Sport Apple Online Store startet endlich in Indien

13:40  23 september  2020
13:40  23 september  2020 Quelle:   cnn.com

Homekit im Test: Mit Apple das Smarthome steuern, kommandieren, automatisieren

  Homekit im Test: Mit Apple das Smarthome steuern, kommandieren, automatisieren Apple hält mit Homekit immer mehr Einzug ins Smarthome. Wie gut lässt sich mit der Plattform inzwischen das Zuhause steuern? Wir wollten es wissen und haben Homekit getestet. Apple-Geräte kommen überall zum Einsatz, aber eben häufig im Zuhause. Damit eigenen sie sich aus Sicht des iPhone-Konzerns prima als Fernbedienung für das Smarthome. Seit fünf Jahren feilt und schleift Apple mit Homekit an einer Plattform, die vernetzte Geräte verschiedener Hersteller unter einer Oberfläche bedienbar macht. Damit war Apple früh dran, steht aber längst im Wettbewerb mit anderen Tech-Giganten und Automationsspezialisten.

Es ist 20 Jahre her, seit Apple nach Indien gekommen ist. Jetzt beginnt das Unternehmen endlich, direkt an Kunden zu verkaufen.

a close up of a computer: Mumbai, India — Apple will launch the Apple Store online in India on September 23, offering Apple's full range of products and support directly to customers across the country for the first time. The new online store will provide customers with the same premium experience found in Apple store locations around the world, delivered by online team members who are ready to offer their expertise. © Apple Mumbai, Indien - Apple wird den Apple Store am 23. September online in Indien eröffnen und Kunden im ganzen Land erstmals die gesamte Produktpalette und den Support von Apple direkt anbieten. Der neue Online-Shop bietet Kunden das gleiche Premium-Erlebnis wie Apple Store-Standorte auf der ganzen Welt, das von Online-Teammitgliedern bereitgestellt wird, die bereit sind, ihr Fachwissen anzubieten.

Apple hat am Mittwoch seinen Online-Shop im Land eröffnet und damit einen entscheidenden Meilenstein in seinen Plänen für eine der größten Volkswirtschaften der Welt markiert. Der iPhone-Hersteller will dort im nächsten Jahr auch seinen ersten Laden eröffnen.

Apples September-Event: Das iPhone ist nicht mehr Apples Superstar

  Apples September-Event: Das iPhone ist nicht mehr Apples Superstar Normalerweise zeigt Apple im September das neue iPhone. Diesmal hatte der Konzern aber genügend andere Produkte im Gepäck. Und zeigte so: Man ist nicht mehr auf das iPhone als Star angewiesen. Es ist für Apple der wichtigste Abend des Jahres: Im September lädt der Konzern ins Steve Jobs Theatre auf seinem Campus - und zeigt der Welt die neuen iPhones. Doch dieses Jahr war alles anders. Durch die Coronakrise verzögerten sich die neuen iPhones, warnte Apple schon im Sommer seine Investoren. Das Event fand, wie im Sommer die Hausmesse WWDC, nur virtuell statt. Doch Apple nutzte die Gelegenheit.

Jahrelang war es Apple und anderen ausländischen Einzelhändlern untersagt, sich in Indien niederzulassen, es sei denn, sie bezogen mindestens 30% der Rohstoffe vor Ort, was den kalifornischen Riesen dazu zwang, sich auf Wiederverkäufer von Drittanbietern zu verlassen. Dies änderte sich letztes Jahr, als die indische Regierung einige Investitionsregeln lockerte.

"Es war ein langer Weg", sagte Rushabh Doshi, ein Forschungsmanager für Canalys in Bangalore. "Apple wollte dies in der Vergangenheit tun, aber die Regulierung hatte es nicht erlaubt."

Mit der neuen E-Commerce-Plattform des Unternehmens können Kunden jetzt ihre eigenen Macs online anpassen - etwas, das Apple laut Doshi zuvor nicht direkt in Indien anbieten konnte - und ihnen gleichzeitig eine lokalere Erfahrung bieten, beispielsweise die Möglichkeit, ihre AirPods zu gravieren in sieben indischen Sprachen.

Kehrtwendung: Apple öffnet App-Store für xCloud und Stadia – Microsoft verärgert

  Kehrtwendung: Apple öffnet App-Store für xCloud und Stadia – Microsoft verärgert Am Freitag hat Apple neue App-Store-Regeln veröffentlicht. Damit könnten Game-Streamingdienste wie xCloud, Stadia oder Facebook Gaming möglich werden, aber nur unter strikten Bedingungen. Bislang sind alle Versuche, Game-Streamingdienste auf die iPhones des kalifornischen iPhone-Herstellers zu bringen, gescheitert. Die einzige Gaming-Flatrate, die Apple im App-Store akzeptiert, ist die eigene, die unter dem Namen Arcade vermarktet wird. Alternative App-Stores nicht erlaubt In jüngster Zeit waren Microsoft und Facebook mit ihren jeweiligen Projekten gescheitert.

Noch wichtiger ist, dass Apple laut Experten dabei hilft, sich mit Kunden zu verbinden und mehr Benutzer in sein Ökosystem einzuführen.

Bis zu dieser Woche hatten viele Kunden in Indien "noch nie ein echtes Apple-Erlebnis erlebt", sagte Doshi. "Tatsächlich könnten viele Inder Ihnen nicht einmal sagen, was sie verpassen, weil sie nicht in Singapur oder in Hongkong oder in den USA waren, um es tatsächlich zu sehen die Art von Erfahrung, die Apple bieten kann. "

Der Start ist ebenfalls pünktlich. Fast ein Drittel des jährlichen Smartphone-Umsatzes in Indien findet normalerweise zu dieser Jahreszeit statt, was laut Tarun Pathak, Associate Director bei Counterpoint Research in Gurgaon, Indien, die Vorbereitung auf Diwali, das hinduistische Lichterfestival, darstellt.

-Einzelhändler nutzen diese Zeit in der Regel, indem sie Verkäufe über den Zeitraum von sechs Wochen vor dem Urlaub anbieten, sagte er. "Es ist eine sehr, sehr wichtige Saison, und Apple möchte das nicht verpassen."

Trump stürzt sich auf Huawei — und übersieht, wie ein anderer chinesischer Konzern immer mächtiger wird

  Trump stürzt sich auf Huawei — und übersieht, wie ein anderer chinesischer Konzern immer mächtiger wird Donald Trumps rabiates Vorgehen gegen Huawei droht den Smartphone-Markt mächtig durchzurütteln. Profitieren könnten wieder Chinesen.Der Grund war der gleiche wie schon im Frühjahr 2019, als Trump die ersten Sanktionen gegen Huawei verhängte. Der Konzern spioniere für die chinesische Regierung und habe eine unangemessene Nähe zur Kommunistischen Partei Chinas, behauptet die US-Regierung. Huawei weist das zurück.

Ein komplexer Markt

Apple hat große Pläne für Indien, aber der iPhone-Hersteller hat noch einen langen Weg vor sich. Es erfasst nur einen winzigen Teil des Smartphone-Marktes des Landes - weniger als 2%, schätzt Doshi.

Das liegt daran, dass viele Produkte des Unternehmens für die meisten Inder als unerschwinglich teuer angesehen werden. Laut Pathak machen die chinesischen

-Smartphone-Anbieter, die für günstigere Alternativen bekannt sind, 72% des indischen Smartphone-Marktes aus. Dies unterstreicht die Preissensibilität der Verbraucher. Und obwohl Untersuchungen von Canalys und Counterpoint zeigen, dass sich immer mehr Menschen Premium-Marken zuwenden, können die teuersten iPhones immer noch mehr kosten als viele Inder in einem Jahr.

Apple

legt die Preise in verschiedenen Ländern fest, teilweise basierend auf Steuern und der Stärke der lokalen Währung gegenüber dem Dollar. Im Jahr 2018 erhöhte die Preise für in Indien, nachdem die Regierung die Zölle für importierte Smartphones auf 20% angehoben hatte.

Um die Kosten zu senken, hat das Unternehmen die Produktion in Indien hochgefahren. 2017 begann

erstmals lokal mit der Herstellung von iPhones , und vor kurzem wurde auch die Inlandsproduktion des iPhone 11 aufgenommen.

Spotify wird interaktiver: Podcast bekommen testweise Umfrage-Funktion

  Spotify wird interaktiver: Podcast bekommen testweise Umfrage-Funktion Spotify testet Umfragen für Podcasts – das Feature soll Hörende besser einbinden und zeigt Ergebnisse in Echtzeit an. Podcaster können auf Spotify über eine neue Umfrage-Funktion mit ihrer Community in Kontakt treten. Das Feature wir aktuell für mehrere Spotify Original-Podcasts getestet, teilt das Unternehmen mit. Direkter Kontakt zu Hörenden Die Hosts könnten zum Beispiel nach Wünschen für zukünftige Gäste fragen oder nach der Meinung der Zuhörer zu einem Thema, das in der Folge diskutiert wird, schlägt Spotify vor. Das könne für bessere Interaktion sorgen.

-Analysten erwarten, dass dies nur die Spitze des Eisbergs für das Unternehmen in Indien ist. Sie erwarten, dass die Lieferungen dort zunehmen werden, insbesondere da weiterhin Geschäfte eröffnet und die Präsenz ausgebaut werden.

"Unter dem Strich wird alles, was Apple in Indien tun wird, Schlagzeilen machen", sagte Pathak.

"Apple wird hier nicht aufhören."

- Manveena Suri und Rishi Iyengar haben zu diesem Bericht beigetragen.

a close up of a logo: A screenshot of Apple's new online store in India. The site launched Wednesday, marking a milestone for the company in its expansion plans. © Apple Ein Screenshot von Apples neuem Online-Shop in Indien. Die Website wurde am Mittwoch gestartet und markiert einen Meilenstein für das Unternehmen in seinen Expansionsplänen.

Apple schmeißt Sonos, Bose und Logitech aus dem Store .
Apple hat die Audiolösungen von Sonos, Bose und Logitech aus seinem Store entfernt – aktuell stehen Airpods, Earpods, der Homepod und Beats-Geräte im Mittelpunkt. Kommen jetzt bald neue Produkte? © Pres Panayotov/ Shutterstock Apple-Logo an einem der Münchener Apple-Stores. Schon in den vergangenen Jahren hatte Apple seinen Store immer mal wieder aufgeräumt, bevor der Konzern neue Produkte vorgestellt hat. So flogen 2014, kurz nach der Vorstellung der Apple Watch, die konkurrierenden Fitbit-Gerät aus den Regalen. Jetzt hat Apple im Audiobereich durchgefegt.

usr: 0
Das ist interessant!