Sport Milliarden-Poker um die Wolves: Kommt NBA-Legende zum Zug?

15:26  22 juli  2020
15:26  22 juli  2020 Quelle:   sport1.de

Mavs-Star Kleber: "Hier ist Luka schon auf LeBron-Level"

  Mavs-Star Kleber: Maxi Kleber könnte für die Dallas Mavericks eine wichtige Rolle beim NBA-Restart spielen. Im SPORT1-Interview spricht er über die Chancen der Mavs und Luka Doncic.Neben zahlreichen Trainingseinheiten bestreiten die Teams auch Testspiele. Die Dallas Mavericks um Maxi Kleber setzten direkt im ersten Test gegen die Los Angeles Lakers ein Ausrufezeichen.

Nun gilt es, sich mit genügend Argumenten zu wappnen, um im Kampf um die Milliarden zu punkten.Da kommt die Meldung aus NRW gerade recht. Bereits mehrere Länder, darunter auch das SPD-regierte Niedersachsen, wollen die Rentenreform im Bundesrat scheitern lassen.

Milliarden - Poker um Eisenbahner-Wohnungen. Veröffentlicht am 12.11.1999 | Lesedauer: 2 Minuten. Von Robert Ummen. In den Streit um die bereits mehrfach gescheiterte Privatisierung der 114 000 bundeseigenen Eisenbahnerwohnungen kommt neue Bewegung.

Kevin Garnett spielte die ersten 12 Saison seiner Karriere bei den Timberwolves © Imago Kevin Garnett spielte die ersten 12 Saison seiner Karriere bei den Timberwolves

Es wäre ein Paukenschlag: Landet die namhafte NBA-Franchise am Ende tatsächlich bei ihrem früheren Heilsbringer Kevin Garnett?

Die Minnesota Timberwolves stehen nach einer Ära in ein und derselben Hand vor einem Verkauf und könnten nun womöglich doch noch in den Besitz ihres einstigen Superstars übergehen.

Der bisherige Owner Glen Taylor teilte in einem Statement mit, das Investement-Unternehmen Raine Group mit dem Verkauf der Wolves beauftragt zu haben: "Seitdem ich das Team im Jahr 1994 gekauft habe, wollte ich immer das Beste für die Fans." Er werde daher "alle Möglichkeiten untersuchen, um die Besitzer-Struktur der Timberwolves weiterzuentwickeln."

NBA-Youngster Hartenstein: Ich bin arrogant wie Harden

  NBA-Youngster Hartenstein: Ich bin arrogant wie Harden Auf der A94 bei München hat ein LKW rund 3000 Liter weiße Farbe verloren. Die Autobahn Richtung Passau war mehrere Stunden gesperrt.

Der Milliardenpoker um die Bundesliga-Rechte tritt in die heiße Phase. Das Bundeskartellamt hat seine letzten Einwände zurückgenommen und der Deutschen Fußball Liga (DFL) Grünes Licht für das geplante Vermarktungsmodell gegeben. Der Dachverband, der die Ausschreibung der TV-Rechte im

: Milliarden - Poker . NS-Zwangsarbeiter: Die Anwälte wollen zu viel Geld. Hier kann eine Entschädigung nur aus öffentlichen Mitteln kommen . Die Vorstellungen der Unternehmen liegen, so ihr Sprecher Wolfgang Gibowski, "deutlich unter der Summe von 1,7 Milliarden Dollar, die von den

Bedingung eines Verkaufs sei allerdings der Verbleib der Franchise in Minneapolis. "Es haben Leute nachgefragt, die das Team kaufen und dann umziehen wollten", so Taylor. "Sie sind kein Kandidat. Das haben wir sehr deutlich gemacht."

"Skinny Jokic" - die NBA staunt über Gewichtsverlust eines Cola-Junkes

  Nemanja Matic hofft auf einen Verbleib von Paul Pogba bei Manchester United. Der Franzose verleiht dem Team viel Qualität und Persönlichkeit und sei wohl auch glücklich in Manchester.

: Poker um Milliarden . Bis zur letzen Minute feilschten die Banken um ihr Geld. Vor genau drei Wochen hatten die Wirtschaftsprüfer von Treuarbeit und Treuverkehr eine erschreckende vorläufige Jahresbilanz 1988 abgeliefert: Auf der Habenseite fehlten dem co op Konzern 2,7 Milliarden Mark.

Eine endgültige Entscheidung steht noch nicht fest. D. In einigen Schulen gibt es eine gute Tradition, in den Winterferien für einige Tage ins Gebirge zu fahren. Man reist oft mit dem Zug , weil die Landschaft märchenhaft und idyllisch ist. Überall auf den Gipfeln liegt Schnee und das Gebirge sieht malerisch aus.

Garnett mit tiefer Zuneigung für die Wolves

Ungeachtet gerade einmal einer Playoffs-Teilnahme sollen US-Medien zufolge bereits Offerten in Höhe von einer Milliarde Dollar vorliegen. Die Plattform Sportico berichtete, dass Taylor in einem möglichen Verkauf "mindestens 1,2 Milliarden Dollar" kassieren will.

Aberwitziges Lineup: Nuggets schreiben NBA-Geschichte

  Aberwitziges Lineup: Nuggets schreiben NBA-Geschichte Die NBA-Teams bereiten sich mit Testspielen auf die Fortsetzung der Saison vor. Die Denver Nuggets schreiben dabei Geschichte, vor allem ein Rookie glänzt.Der Restart der Saison ohne Fans beginnt zwar erst am 30. Juli, aber die Teams bereiten sich aktuell mit Testspielen auf die wegen der Corona-Pandemie unterbrochene Spielzeit vor.

Texas Hold’em ist eine Variante des Kartenspiels Poker . Texas Hold’em ist neben Seven Card Stud und Omaha Hold’em die am häufigsten in Spielbanken angebotene Art des Poker -Spiels und wird vielfach bei Pokerturnieren gespielt

To the Rats and Wolves war eine 2012 gegründete Trancecore-Band aus Essen. Die 2012 gegründete Band geht aus der letzten Besetzung der aufgelösten Deathcore-Band Beast War Returns hervor. Die Band besteht aus den beiden Sängern Dixi Wu und Nico Sallach

Die schillerndste Figur in dem Mega-Poker ist dabei Garnett: Der frühere NBA-Superstar hatte während der ersten zwölf Saisons seiner Laufbahn bei den Timberwolves gewirkt und dort auch 2016 seine große Karriere beendet.

Schon damals übrigens hatte der mittlerweile 44-Jährige, 1995 von den Timberwolves gedraftet und nicht zuletzt wegen seines MVP-Titel 2004 bis heute bester Spieler der Franchise, über einen möglichen Kauf nachgedacht. Doch ein Zerwürfnis mit Besitzer Taylor verhinderte den Kauf.

Nun versucht es der 15-malige All-Star erneut und verkündete via Instagram, zum engeren Kreis einiger Interessenten zu gehören: "Meine Leidenschaft für die Minnesota Timberwolves als Meisterschaftsteam ist bekannt, aber ich habe auch eine tiefere Zuneigung zur Stadt Minneapolis. Ich möchte Minneapolis wieder als diverse, liebende Gemeinschaft erleben."

Aber: Angespanntes Verhältnis zu Taylor

Mehr noch: Auf Twitter versuchte Garnett auch, den früheren Zoff mit Taylor aus der Welt zu schaffen: "Keine zwei Menschen lieben die Stadt mehr als Glen Taylor und ich selbst und ich freue mich darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten, um meinen Traum zu erfüllen."

Das sind Nowitzkis Favoriten auf den NBA-Titel

  Das sind Nowitzkis Favoriten auf den NBA-Titel Dirk Nowitzki fiebert dem Restart in der NBA entgegen. Die deutsche NBA-Legende nennt seine Favoriten auf den Titel und verrät, wer sein Lieblingsspieler ist.Auch Dirk Nowitzki fiebert dem Tag, an dem die stärkste Basketball-Liga der Welt den Spielbetrieb wieder aufnimmt, bereits entgegen. "Wir sind alle froh, dass der Sport wieder losgeht", erklärte die deutsche Basketball-Legende in der Sport Bild. Doch er könne auch nachvollziehen, dass es für die Spieler nicht einfach ist, so lange von den Familien getrennt zu sein, so Nowitzki.

Wenn ihr es haben wollt: besucht milliarden .merchcowboy.com Obacht: Bestellungen werden bis zum 29.11. angenommen - wisst also Bescheid. sind auf dem Weg zu Merchcowboy um den Laden zu übernehmen. 14-17h hagelt es Sonderangebote und wilde Überraschungen. Schaut mal vorbei.

Gemeinsam 1,5 Milliarden Dollar! Die fettesten Verträge der NFL. ran.de. Mehr von ran.de. Alle Infos rund um die NBA und die Disney-Bubble!

Die Reaktion darauf bleibt indes abzuwarten. Zur Erinnerung: In einem Interview hatte KG vor wenigen Monaten noch Taylor als "Schlange" verunglimpft. Fraglich auch, ob Garnett für den bisherigen Strippenzieher "das Beste für die Fans" verkörpert.

Zudem: Laut ESPN gibt es für Garnett wohl auch aus der NFL Konkurrenz. Die Wilf-Familie, der bereits die Minnesota Vikings gehören, soll ebenfalls am Kauf der Timberwolves interessiert und sogar Favorit sein. Die Wilfs haben ihr Vermögen mit Immobilien angehäuft und besitzen überdies Anteile am MLS-Team Nashville SC.

Wolves angeblich fast 1,4 Milliarden Dollar wert

Damit nicht genug: Überdies soll der Minderheitsanteilseigner Meyer Orbach, der 2016 zehn Prozent der Franchise übernahm, ein Angebot vorbereiten. So oder so: Eine Entscheidung über den Verkauf der Timberwolves wird erst zum Beginn der neuen Saison erwartet.

Taylor hatte die Franchise Mitte der Neunziger Jahre für rund 88 Millionen US-Dollar erworben, nach Schätzung des Wirtschaftsmagazin Forbes stieg der Wert der Wolves mittlerweile aber auf etwa 1,38 Milliarden US-Dollar.

"Nicht meine Mission": LeBron pfeift auf Anti-Rassismus-Slogan .
LeBron James wird beim Restart der NBA ohne Anti-Rassismus-Slogan auf seinem Trikot auflaufen. Zuvor hatte sich ein Großteil der Spieler dafür entschieden.Nach und nach finden sich alle beteiligten Teams der Profilliga in Orlando ein, damit in der abgeschotteten Disney World die ausstehenden Spiele der Saison bestritten werden können.

usr: 0
Das ist interessant!