Sport Premier League: Bericht: City mit Angebot für Koulibaly

13:26  14 august  2020
13:26  14 august  2020 Quelle:   spox.com

Citys 41-Millionen-Pfund-Gebot für Ake von Bournemouth angenommen - Bericht

 Citys 41-Millionen-Pfund-Gebot für Ake von Bournemouth angenommen - Bericht © Reuters / ANDREW COULDRIDGE Premier League - AFC Bournemouth gegen Leicester City MANCHESTER, England (Reuters) - Manchester City hatte ein 41-Millionen-Pfund-Gebot für Bournemouth-Innenverteidiger Nathan Ake wurde vom absteigenden Südküstenteam akzeptiert, berichtete das Bournemouth Echo am Donnerstag. Bournemouth stieg am Sonntag aus der Premier League ab und Ake ist einer der Spieler, von denen erwartet wurde, dass sie sich bewegen, um weiterhin in der höchsten Spielklasse zu spielen.

Der SSC Neapel hat offenbar ein Angebot über 90 Millionen Euro des englischen Rekordmeisters Manchester United für Innenverteidiger Kalidou Koulibaly abgelehnt. Dies berichten die Tageszeitung La Repubblica in Italien sowie englische Medien.

Premier League . Primera Division. Real Madrid buhlt um die Dienste von Kalidou Koulibaly , ein erstes Angebot wurde von Napoli aber wohl abgelehnt.

Laut einem Bericht der Gazzetta dello Sport hat Manchester City auf der Suche nach Verstärkungen in der Defensive ein erstes Angebot für Kalidou Koulibaly ( seine Highlights hier im Video ) vom SSC Neapel abgegeben.

Koulibaly (l.) im Zweikampf mit Romelu Lukaku von Inter Mailand. © Bereitgestellt von SPOX Koulibaly (l.) im Zweikampf mit Romelu Lukaku von Inter Mailand.

Demnach bietet das Team von Pep Guardiola 63 Millionen Euro plus mögliche Bonuszahlungen für den 29 Jahre alten Innenverteidiger. Napoli soll seinerseits einen Grundbetrag von 70 Millionen Euro für Koulibaly fordern.

Celtic machte ein Angebot, Troy Parrott auszuleihen

 Celtic machte ein Angebot, Troy Parrott auszuleihen © Julian Finney / Getty Images Sport Tottenham Hotspur gegen Norwich City - FA Cup Fünfte Runde Celtic machte laut einem Bericht ein Angebot, Tottenham Hotspur an Troy Parrott auszuleihen vom Irish Independent . Der Stürmer von Spurs hat zugestimmt, die gesamte Saison 2020/21 bei Championship Wallmill zu leihen, nachdem er die Möglichkeit, vorübergehend zum schottischen Meister zu wechseln, abgelehnt hat.

Der Tabellensechste der Premier League hat nach 21 Spieltagen 32 Gegentreffer auf dem Konto. Läuft seit Sommer 2014 für den SSC Neapel auf: Kalidou Koulibaly . Einem Bericht von France Koulibaly is open to a move to Manchester United. Milan Skriniar, Alessio Romagnoli and Maguire

Premier League Angebote bei Sky ➽ Englische Premier League mit Sky Sport Abo oder Sky Ticket ➽ alle Spiele ab 9,99 FC Liverpool. Manchester City . Premier League Hihlights in „Roarrr!“ Spiele der englischen Premier League können Fans mit einem Sky Abo per Satellit oder Kabel empfangen.

Mehr bei SPOX

  • UEFA Champions League: FC Barcelona - SSC Neapel | DAZN Highlights

Der Senegalese spielt seit sechs Jahren in Neapel und gilt als der vielleicht beste Innenverteidiger in Italien. SSC-Präsident Aurelio De Laurentiis hatte zuletzt bereits einen Abschied Koulibalys angedeutet: "Es wäre extrem schade, ihn zu verlieren. Aber irgendwann ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen."

Sollte Koulibaly zu den Citizens wechseln, wäre er der zweite prominente Innenverteidiger für Guardiola: Die SkyBlues haben für die neue Saison bereits Nathan Ake von Bournemouth für rund 45 Millionen Euro verpflichtet.

Koulibalys Vertrag in Napoli läuft noch bis 2023. In der abgeschlossenen Serie-A-Saison kam er aufgrund von Verletzungen auf lediglich 25 Einsätze.

-Bericht: Manchester City führt Koulibaly-Gespräche mit Napoli .
© DeFodi Images / Getty Images Sport / Getty Manchester City führt laut einem Bericht von The Guardian's Fabrizio Gespräche mit Napoli um die Dienste von Kalidou Koulibaly Romano . Pep Guardiola sucht einen zweiten Innenverteidiger, nachdem Nathan Ake gegen eine Gebühr von 41 Millionen Pfund aus dem Abstiegs-Bournemouth ins Etihad-Stadion gelockt wurde.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!