Sport Fußball-Legende Rudi Assauer starb als armer Mann — wurde der Demenzkranke von seinen Vertrauten ausgeraubt?

14:40  12 august  2020
14:40  12 august  2020 Quelle:   msn.com

Fußball-Legende Rudi Assauer starb als armer Mann — wurde der Demenzkranke von seinen Vertrauten ausgeraubt?

  Fußball-Legende Rudi Assauer starb als armer Mann — wurde der Demenzkranke von seinen Vertrauten ausgeraubt? Assauer war für seine Vorliebe für Zigarren bekannt. Doch der legendäre Schalke-Manager soll vor seinem Tod mittellos gewesen sein.„Es sind derzeit gar keine flüssigen Mittel vorhanden“, zitiert die "Zeit" den gerichtlich eingesetzten Nachlasspfleger von Assauer, einen Rechtsanwalt. 2010 soll das Vermögen des früheren Bundesliga-Spielers und späteren Fußball-Managers noch rund 2,3 Millionen Euro betragen haben. Anfang 2012 wurde seine Demenz-Erkrankung bekannt und er zog bei seiner Tochter Bettina Michel ein, die ihn bis zu seinem Tod pflegte.

Der demenzkranke Rudi Assauer , der frühere Manager des FC Schalke 04, hatte am Ende seines Lebens fast kein Vermögen mehr. Kurze Zeit später wurde er von seiner Tochter Bettina Michel zu sich nach Hause geholt und von ihr in der Ruhrgebietsstadt Herten bis zu seinem Tod im Februar

Schalke- Legende Rudi Assauer verstarb im Februar 2019 im Alter von 74 Jahren. Sein Herzensverein möchte den langjährigen Manager nun erneut würdigen. Mit einer emotionalen Gedenkfeier nahm der Fußball -Bundesligist FC Schalke 04 Abschied von seinem langjährigen Manager.

  Fußball-Legende Rudi Assauer starb als armer Mann — wurde der Demenzkranke von seinen Vertrauten ausgeraubt? © Bereitgestellt von Business Insider Deutschland

Die Zigarre im Mundwinkel war das Markenzeichen von Rudi Assauer, der legendäre Manager von Schalke 04. Doch am Ende seines Lebens soll Assauer, der schwer an Demenz erkrankte und im Februar 2019 starb, mittellos gewesen sein. Das berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit" in einer Vorabmeldung der aktuellen Ausgabe. Demnach könnte das Millionenvermögen des Managers ausgeplündert worden sein.

Diese Stars haben die größte Rasselbande

  Diese Stars haben die größte Rasselbande Manche Promis haben Nachwuchs im zweistelligen Bereich. Aber wer hat die meisten Kids?

Bundesliga- Legende Rudi Assauer ist tot. Rudi Assauer ist am Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben . Der FC Schalke ehrte seinen langjährigen Manager am Abend vor Nachdem sich der Fußball -Fachmann mit dem Macho-Image vier Jahre in der Immobilienbranche verdingt hatte, wurde

2006 wurde bei Rudi Assauer Alzheimer diagnostiziert. Assauer mit seiner langjährigen Sekretärin Sabine Söldner (links) und Tochter Bettina Michel, in deren Haus er gern lebt. Er streichelt gerne, nimmt andere in den Arm . Früher gab es allenfalls mal zu Weihnachten ein Küsschen.

„Es sind derzeit gar keine flüssigen Mittel vorhanden“, zitiert die "Zeit" den gerichtlich eingesetzten Nachlasspfleger von Assauer, einen Rechtsanwalt. 2010 soll das Vermögen des früheren Bundesliga-Spielers und späteren Fußball-Managers noch rund 2,3 Millionen Euro betragen haben. Anfang 2012 wurde seine Demenz-Erkrankung bekannt und er zog bei seiner Tochter Bettina Michel ein, die ihn bis zu seinem Tod pflegte.

Assauers Rente soll gepfändet worden sein

Seine Tochter war offiziell auch seine Betreuerin. Zudem hatten laut der "Zeit" zwei Generalbevollmächtigte Zugriff auf Assauers Konten: Seine frühere Sekretärin Sabine Söldner und ein Freund des Managers, der Schönheitschirurg Heinz Bull. Diese beiden hätten nach Recherchen des Nachlasspflegers die Konten schon vor seinem Tod aufgelöst und 260.000 Euro bar abgehoben. Assauers Tochter Bettina habe drei Immobilien verkauft, darunter auch seine Villa in Gelsenkirchen. Unklar sei, wo die Erlöse geblieben seien. Verdächtig sei auch, dass der Dokumentarfilm "Rudi Assauer – Macher, Mensch, Legende" von 2018 keinen Gewinn erzielt haben soll. Zu der Filmpremiere in der Veltins-Arena kamen damals rund 22.000 Menschen. Der gesamte Reinerlös sollte der Rudi-Assauer-Initiative Demenz und Gesellschaft zufließen, dort sei jedoch kein Geld angekommen.

Darum können Mavs zum Schreck der großen Favoriten werden

  Darum können Mavs zum Schreck der großen Favoriten werden Die Mavericks setzen mit dem Sieg gegen die Clippers ein Ausrufezeichen. Mehrere Gründe sprechen dafür, dass sie zum großen Favoritenschreck werden können.Drei Siege, um den großen Favoriten aus L.A. zu stürzen und in die nächste Runde der NBA-Playoffs einzuziehen. "Ich denke, wir können gegen sie bestehen. Wir haben immer den Glauben an den Sieg. Wenn du nicht daran glaubst, hast du hier nichts verloren", erklärte der 21 Jahre alte Superstar der Mavs selbstbewusst.

Rudi Assauer ist tot. Vor sieben Jahren erzählte er im stern, dass er an Alzheimer erkrankt war. Als unser Autor ihn damals besuchte, entstand das Porträt eines Mannes , der gegen das Vergessen Rudi Assauer war über Jahrzehnte einer der fähigsten Manager des deutschen Fußballs , ein selbst

Rudi Assauer ist am Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben . Der FC Schalke ehrte seinen langjährigen Manager am Abend vor dem Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit einer Schweigeminute. (Quelle: t-online.de).

Assauer selbst schien davon nicht zu profitieren. Gemäß dem Bericht der "Zeit" sei seine gesetzliche Rente ab 2015 gepfändet worden. Das Betreuungsgericht in Gelsenkirchen habe von seiner Betreuerin und Tochter eine Aufstellung über das Vermögen verlangt, diese habe das Gericht jedoch jahrelang hingehalten. Kurz bevor das Gericht einen persönlichen Besuch in ihrem Haus angekündigt habe, starb Assauer.

cm

German Bundesliga - Schalke 04 vs Borussia Dortmund © REUTERS/Action Images German Bundesliga - Schalke 04 vs Borussia Dortmund

Warum der Trend bei van Gerwen gefährlich ist .
Für Michael van Gerwen steht in den kommenden Wochen bei der Unibet Premier League (LIVE im TV auf SPORT1) ein Darts-Marathon an. Der Abwärtstrend ist auffällig.Der Darts-Dominator flog nach seinem überraschenden Zweitrunden-Aus beim World Matchplay im Juli sofort mit seiner Familie in den Urlaub, um sich zu erholen.

usr: 1
Das ist interessant!