Sport Max-Flanken bringen PSV-Dreier - Mvogos schlimmes Eigentor

00:46  20 september  2020
00:46  20 september  2020 Quelle:   kicker.de

Bosz will Havertz-Abgang im Kollektiv kompensieren

  Bosz will Havertz-Abgang im Kollektiv kompensieren Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen will den Wechsel von Jungstar Kai Havertz (21) zum englischen Ex-Meister FC Chelsea im Kollektiv kompensieren. "Ein super Spieler geht weg, das ist absolut so. Wir müssen versuchen, die Mannschaft besser zu machen", sagte der niederländische Chefcoach bei Sky Sport News HD.Ihm schwebt vor, die Verantwortung auf mehrere Schultern im Kader des Werksklubs zu verteilen. Bosz: "Das machen wir auf mehreren Positionen, dass wir mit mehreren Spielern den Verlust auffangen können.

Max - Flanken bringen PSV - Dreier - Mvogos schlimmes Eigentor . Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach: 3:0, 1. Spieltag. Regionalliga: Cleverer Freistoß bringt CFC Remis bei Lok Leipzig. Regionalliga: Jena gewinnt mit Spektakel beim BAK.

Max - Flanken bringen PSV - Dreier - Mvogos schlimmes Eigentor . Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach: 3:0, 1. Spieltag. Fußball-Bundesliga: Diszipliniert im Zeichen der Hygiene.

Im allerletzten Moment hat die PSV Eindhoven ihr Heimspiel gegen den FC Emmen mit 2:1 gewonnen. Ein bizarres Eigentor von Leipzig-Leihgabe Yvon Mvogo blieb somit ohne Folgen für die Elf von Trainer Roger Schmidt.

Neu in Eindhoven und maßgeblich am Sieg über Emmen beteiligt: Philipp Max. © getty images Neu in Eindhoven und maßgeblich am Sieg über Emmen beteiligt: Philipp Max.

Nach fünf Jahren beim FC Augsburg hatte Philipp Max Anfang September die Bundesliga verlassen und für vier Jahre bei der PSV Eindhoven unterschrieben. Am 2. Spieltag der Eredivisie gab der Linksverteidiger gleich mehrfach Kostproben seines Könnens und führte tief in der Nachspielzeit mit einer präzisen Flanke auch den knappen Heimsieg über Emmen herbei. Max fand den Argentinier Maximiliano Romero im Zentrum, der hart bedrängt ins linke Eck einköpfen konnte (90.+4). Kurz danach war Schluss und der 2:1-Erfolg in trockenen Tüchern.

Strictly Come Dancing-Star Max George enthüllt seinen muskulösen Körper

 Strictly Come Dancing-Star Max George enthüllt seinen muskulösen Körper © Bereitgestellt von Daily Mail MailOnline-Logo Er war der dritte Promi-Kandidat, der vor der kommenden achtzehnten Serie von Strictly Come Dancing vorgestellt wurde. Und Max George hat keine Zeit damit verschwendet, sich vor dem Saisonstart im September fit und bereit für den Ballsaal zu machen. Der 32-jährige The Wanted ging am Montagabend auf Instagram und teilte Bilder seines anstrengenden Trainingsregimes mit, als er kürzlich während einer Trainingseinheit auf die harten Höfe ging.

Diese Operation hätte den großen Vorteil gebracht , die linke Flanke der gesamten deutschen Streitkräfte in Rußland ein für allemal zu sichern. Ich glaube, daß dies der beste Plan gewesen wäre, den man hätte anwenden können, aber ich habe leider nie wieder etwas über ihn gehört. Am 14.

Ein Eigentor bei PES 2008. pes 2009 demo tevez flanke torwart Eigentor - Продолжительность: 0:20 maam75 2 304 просмотра.

Mvogos Wechselbad der Gefühle

Dass die PSV überhaupt noch um den Dreier bangen musste, lag an einem bizarren Eigentor ihres Schweizer Schlussmannes Yvon Mvogo. Die Leihgabe von RB Leipzig ließ in der 83. Minute einen harmlosen Rückpass "durch die Schlappen" rutschen. Den Einschlag ins Tor konnte Mvogo dann trotz einer versuchten Rettungsgrätsche nicht mehr verhindern. Kopfschüttelnd nahm Mvogo seinen Lapsus hin, sichtlich erleichtert zehn Minuten später den Siegtreffer zur Kenntnis.

Das Führungstor der PSV in der 21. Minute hatte ebenfalls Max vorbereitet. Nach einem Gegenstoß der Hausherren kam der 26-Jährige links im Strafraum an den Ball und fand im Zentrum mit einer flachen und scharfen Hereingabe Angreifer Nonso Madueke. Der 18-Jährige drückte die Flanke mit etwas Glück aus wenigen Metern in die Maschen.

Max Verstappen: Würde meine Schwächen niemals zugeben

  Max Verstappen: Würde meine Schwächen niemals zugeben Warum Formel-1-Fahrer Max Verstappen nichts davon hält, öffentlich über Schwächen zu reden, und was sein alternativer Karriereweg hätte sein können Lewis Hamilton tut es. In seinen Beiträgen in den sozialen Netzwerken spricht der Formel-1-Weltmeister gelegentlich von kleinen Unsicherheiten und Schwächen aus seinem persönlichen Alltag. Max Verstappen aber tickt ganz anders, wie er unlängst versicherte.Er halte "absolut nichts" davon, das Gefühlsleben in der Öffentlichkeit auszubreiten. Er verzichte deshalb auch darauf, vor Publikum über Schwächen zu philosophieren.

Max - Flanken bringen PSV - Dreier - Mvogos schlimmes Eigentor . Max fand den Argentinier Maximiliano Romero im Zentrum, der hart bedrängt ins linke Eck einköpfen konnte (90.+4). Kurz danach war Schluss und der 2:1-Erfolg in trockenen Tüchern. Nike Air Max 90 OFF-WHITE - AA7293-100.

Mvogo wechselt bis 2022 zur PSV Eindhoven – Verlängerung bei RB Leipzig „war Bedingung“. Man kann Leipzigs Position, mit der CL-Quali, zwar nachvollziehen, schließlich braucht man bei den ausgebenden Zielen einen 2ten TW, den man ohne Bedenken bringen kann, aber dann hätte man

EL-Quali in Slowenien

Während bei Eindhovens zweitem Saisonsieg im zweiten Spiel Mvogo und Max in der Startelf standen, brachte Roger Schmidt mit dem Portugiesen Bruma einen weiteren Ex-Leipziger nach der Pause ins Spiel. Die beiden deutschen Profis Lars Unnerstall (Tor) und Timo Baumgartl (Abwehr) saßen auf der Bank und kamen nicht zum Zug. Für die PSV geht es in der Europa-League-Qualifikation am Donnerstag (19 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim slowenischen Vertreter NS Mura weiter. In der Liga heißt es am kommenden Sonntag (14.30 Uhr): auswärts bei Heracles Almelo.

aho

Spielschema

Anstoß: Sa. 19.09.2020, 20:00 Uhr

PSV: Mvogo - Dumfries, Teze, Boscagli, Max - Ihattaren, Rosario, Thomas, Gakpo - Madueke, Malen - Trainer: Schmidt

Emmen: Telgenkamp - Bijl, Araujo, Veendorp, Cavlan - Tibbling, Chacon - Laursen, Pena, de Vos - Kolar - Trainer: Lukkien

Tore: 1:0 Madueke (21.), 1:1 Mvogo (83., Eigentor), 2:1 Romero (90./+4)

NBA: Buzzerbeater! Davis stürzt tapfere Nuggets ins Tal der Tränen

  NBA: Buzzerbeater! Davis stürzt tapfere Nuggets ins Tal der Tränen Dank eines Buzzerbeaters von Anthony Davis haben die Los Angeles Lakers auch das zweite Spiel gegen die Denver Nuggets mit 105:103 gewonnen. Dabei zeigten die Lakers vor allem in der Offensive eine durchwachsene Leistung und verspielten einen 16-Punkte-Vorsprung. In der Crunchtime war auf AD Verlass. Hier geht es zu den Höhepunkten der Begegnung. © Bereitgestellt von SPOX Davis war in Spiel 2 der Held der Lakers. Beim Stand von 102:103 versenkte Davis einen Dreier mit ablaufender Uhr und sicherte den Lakers den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Mit 31 Punkten (11/23 FG) und 9 Rebounds war AD bester Laker (hier geht es zu seinen Highlights).

Uploaded war in den letzten Jahren sicherlich der schlimmste Filehoster, und insofern trifft es den Richtigen – gratuliere! Erfahrungsgemäß dauert es allerdings nur wenige Wochen oder gar Tage, bis Konkurrenten (von denen es hunderte gibt) übernehmen und das Hase-Igel-Spiel von Neuem losgeht.

Schläge bringen nichts. kijufi - Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e.V. "Das Schlimme wird zum Guten" aus der Grundschule Zodel (Juni 2014) - Продолжительность: 5:35 SAEK DAS EIGENTOR - Продолжительность: 7:23 kijufi - Landesverband Kinder- und Jugendfilm Berlin e.V

Eingewechselt: 61. Mauro Junior für Madueke, 62. Bruma für Ihattaren, 89. Romero für Gakpo - 80. Caciano für de Vos, 80. Jansen für Kolar, 81. Bakker für Cavlan, 83. Granecny für Araujo, 89. Payne für Pena

Reserve: Delanghe (Tor), Unnerstall (Tor), Baumgartl, Viergever, Hendrix, Sadilek, Piroe - Jalving (Tor), van der Lei (Tor), Ben Moussa, Bernadou, Sidibe

Schiedsrichter: van den Kerkhof (Niederlande)

Zuschauer: 8 000

Gelbe Karten: Cavlan, Laursen, Jansen


Video: Slapstick pur! Max-Rückpass führt zu Torwart-Eigentor | Eredivisie Viral (DAZN News)

Perez rast auf Mittelfeld-Pole - Renault unter Wert geschlagen .
Lange hinterließ Daniel Ricciardo im Mittelfeld-Kampf von Sotschi den stärksten Eindruck. Doch am Start des Rennens parkt überraschend der Racing Point von Sergio Perez in der zweiten Reihe. Im Renault-Lager hatte man eine Erklärung dafür parat.Die ersten Runden des Qualifyings schienen den guten Eindruck zu bestätigen. Im chaotischen Q2 konnte Daniel Ricciardo sogar die Zeitenliste anführen, weil die beiden Mercedes und der Verstappen-Red-Bull mit den Medium-Reifen pokerten. "Das war wirklich ein schönes Gefühl, mal wieder eine Quali-Session anzuführen", grinste der Australier.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!