Sport Historische Duelle: FC Bayern - FC Barcelona

23:41  13 august  2020
23:41  13 august  2020 Quelle:   sport1.de

Warum Zirkzee das Vorbild für die Bayern-Jugend ist

  Warum Zirkzee das Vorbild für die Bayern-Jugend ist Der Chef des Nachwuchsleistungszentrums der Bayern ist sich sicher, dass die Münchner mit ihrer Jugendarbeit mit den europäischen Topklubs mithalten können. © Imago Joshua Zirkzee schaffte erfolgreich den Sprung von der Bayern-Jugend zu den Profis Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums vom FC Bayern München, hält die Jugendabteilung der Münchner auf europäischem Topniveau wieder für konkurrenzfähig."Ich glaube, dass wir uns im Nachwuchsbereich in Europa wieder in einer breiten Spitzengruppe befinden", sagte Sauer der Abendzeitung (Freitagsausgabe). "Und da gehört der FC Bayern auch hin.

Der Ferrari von Sebastian Vettel bekommt ein neues Chassis © Imago Der Ferrari von Sebastian Vettel bekommt ein neues Chassis

Neues Chassis, neues Glück?

Für Sebastian Vettel ist es auch ein Risiko, dass Ferrari seinem "Problemchampion" für das Rennen am Sonntag in Barcelona (Formel 1: Großer Preis von Spanien, So. ab 15 Uhr im LIVETICKER) ein neues Chassis zur Verfügung stellt. Wenn er wieder nicht zur gewohnten Leistung findet, gibt es jetzt keine Ausreden mehr.

Die Vorgeschichte: Immer wieder hatte Vettel in dieser Saison geklagt, dass er kein Vertrauen in sein Auto hat. Nach dem Rennen in Silverstone vergangene Woche stellte Ferrari tatsächlich einen kleinen Schaden an Vettels SF1000 fest. Darauf reagiert die Scuderia jetzt.

Hoeneß kritisiert BVB-Transferspolitik

  Hoeneß kritisiert BVB-Transferspolitik Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß hält die Transferpolitik des BVB für "unklug". Ein Lob für den Konkurrenten gibt es aber dennoch. © Getty Images Uli Hoeneß ist Ehrenpräsident des FC Bayern Uli Hoeneß hat die Transferpolitik des Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund kritisiert. Der Ehrenpräsident des FC Bayern München bezeichnete diese als "unklug".

Neues Chassis für Vettels Ferrari

"Sebastian wird ein neues Chassis bekommen, weil wir in der Analyse nach Silverstone einen kleinen Fehler entdeckt haben, der von einem harten Impact über einen Randstein ausgelöst wurde", bestätigte Chassis-Leiter Simone Resta. "Das hatte zwar keinen großen Effekt auf die Leistung, aber es war die logische Entscheidung", erklärte Resta weiter.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin. Sonntag ab 21.15 Uhr und ab sofort wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Besonders der letzte Satz müsste dem Deutschen dabei zu denken geben. Bedeutet er doch: Es lag nicht am Auto, dass Vettel sowohl im Training als auch im Rennen an beiden Wochenenden in Großbritannien im Durchschnitt eine halbe Sekunde pro Runde langsamer war als sein Teamkollege Charles Leclerc.

So ist die Hierarchie in der Bayern-Abwehr

  So ist die Hierarchie in der Bayern-Abwehr Bleibt David Alaba beim FC Bayern München, geht er als Abwehrchef in die neue Saison. Doch wer ist neben ihm gesetzt? Wer ist Herausforderer? © SPORT1-Grafik: Marc Tirl/Imago In Bayerns Abwehrzentrale gibt es nur zwei Stammplätze - aber deutlich mehr Kandidaten Das Triple vor Augen, die kommende Saison bereits im Hinterkopf.Während sich der FC Bayern München auf das Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Chelsea vorbereitet, schwebt die Personalie David Alaba über den Köpfen des Rekordmeisters.

Allein: Manipulationen an seinem Auto schließt Vettel, der Ferrari am Ende dieser Saison verlässt, selbst aus. Dagegen wäre ein Fahrer sowieso machtlos. Auch bei einem neuen Chassis.

Frentzen erklärt Änderungen

"Schon Änderungen im Millimeterbereich zum Beispiel im Unterboden können das Fahrverhalten eines Autos dramatisch verändern," erklärt Ex-Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen bei SPORT1. Der dreimalige Grand-Prix-Gewinner führt aus: "Diese kleinen Ungenauigkeiten können passieren, wenn Schichten nicht hundertprozentig angeklebt und deshalb nicht komplett luftundurchlässig sind. Das ist nur sehr schwer festzustellen."

Ex-Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo sieht den Chassiswechsel vor allem als mentale Hilfe. "Das Team muss Vettel nun eine große Menge Vertrauen impfen. Denn es ist ein sehr delikater Moment für ihn. Ferrari braucht ihn, braucht seine Punkte, braucht Sebastian. Ich hoffe, dass alle im Team ihm helfen."

So ist die Hierarchie in der Bayern-Abwehr

  So ist die Hierarchie in der Bayern-Abwehr Alphonso Davies tauchte beim Trainingsauftakt der Bayern mit einer neuen Frisur auf. Teamkollege Jerome Boateng zeigte sich amüsiert.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Gleichzeitig hinterfragt Montezemolo aber, ob damit die Probleme, die der viermalige Weltmeister mit dem aktuellen Ferrari hat, gelöst werden können. "Ich habe Zweifel, ob die Charakteristik des Autos zu Sebastians Fahrstil passt", meint der Italiener: "Seit Beginn des Jahres war er nicht zufrieden."

Vettel: "Erwarte keine Wunder"

Auch Vettel selbst ist noch vorsichtig: "Das alte Chassis hatte zwar einen kleinen Fehler. Aber ich erwarte jetzt keine Wunder vom neuen."

Fest steht: Wird er Leclerc auch in Barcelona wieder hinterherfahren, hat Ferrari jetzt alle Argumente auf seiner Seite.

Trotzdem bleibt der Deutsche zumindest nach außen hin gelassen. Der Ärger aus Silverstone sei ausgeräumt, man habe über die Situation gesprochen, die zu Vettels wütendem Funkspruch führte. Deshalb käme auch ein vorzeitiger Abschied nicht in Frage. "Wir haben darüber nicht gesprochen und noch nicht einmal drüber nachgedacht", betonte Vettel.

Momentan laufe es zwar nicht wirklich gut, aber er sei sich sicher, dass sich das Blatt auch wieder wenden werde. "Ich bin relaxed, denn ich liebe, was ich tue", sagte der 33-Jährige.

113 Spiele! Müller stellt Rekord in der Königsklasse auf

  113 Spiele! Müller stellt Rekord in der Königsklasse auf Thomas Müller stellt durch das Spiel gegen den FC Barcelona einen deutschen Rekord in der Champions League auf. Er löst einen früheren Bayern-Kapitän ab.Der Ur-Bayer absolviert gegen den FC Barcelona sein 113. Spiel in der Königsklasse. Er ist der erste deutsche Spieler, der diese Marke erreicht.

Kommt mit dem neuen Chassis tatsächlich auch das Glück zurück, dürfte sich der Spaßfaktor für Vettel noch einmal deutlich erhöhen.


Galerie: Das steckt hinter dem Rätsel um die Vettel-Deadline (sport1.de)

Neue Gegner, andere Strategien - Probleme für Ferrari und Racing Point .
Ferrari und Racing Point fahren in diesem Jahr in neuer Umgebung. Ferrari weiter hinten, Racing Point weiter vorne. Das hat auch Auswirkungen auf die Strategie. Und das ist der Grund, warum bei den beiden Teams nicht immer alles nach Plan verläuft.Das Herantasten an die beste Strategie vor einem Millionenpublikum hat einen Grund. Ferrari lernt gerade, dass Rennen im Verfolgerfeld anders ablaufen als an der Spitze. Das gleiche passiert Racing Point, nur andersherum. Der englische Rennstall fuhr traditionell im hinteren Teil des Mittelfeldes. Jetzt aber kommen mit den beiden Ferrari und dem zweiten Red Bull neue Gegner dazu, und es geht nicht mehr nur um die Plätze 5 bis 10.

usr: 1
Das ist interessant!