Sport Kruse erklärt Absage an Werder Bremen

13:30  06 august  2020
13:30  06 august  2020 Quelle:   msn.com

Werder wartet auf Kruse-Signal - Auch Schalke interessiert?

  Werder wartet auf Kruse-Signal - Auch Schalke interessiert? Die Saison-Vorbereitung wird Fußball-Bundesligist Werder Bremen am Montag ohne Max Kruse beginnen, eine Rückkehr des Offensivspielers zur neuen Spielzeit wird aber wahrscheinlicher. Nach Informationen des Internetportals «deichstube.de» warten die Hanseaten nach Vorgesprächen auf ein Signal des 32-Jährigen. Mit dem FC Schalke 04 soll es demnach aber einen neuen Konkurrenten um eine Kruse-Verpflichtung geben. Auch Union Berlin wurde bereits mit dem früheren Nationalspieler in Verbindung gebracht.

Max Kruse wird nicht zum SV Werder Bremen zurückwechseln. Werder -Sportchef Frank Baumann erklärt , warum der Transfer nicht zustande kommt.

Bremen - Ex-Nationalspieler Max Kruse wird kein drittes Mal zum Fußball-Bundesligisten Werder Bremen wechseln. Dies bestätigte Frank Baumann, Sport-Geschäftsführer der Hanseaten, kurz vor dem ersten Mannschaftstraining der Norddeutschen am Mittwoch.

Max Kruse wird nicht zum SV Werder Bremen zurückkehren. © Carmen Jaspersen/dpa Max Kruse wird nicht zum SV Werder Bremen zurückkehren.

Fußball-Profi Max Kruse hat sich nun auch öffentlich zu seiner Absage an seinen früheren Club Werder Bremen geäußert.

«Ich habe von Anfang an gesagt, dass eine Rückkehr zu Werder nur eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit hat», sagte der 32 Jahre alte Ex-Nationalspieler in einem Instagram-Video. Das Thema sei in der Öffentlichkeit «hochgepusht worden», weil er Kontakt zu dem Bremer Sportchef Frank Baumann und zu Trainer Florian Kohfeldt hatte. «Ich habe es mir überlegt und mich für einen anderen Weg entschieden, den jeder auch respektieren sollte», sagte Kruse.

Der ehemalige Werder-Kapitän war erst vor einem Jahr aus Bremen zu Fenerbahce Istanbul gewechselt. In der Türkei kündigte er seinen Dreijahresvertrag wegen fehlender Gehaltszahlungen aber im Juni einseitig auf. Kruse will nun in die Fußball-Bundesliga zurückkehren, als Favorit auf seine Verpflichtung gilt Union Berlin. An die Werder-Fans gerichtet sagte er in dem Video auch: «Ich freue mich auf jeden Fall darauf, euch bald im Weser-Stadion wiederzusehen.»

Beierlorzer "zufrieden angesichts der Umstände" .
Eigentlich hätte Mainz am Mittwoch gegen den VfB Stuttgart spielen sollen, der positive Corona-Test eines 05-Profis verhinderte das. Stattdessen ließ Trainer Achim Beierlorzer sein Team zum internen Spiel antreten, bei dem unter anderem Abass Issah überzeugte. © imago images Er bleibt optimistisch: FSV-Coach Achim Beierlorzer. Der Ghanaer erzielte beim 3:3 zwischen Team Gold und Team Weiß zwei Treffer für die Weißen, Jean-Philippe Mateta den dritten. Für Gold trafen Robin Quaison und Youngster Paul Nebel, zudem unterlief Stefan Bell ein Eigentor.

usr: 1
Das ist interessant!