Sport Lewandowski-Zoff im Training?

18:00  28 september  2020
18:00  28 september  2020 Quelle:   sport1.de

"Höhle der Löwen"-Star Judith Williams: Jury-Zoff! "Er hat zweieinhalb Tage nicht mit mir geredet"

  Sie kämpft um erfolgsversprechende Gründer wie eine echte Löwin: VOX-Jurorin Judith Williams (48) sitzt seit Start der beliebten Show "Die Höhle der Löwen" fest im Investoren-Stuhl. Dass die Halbamerikanerin zwar eine knallharte Geschäftsfrau, aber auch eine echte Frohnatur ist, wird nicht nur in der Sendung, sondern auch im Interview mit BUNTE.de deutlich. Aufgrund der Corona-Krise treffen wir Judith Williams zwar nur virtuell – und trotzdemHeidi Klum: 15 Staffeln GNTM – so hat sie sich seit Beginn der Casting-Show verändert

Robert Lewandowski grätscht im Training offenbar einen Teamkollegen um. Als sich dieser beschwert, zeigt der Pole eine klare Reaktion.

Lewandowski-Zoff im Training? © Bereitgestellt von sport1.de Lewandowski-Zoff im Training?

Vor dem Supercup-Duell zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund hat es im Training des Deutschen Rekordmeisters offenbar gekracht. Das berichtet die Bild. (Supercup: FC Bayern München - Borussia Dortmund am Mi., ab 20.30 im LIVETICKER)

Wie Dante bei Lewandowski um Gnade bettelte

  Wie Dante bei Lewandowski um Gnade bettelte Robert Lewandowski stellte vor fünf Jahren gegen den VfL Wolfsburg einen Bundesliga-Rekord auf. Ein Gegenspieler flehte sogar um Gnade beim Polen. © Bereitgestellt von sport1.de Wie Dante bei Lewandowski um Gnade bettelte Es war ein historischer Bundesligaabend. Vor fünf Jahren und einem Tag, am 22. September 2015, schoss Bayern-Stürmer Robert Lewandowski fünf Tore in neun Minuten gegen den VfL Wolfsburg. Nun blickt der Pole auf jenen bedeutungsvollen Tag zurück. "Diese Tore habe ich inzwischen oft gesehen, aber ich habe noch immer jedes Mal Gänsehaut.

Die Reservisten und Einwechselspieler von der bösen Pleite gegen die TSG Hoffenheim am Sonntag absolvierten am Montag an der Säbener Straße ein Trainingsspiel (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Auch Robert Lewandowski nahm an der Einheit teil, nachdem er gegen Hoffenheim erst in der 57. Minute eingewechselt wurde.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Der Pole ging laut des Berichts im Training hart zur Sache und brachte Michael Cuisance zu Fall. Der Franzose stand am Sonntag nicht einmal im Kader und steht vor einem Wechsel vor Leeds United.

Flick tröstet - Lewandowski mit Klartext

Trainer Hansi Flick ließ das Trainingsspiel aber weiterlaufen, obwohl Cuisance am Boden lag.

55 Tore schwer zu erreichen, da Lewandowski mehr Rotation erwartet

 55 Tore schwer zu erreichen, da Lewandowski mehr Rotation erwartet © Bereitgestellt von The Canadian Press Robert Lewandowski war von der Frage kurz überrascht. Wen bewertet er als den besten Stürmer im Weltfußball? "Es ist schwer genau zu sagen, denn was bedeutet es" der Stürmer "?", Fragte sich der Bayern-Münchner Star. "Wenn Sie über die Nr. 9 sprechen ..." Nun, im Fall der Nr.

Der Youngster schimpfte anschließend offenbar in Richtung Lewandowskis, der ihn aber ignorierte.

DAZN gratis testen und die Bundesliga auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nach der Trainingseinheit soll Flick tröstend auf Cuisance eingeredet haben. Auch Lewandowski wiederum suchte das Zwiegespräch, ließ aber wohl deutliche und weniger versöhnliche Worte fallen.

Am Sonntag waren Gerüchte aufgekommen, Leeds United sei sich mit Cuisance einig, was SPORT1 bestätigen kann.

Nach SPORT1-Informationen drängt Cuisance schon seit längerem auf einen Wechsel - nicht zuletzt, weil er unter Trainer Hansi Flick einen schweren Stand im Kader hat. Gegen Hoffenheim stand der 21 Jahre alte Franzose nicht einmal im Kader, weil Flick ihm aus sportlichen Gründen den erst 17 Jahre alten Jamal Musiala vorgezogen hatte.

Lewandowski erzielt 4 Tore, als die beschäftigten Bayern Hertha Berlin mit 4: 3 schlagen. .
BERLIN - Robert Lewandowski erzielte vier Tore, als Bayern München Hertha Berlin am Sonntag in einem dramatischen Finale ihres Bundesligaspiels mit 4: 3 besiegte. © Zur Verfügung gestellt von der kanadischen Presse Der polnische Stürmer verwandelte einen Elfmeter in der Nachspielzeit, um den Besuchern nichts als Stolz zu hinterlassen, nachdem er zweimal von hinten mit 2: 0 und 3: 2 nach unten gekommen war und im 88. Spiel mit 3: 3 abschloss Minute.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!