzlich beschwerte er sich über die NFL und die US-amerikanische Fußball-Ligen, die einen Kniefall bei der Hymne im Zuge der aktuellen Protestbewegung gegen Rassismus erlaubt hatten.

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Ich war sehr enttäuscht über die NFL, als sie ihre Stellungnahme veröffentlicht haben, und ich war sehr enttäuscht über US Soccer. Wir unterstützen US Soccer und jetzt kommen sie und sagen, man kann tun was man will. Nein. Wir müssen Respekt haben vor unserer Flagge und unserer Nationalhymne", betonte Trump.

LA Chargers denken an Kaepernick

Kaepernick hält sich seit Jahren für eine mögliche Rückkehr in die beste Football-Liga der Welt fit. Zuletzt hatte sich NFL-Boss Roger Goodell dafür ausgesprochen, dem 32 Jahre alten Spielmacher eine Chance zu geben.

Möglicherweise wird Kaepernick die von den Los Angeles Chargers erhalten. Headcoach Anthony Lynn kündigte am Mittwoch an, sich mit dem Routinier zu beschäftigen und ihm möglicherweise ein Workout anzubieten.

Die Zahlen besagen, dass Colin Kaepernick den gleichen NFL-Schuss verdient wie Cam Newton .
© Bereitgestellt von Sporting News Colin Kaepernick war seit seiner Ernennung zum Free Agent Quarterback im März 2017 seit mehr als drei Jahren nicht mehr auf einem NFL-Kader. Aber zum ersten Mal Da er vor vier Offseasons aus Protest während der Nationalhymne kniete, scheint das mit ihm verbundene stigaweite Stigma aufgehoben zu sein - bis zu dem Punkt, an dem einige Teams in Betracht ziehen sollten, ihn für das Trainingslager zu verpflichten.

usr: 0
Das ist interessant!