Sport 16 Infizierte, ein Spieler im Krankenhaus: Corona-Chaos bei Fuenlabrada

15:53  24 juli  2020
15:53  24 juli  2020 Quelle:   kicker.de

Soccer-La Coruna gegen Fuenlabrada wegen COVID-19 verschoben - Erklärung

 Soccer-La Coruna gegen Fuenlabrada wegen COVID-19 verschoben - Erklärung 20. Juli (Reuters) - Ein knackiges spanisches Zweitligaspiel zwischen Deportivo La Coruna und Fuenlabrada wurde am Montag verschoben, nachdem mehrere Fuenlabrada-Spieler positiv auf Coronavirus, die spanische Liga, getestet worden waren sagte in einer Erklärung.

Arglistige Täuschung durch Regierung über infizierte Asylanten. 43 Infizierte : Corona - Chaos in Schweriner Auch im Heim selbst sollen Corona-Regeln – unter anderem die Abschirmung des Schwerer erkrankte Personen werden vorrangig in den Krankenhäusern im Umfeld der jeweiligen

Schauspielerin Aishwarya Rai Bachchan ist mit dem Virus infiziert . Neben ihrem Ehemann und ihrem Schwiegervater, wurde auch die achtjährige Tochter ins Krankenhaus gebracht. NÄCHSTES. WIRD GERADE WIEDERGEGEBEN: Musik. Ganze Bollywood-Familie im Krankenhaus wegen Corona .

Chaos bei CF Fuenlabrada und in der Folge auch im Auf- und Abstiegskampf der zweiten spanischen Liga. Während aktuell 16 Teammitglieder des Klubs positiv auf das Coronavirus getestet wurden, will Deportivo La Coruña den Abstieg nicht hinnehmen.

Zurzeit außer Gefecht: Die Mannschaft von CF Fuenlabrada. © imago images Zurzeit außer Gefecht: Die Mannschaft von CF Fuenlabrada.

Wegen zunächst sieben infizierter Team- und Staff-Mitglieder bei Fuenlabrada war das letzte Saisonspiel des Klubs aus dem Großraum Madrid am Montag in La Coruña ausgefallen. Inzwischen sind 16 Personen positiv getestet worden. Dies gab der Klub in der Nacht von Donnerstag auf Freitag bekannt. Ein Spieler sei gar wegen Unwohlsein vom Hotel in La Coruña in ein Krankenhaus der galicischen Stadt verlegt worden.

Spaniens perfektes Comeback durch Ausbruch in der 2. Liga

 Spaniens perfektes Comeback durch Ausbruch in der 2. Liga © Bereitgestellt von The Canadian Press MADRID - Der spanische Fußball kam innerhalb weniger Stunden nach dem perfekten Comeback während der Coronavirus-Pandemie. Die erste Liga beendete ihren verspäteten Spielplan mit dem Titelgewinn von Real Madrid und die zweite Liga erreichte die letzte Runde der Spiele ohne Pannen. Nur die Aufstiegs-Playoffs würden in einer Saison übrig bleiben, die nach einer dreimonatigen Pause wegen der Pandemie andauerte.

Schauspielerin Aishwarya Rai Bachchan ist mit dem Virus infiziert . Neben ihrem Ehemann und ihrem Schwiegervater, wurde auch die achtjährige Tochter ins Krankenhaus gebracht. NÄCHSTES. WIRD GERADE WIEDERGEGEBEN: Video. Ganze Bollywood-Familie im Krankenhaus wegen Corona .

Schauspielerin Aishwarya Rai Bachchan ist mit dem Virus infiziert . Neben ihrem Ehemann und ihrem Schwiegervater, wurde auch die achtjährige Tochter ins Krankenhaus gebracht. NÄCHSTES. WIRD GERADE WIEDERGEGEBEN: Video. Ganze Bollywood-Familie im Krankenhaus wegen Corona .

Gegner Deportivo, spanischer Meister von 2000, war nach der Absage des Spiels erstmals seit 1974 in die dritte Liga abgestiegen, weil die besser postierte Konkurrenz ihre Partien gewann. Das Spiel in La Corunña war als einziges des letzten Spieltags abgesagt worden und soll laut der Liga nachgeholt werden.

Depor-Präsident Fernando Vidal sprach am Dienstag von einem "schwerwiegenden Fehler des Verbands und der Liga" und kündigte rechtliche Schritte gegen den Abstieg an. "Es liegt eine totale Verfälschung des Wettbewerbs vor. An den letzten beiden Spieltagen müssen alle Spiele zeitgleich stattfinden. Dieser Grundsatz wurde verletzt", sagte Vidal. Fuenlabrada kämpft noch um die Qualifikation für die Aufstiegs-Play-offs in La Liga. Der FC Girona, Real Saragossa und UD Almeria haben ihr Ticket hierfür bereits gelöst. Der Tabellensechste ist aktuell der FC Elche (61 Punkte), an dem Liganeuling Fuenlabrada (60) jedoch noch vorbeiziehen könnte - wenn denn das Spiel in La Coruñas Riazor auch nachgeholt wird.

Zweitligist CF Fuenlabrada verpasst Aufstiegs-Playoffs .
Der wegen zahlreicher Coronavirus-Infektionen in die Schlagzeilen geratene spanische Zweitligist CF Fuenlabrada hat die Aufstiegs-Playoffs auf dramatische Art und Weise verpasst. Der Fußball-Club aus der Nähe von Madrid unterlag durch einen Treffer in der fünften Minute der Nachspielzeit mit 1:2 (1:0) bei RC Deportivo La Coruña. Ein Remis gegen das bereits abgestiegene Team hätte Fuenlabrada genügt, um Elche zu überholen und den letzten Platz in den Playoffs zur Primera División zu erreichen.Der spanische Verband hatte erst Anfang der Vorwoche entschieden, dass die Partie gegen La Coruña überhaupt stattfinden kann. Zuvor hatte die Liga festgelegt, dass das am 20.

usr: 1
Das ist interessant!