Sport Ex-Bayern-Profi Rafinha zu Olympiakos Piräus

22:25  14 august  2020
22:25  14 august  2020 Quelle:   msn.com

Warum Zirkzee das Vorbild für die Bayern-Jugend ist

  Warum Zirkzee das Vorbild für die Bayern-Jugend ist Der Chef des Nachwuchsleistungszentrums der Bayern ist sich sicher, dass die Münchner mit ihrer Jugendarbeit mit den europäischen Topklubs mithalten können. © Imago Joshua Zirkzee schaffte erfolgreich den Sprung von der Bayern-Jugend zu den Profis Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums vom FC Bayern München, hält die Jugendabteilung der Münchner auf europäischem Topniveau wieder für konkurrenzfähig."Ich glaube, dass wir uns im Nachwuchsbereich in Europa wieder in einer breiten Spitzengruppe befinden", sagte Sauer der Abendzeitung (Freitagsausgabe). "Und da gehört der FC Bayern auch hin.

Rafinha, hier noch für den FC Bayern München. © Jan Woitas/dpa/Archivbild Rafinha, hier noch für den FC Bayern München.

Der ehemalige Bundesliga-Spieler Rafinha verlässt den brasilianischen Club Flamengo Rio de Janeiro und wechselt mit sofortiger Wirkung zum griechischen Fußball-Meister Olympiakos Piräus. Dies bestätige ein Flamengo-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Rafinhas Vertrag mit Flamengo läuft bis 2021. Er verfügt aber über eine Klausel, die ihm einen ablösefreien Wechsel ins Ausland erlaubt. Olympiakos bot ihm einen Vertrag für zwei Jahre. Der Ex-Profi des FC Schalke 04 und des FC Bayern war erst im vergangenen Jahr aus München in seine Heimat gekommen, zu einem der größten und beliebtesten Vereine Brasiliens, mit dem der Defensivspieler die brasilianische Meisterschaft und die Copa Libertadores gewann. Zuletzt war es für Flamengo jedoch nicht gut gelaufen. Die ersten beiden Punktspiele unter Pep Guardiolas Ex-Assistenz-Coach Domenèc Torrent gingen verloren. Außer der Verlockung, mit 34 Jahren noch einmal nach Europa zurückzukehren, soll Rafinha die Corona-Situation in Brasilien Sorge bereitet haben. Brasilien ist das von der Pandemie am zweitstärksten betroffene Land weltweit nach den USA. Dennoch haben die brasilianischen Ligen am Wochenende den Betrieb aufgenommen.

Hoeneß kritisiert BVB-Transferspolitik

  Hoeneß kritisiert BVB-Transferspolitik Bayern Münchens Ehrenpräsident Uli Hoeneß hält die Transferpolitik des BVB für "unklug". Ein Lob für den Konkurrenten gibt es aber dennoch. © Getty Images Uli Hoeneß ist Ehrenpräsident des FC Bayern Uli Hoeneß hat die Transferpolitik des Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund kritisiert. Der Ehrenpräsident des FC Bayern München bezeichnete diese als "unklug".


Galerie: Harte Vorwürfe gegen Bayern und Co.: Jammert PSG zu Recht? (sport1.de)

Am Montag stellte sich Lucas Hernández offiziell beim FC Bayern vor. Am Freitag gibt sein französischer Weltmeister-Kollege Benjamin Pavard seinen Einstand. Das Duo erweitert die

Bayern kann sich nur noch selbst schlagen .
Champions-League-Finale PSG gegen Bayern! DAZN-Reporter Daniel Herzog ist seit Turnierstart in Lissabon und sagt: Bayern entscheidet selbst über Sieg oder Niederlage.Corona hat dieses Fußballjahr mächtig durcheinandergewirbelt und so auch eine ganz besondere Atmosphäre für das Endspiel um den Henkelpott geschaffen. In den Straßen von Lissabon sind - anders als sonst - sehr wenige Touristen unterwegs und noch weniger Fans.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 0
Das ist interessant!