Sport BVB: Sechs Spieler wohl auf der Streichliste, Andre Villas-Boas äußert sich zu Balerdi-Gerüchten - Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund

11:50  20 juli  2020
11:50  20 juli  2020 Quelle:   goal.com

BVB: Marseille-Trainer bestätigt Balerdi-Interesse, Norwich fordert wohl stattliche Ablöse für Godfrey - Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund

  BVB: Marseille-Trainer bestätigt Balerdi-Interesse, Norwich fordert wohl stattliche Ablöse für Godfrey - Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund Während Marseilles Trainer das Interesse an Balerdi bestätigt hat, fordert Norwich wohl eine stattliche Ablöse für Godfrey. Alle BVB-News.Reus und rein! ???? pic.twitter.

Borussia Dortmund , die wichtigsten News und Gerüchte : Alles rund um den BVB am Samstag findet Ihr hier. Auf die Gerüchte , die ihn mit einem möglichen Transfer zu Manchester United oder dem FC Liverpool in Verbindung BVB ( Borussia Dortmund ): Andre Schürrle verkündet Karriereende.

Borussia Dortmund , die wichtigsten News und Gerüchte : Alles rund um den BVB am Samstag findet Ihr hier. Sportdirektor Michael Zorc von Borussia Dortmund hat auf die Kritik von "Normalerweise kommentiere ich es nicht, wenn sich andere Klubs in der Öffentlichkeit äußern .

Sechs Profis dürfen die Dortmunder wohl verlassen und Marseille-Coach Andre Villas-Boas spricht über die Balerdi-Gerüchte. Alles News zum BVB.

Das Personalkarussell bei Borussia Dortmund dreht sich weiter. Mit dem bevorstehenden Transfer von Jude Bellingham schließen die Borussen ihre Transferplanungen mit Blick auf die Neuzugänge vorerst ab. Allerdings kann der Youngster zunächst nur für drei Jahre unterschreiben.

Unterdessen sollen sechs Spieler den Verein verlassen und damit Mario Götze folgen. Der Weltmeister von 2014 wird sich angeblich noch in dieser Woche entscheiden, wo er seine Zukunft fortsetzt.

BVB: Emre Can nennt Cristiano Ronaldos Erfolgsgeheimnis, Satte Nachzahlungen bei Dembele-Transfer - alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund

  BVB: Emre Can nennt Cristiano Ronaldos Erfolgsgeheimnis, Satte Nachzahlungen bei Dembele-Transfer - alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund Roger Stone war wegen Vergehen in der Russland-Affäre zu einer Haftstrafe von mehr als drei Jahren verurteilt worden. Jetzt ist der Vertraute Trumps wieder "ein freier Mann". Das hat er dem US-Präsidenten höchstpersönlich zu verdanken.

Borussia Dortmund , die wichtigsten News und Gerüchte : Alles rund um den BVB am Samstag findet Ihr hier. Sportdirektor Michael Zorc von Borussia Dortmund hat auf die Kritik von "Normalerweise kommentiere ich es nicht, wenn sich andere Klubs in der Öffentlichkeit äußern .

Borussia Dortmund , die wichtigsten News und Gerüchte : Alles rund um den BVB am Samstag findet Ihr hier. Sportdirektor Michael Zorc von Borussia Dortmund hat auf die Kritik von "Normalerweise kommentiere ich es nicht, wenn sich andere Klubs in der Öffentlichkeit äußern .

Außerdem: Marseille-Coach Andre Villas-Boas spricht über die Gerüchte um Leonardo Balerdi und Mario Götze könnte Nico Kovac nach Monaco folgen.

Borussia Dortmund, die wichtigsten News und Gerüchte: Alles rund um den BVB am Montag findet Ihr hier.

Mehr zu Borussia Dortmund aus den vergangenen Tagen:

  • BVB-News am Sonntag: Ex-Talent Marian Sarr schwärmt von Klopp und Kehl
  • BVB-News am Samstag: Sancho äußert sich zu Transfergerüchten
  • BVB-News am Freitag: Schürrle beendet Karriere
  • BVB-News am Donnerstag: Schürrle erhält wohl Millionen-Abfindung
  • BVB-News am Mittwoch: Sancho nur bei CL-Qualifikation zu United?

BVB (Borussia Dortmund): Schnappt sich Monacos Neu-Trainer Nico Kovac Mario Götze?

Ex-BVB-Star Mario Götze ist offenbar ins Visier der AS Monaco geraten. Das berichtet die Bild. Demnach könnte der Weltmeister von 2014 Ex-Bayern-Coach Niko Kovac, der am Sonntag als neuer Cheftrainer vorgestellt wurde, nach Frankreich folgen.

BVB: Neue Vertragsdetails zu Bellingham-Transfer, Sancho nur bei CL-Qualifikation zu United? Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund

  BVB: Neue Vertragsdetails zu Bellingham-Transfer, Sancho nur bei CL-Qualifikation zu United? Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund Manchester United kann die geforderte Ablöse für Sancho wohl nur im Falle der Champions-League-Qualifikation zahlen. Alle News zum BVB am Mittwoch.Bereits seit einigen Monaten gibt es Gerüchte um einen Transfer des 20-Jährigen. Der Verein zögert allerdings, im Sommer viel Geld für einen neuen Spieler auszugeben.

Borussia Dortmund und Offensivspieler André Schürrle gehen per sofort getrennte Wege. Die UEFA erlaubt es allen Klubs, im Hinblick auf das einwöchige Turnier bis zu sechs Spielerinnen nachzumelden. Allerdings dürfte es nicht einfach sein, die beiden Spieler aus Italien zu verpflichten.

André Schürrle verlässt Borussia Dortmund endgültig. André Schürrle verlässt Borussia Dortmund endgültig. Es ist das Ende eines Missverständnisses. Von den Transfererlösen von knapp 105 Millionen Euro kauften die Dortmunder neun Spieler für rund 120 Millionen Euro.

Nach Informationen der Bild soll bis kommende Woche eine Entscheidung über die Zukunft des 28-Jährigen fallen. Der Offensivspieler ist seit Juli vertragslos und wäre daher ablösefrei zu haben.

Zuletzt wurde Götze unter anderem mit den beiden Rom-Klubs, der AC Florenz sowie dem FC Sevilla in Verbindung gebracht.

ONLY GERMANY Mario Götze © Bereitgestellt von Goal ONLY GERMANY Mario Götze

Quelle: Imago Images

BVB - Balerdi, Schulz und Co: So sieht wohl die Streichliste von Borussia Dortmund aus

Mit dem bereits getätigten Transfer von Thomas Meunier (kam von PSG) sowie dem bevorstehenden Wechsel von Top-Talent Jude Bellingham sind die Dortmunder Transferplanungen mit Blick auf Neuzugänge abgeschlossen. Lediglich bei einem Wechsel von Jadon Sancho werden die Westfalen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv.

Auf der Abgangsseite sind die Personalien Andre Schürrle (Vertragsauflösung und Karriereende), Jeremy Toljan (bleibt bei Sassuolo), Ömer Toprak (wechselt fest zu Werder Bremen) sowie Mario Götze (Vertrag wurde nicht verlängert) geklärt. Allerdings sollen noch weitere Profis die Schwarz-Gelben verlassen.

Das ewige Missverständnis

  Das ewige Missverständnis André Schürrle verlässt Borussia Dortmund endgültig. Es ist das Ende eines Missverständnisses. Hört der ehemalige Tuchel-Wunschspieler jetzt ganz auf? © Imago André Schürrles Vertrag beim BVB wurde aufgelöst Ziemlich genau vier Jahren ist es nun her, als der BVB André Schürrle aus Wolfsburg geholt hat.30 Millionen Euro blätterten die Schwarzgelben für den Weltmeister von 2014 hin. Damit war Schürrle der unangefochtene Rekord-Transfer. Nie zuvor gaben die Dortmunder bis dato mehr Geld für einen Spieler aus.Es war der Anfang einer großen Missehe.

Nach dem Rücktritt von André Schürrle (29) stellten sich viele fast reflexartig die Frage, ob der noch Dafür sprächen, dass sich nach dem Auslaufen des Vertrages bei Borussia Dortmund die Suche Michael Rummenigge, als Ex- Spieler des BVB Mitglied der Traditionsmannschaft und Bruder von

"So läuft man sich schnell warm". Doch nicht nur die Musik gefällt den Schülern in der Halle besser. Patrick meint: "Die Hauptsache ist, dass das Eis drinnen viel feiner und härter als Oben auf den Tribünenplätzen sitzen die "Nichtläufer" aus der Klasse und beobachten ihre Mitschüler auf dem Eis.

Die Bild nennt sechs weitere Spieler, die auf der Streichliste von Sportdirektor Michael Zorc stehen sollen.

Demnach plant der BVB, Leonardo Balerdi abzugeben. Der Innenverteidiger konnte sich seit seinem Wechsel im Januar 2019 nicht durchsetzen und kam lediglich auf einen Startelfeinsatz bei der Borussia. Zuletzt zeigte Olympique Marseille Interesse am 21-jährigen Argentinier und auch Zorc zeigte sich gesprächsbereit.

Die zuletzt ausgeliehenen Sergio Gomez (19, SD Huesca), Dzenis Burnic (22, Dynamo Dresden) und Felix Passlack (21, Sittard) haben wohl ebenfalls keine Zukunft in Dortmund. Wie es mit den Talenten weitergeht, ist derzeit offen. Serie-A-Klub Cagliari Calcio soll Interesse an Passlack haben, während ein Verbleib von Gomez bei LaLiga-Aufsteiger Huesca nicht ausgeschlossen ist.

Darüber hinaus können Nico Schulz (27) und Thomas Delaney (28) im Sommer gehen. Schulz, der erst zur vergangenen Spielzeit für 25,5 Millionen Euro aus Hoffenheim kam, stand in der abgelaufenen Bundesligasaison lediglich siebenmal in der BVB-Startelf. Nach Informationen der Bild kann der Außenverteidiger die Borussia bei einem passenden Angebot verlassen. Auch ein Leihgeschäft ist demnach denkbar. Gleiches gilt für Delaney, dem Dortmund bei einer entsprechenden Offerte keine Steine in den Weg legen würde. Der Däne wäre hinter Emre Can, Axel Witsel und dem Fast-Dortmunder Bellingham nur noch vierte Wahl im Mittelfeld des Vizemeisters.

BVB: Sancho äußert sich zu Transfergerüchten, Zorc reagiert auf Vorwürfe von PSG-Boss Leonardo - Alle News und Gerüchte

  BVB: Sancho äußert sich zu Transfergerüchten, Zorc reagiert auf Vorwürfe von PSG-Boss Leonardo - Alle News und Gerüchte Jadon Sancho spricht über die Transfergerüchte und Michael Zorc reagiert auf die Vorwürfe von PSG-Boss Leonardo. Alle News zu Borussia Dortmund. Beim Champions-League-Finalturnier ist Borussia Dortmund nicht mit dabei, daher ist beim deutschen Vizemeister aktuell Sommerurlaub angesagt. Für die kommende Saison gab Kapitän Marco Reus jedoch bereits jetzt erneut die Meisterschaft als Ziel aus. An der Transferfront muss der BVB einen ersten Rückschlag einstecken. So hat sich Stürmer Jonathan David von KAA Gent gegen einen Wechsel nach Dortmund entschieden und sieht seine Zukunft stattdessen in Lille.

Gibt Borussia Dortmund auf den letzten Metern der Winter-Transferperiode noch Jeremy Toljan ab? Er kann sich auch vorstellen länger in Dortmund zu bleiben. Aber das wird sich erst in der Zukunft Zudem verpflichtete die Borussia mit Leonardo Balerdi einen zusätzlichen Innenverteidiger.

Der Kader des BVB ist mit 34 Spielern immer noch überbesetzt. Diese Spieler sollen noch gehen. Einige Spieler stehen deshalb auf der Streichliste . Sportdirektor Michael Zorc wird in diesem André Schürrle: Der Weltmeister von 2014 ist beim BVB freigestellt. Nachdem er im letzten Jahr während

Michael Zorc BVB Borussia Dortmund © Bereitgestellt von Goal.com Michael Zorc BVB Borussia Dortmund

Quelle: Getty Images

BVB (Borussia Dortmund): Franck Ribery soll Mario Götze und Mario Mandzukic offenbar nach Florenz locken

Der frühere Bayern-Star Franck Ribery soll offenbar seine einstigen Teamkollegen Mario Götze und Mario Mandzukic zur AC Florenz locken. Das berichten die Bild und der Corriere dello Sport übereinstimmend.

Demnach tritt der Franzose als Vermittler in den Gesprächen auf. Ribery spielte sowohl mit Götze (2013-2016) als auch mit Mandzukic (2012-2014) gemeinsam beim deutschen Rekordmeister.

Franck Ribery Mario Götze Mario Mandzukic Hertha BSC FC Bayern München Bundesliga 03252014 © Bereitgestellt von Goal.com Franck Ribery Mario Götze Mario Mandzukic Hertha BSC FC Bayern München Bundesliga 03252014

Quelle: Bongarts

BVB (Borussia Dortmund): Bellingham-Deal soll fix sein - Vertrag über drei Jahre

Am vergangenen Donnerstag soll Wunschspieler Jude Bellingham bereits zum Medizincheck sowie zur Vertragsunterschrift in Dortmund gewesen sein.

Der 17-Jährige bindet sich nach kicker-Informationen zunächst für die kommenden drei Jahre an die Schwarz-Gelben. Da Bellingham noch minderjährig ist, darf sein Vertrag nach FIFA-Statuen diese Laufzeit nicht überschreiten. Ab seinem 18. Lebensjahr soll ein zweijähriger Anschlussvertrag in Kraft treten.

Bricht Alaba ein Bayern-Tabu?

  Bricht Alaba ein Bayern-Tabu? Der FC Bayern kämpft um David Alaba, Klub-Boss Karl-Heinz Rummenigge sieht in ihm "den schwarzen Franz Beckenbauer". Sein Transfer wäre ein großer Einschnitt. © SPORT1-Grafik: Philipp Heinemann/Imago/Getty Images David Alaba und Franz Beckenbauer gehören zu den erfolgreichsten Bayern-Spielern aller Zeiten Ein Abwehrchef mit feinem Füßchen, der nicht nur hinten den Laden zusammenhält, sondern aus der Defensive mit Traumpässen das Spiel seines FC Bayern eröffnet, als Meister, Pokalsieger und Champions-League-Gewinner schon in die Annalen eingegangen ist - es gibt schon so einige Parallelen zwischen D

Die offizielle Bekanntgabe des Transfers wird nach dem letzten Saisonspiel von Birmingham City in der englischen Championship am Mittwoch erwartet.

Jude Bellingham Dortmund © Bereitgestellt von Goal Jude Bellingham Dortmund

Quelle: Getty/Goal

BVB (Borussia Dortmund): Leonardo Balerdi zu Olympique Marseille? Andre Villas-Boas äußert sich zu den Gerüchten

BVB-Innenverteidiger Leonardo Balerdi (21) wurde zuletzt mit einem Wechsel zu Olympique Marseille in Verbindung gebracht. Nun äußerte sich OM-Coach Andre Villas-Boas zu den Gerüchten um den Argentinier.

"Wir wissen, dass auch andere Klubs an ihm interessiert ist", erklärte der Portugiese im Anschluss an das Freundschaftsspiel gegen den FC Pinzgau und schob nach: "Ich hoffe, wir lassen uns diese Möglichkeit nicht entgehen."

In Dortmund steht Balerdi noch bis 2024 unter Vertrag, kommt allerdings nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus.

ONLY GERMANY Leonardo Balerdi Borussia Dortmund © Bereitgestellt von Goal ONLY GERMANY Leonardo Balerdi Borussia Dortmund

Quelle: Imago Images / Poolfoto

"Ziemlich arrogant": Zorc wehrt sich gegen Hoeneß-Angriff .
Einen riesigen Pool an hochtalentierten Spielern hat BVB-Trainer Lucien Favre zur Verfügung. Ein Routinier fällt allerdings erst einmal aus.

usr: 1
Das ist interessant!