Sport Bundesliga: Sancho zu United? "Sie lachen darüber"

13:00  01 oktober  2020
13:00  01 oktober  2020 Quelle:   spox.com

Guardiolas neues Top-Juwel startet durch

  Guardiolas neues Top-Juwel startet durch Im League Cup feiert der erst 17 Jahre alte Liam Delap beim 2:1-Sieg gegen Bournemouth sein Profi-Debüt für Manchester City - und was für eines! © Bereitgestellt von sport1.de Guardiolas neues Top-Juwel startet durch Diesen Namen sollten Sie sich merken: Liam Delap!In der 3. Runde des Carabao League Cups schickte Pep Guardiola eine sogenannte B-Elf aufs Feld. Im englischen Pokal-Wettbewerbs nichts Außergewöhnliches. 1/24 BILDERN © Getty Images Happy Birthday, Jadon Sancho! Der BVB-Tempodribbler wird am 25.03.2020 20 Jahre alt.

Die offizielle Seite der Bundesliga . Aktuelle News, Infos und Statistiken zu den Teams der Saison 2020-2021 findest du hier.

Manchester United will offenbar Jadon Sancho im Sommer verpflichten - könnte beim BVB-Star Nach Informationen von SPOX und Goal ist das Umfeld von Sancho nicht von United überzeugt. Seit Sir Alex Ferguson Manchester verlassen hat, befindet sich der Klub auf einem absteigenden Ast.

Der BVB wird Jadon Sancho in dieser Transferperiode nicht verkaufen, das steht schon seit Wochen fest. In England glaubt man dennoch weiterhin an einen Wechsel des Youngsters zu Manchester United, was nun zu Lachern in Dortmund geführt hat.

Jadon Sancho wird den BVB nicht verlassen. © Bereitgestellt von SPOX Jadon Sancho wird den BVB nicht verlassen.

Um den sensationellen Wechsel von Sancho nach Manchester kurz vor Ende der Transferperiode doch noch verkünden zu können, schickte Sky Sports UK extra ihren langjährigen Reporter Gary Cotterhil nach Dortmund. Wie die Ruhr Nachrichten schreiben, sollte dieser live vor Ort Stimmen und exklusive Infos zum möglicherweise nahenden Sancho-Wechsel einfangen.

Guardiolas neues Top-Juwel startet durch

  Guardiolas neues Top-Juwel startet durch Auf der Pressekonferenz des FC Liverpool vor dem Spiel gegen den FC Arsenal bekam Jürgen Klopp eine Frage von Ralf Rangnick überbracht. Kloppo hatte seinen Spaß.

Sancho gilt als Wunschspieler von Manchester United , das sich am Sonntag gegen Leicester City Platz drei in der Premier League sicherte und somit für die Champions League qualifizierte. Durch die Qualifikation stehen den Red Devils mindestens 66 Millionen Euro mehr als im Falle der

Bitte wählen Transfermarkt Redaktionsforum Vereinsforen Bundesliga Vereinsforen 2. Bundesliga aber die wird nicht abgerufen. da müsste bei United schon noch ein bissl mehr passieren: neuer Wenn ein Spieler wie hier zum Beispiel Sancho sich entschließt den nächsten Schritt gehen zu

Mehr bei SPOX

  • Favre: "Hätten auch gewinnen können"

Bereits zum Auftakt der Berichterstattung wurde der Reporter aber vor die ersten Probleme gestellt: Aufgrund der harten Corona-Bestimmungen wurde Cotterhil der Zugang zum Dortmunder Trainingsgelände verwehrt. Also positionierte er sich vor dem Eingang, sprach mit einigen deutschen Journalisten und Fans und telefonierte mit dem BVB-Sprecher - Sancho selbst bekam er aber nicht vor die Kamera.

Bei seiner ersten Liveschalte aus Dortmund musste er daher ein ernüchterndes Fazit ziehen. "Die Leute hier ziehen die Augenbrauen hoch und lachen über uns, dass wir immer noch an die Chance glauben, Sancho würde kommen", sagte der Engländer und fügte an: "Der Wechsel wird nicht passieren. Manchester braucht ein neues Ziel."

BVB: Manchester United bereitet angeblich neues Angebot für Jadon Sancho vor

  BVB: Manchester United bereitet angeblich neues Angebot für Jadon Sancho vor In den Bemühungen um BVB-Angreifer Jadon Sancho lässt Manchester United wohl nicht locker und bereitet nun angeblich ein neues Transferangebot vor. Manchester United gibt im Werben um Jadon Sancho angeblich nicht auf. Laut verschiedenen englischen Medienberichten wollen die Red Devils den 20-Jährigen weiterhin noch in dieser Transferperiode auf die Insel locken und bereiten deshalb ein neues Angebot für Borussia Dortmund vor. Dieses Angebot soll dem BVB in den kommenden Tagen vorliegen. Das berichten unter anderem Constantin Eckner (u.a. BBC, Times) und Sam Pilger (u.a. The Athletic, Forbes).

Bitte wählen Transfermarkt Redaktionsforum Vereinsforen Bundesliga Vereinsforen 2. Bundesliga Die haben im Gegensatz zu Sancho ihr können schon über Jahre bewiesen. sancho wird dieses oder nächstes jahr wechseln, der bvb wird 120-140 mio einstreichen und sich darüber freuen, denn

Bundesliga . Jadon Sancho steht auf der Wunschliste von Manchester United . Manchester United muss sich in dieser Saison für die Champions League qualifizieren, wenn der Klub eine ernsthafte Im abgelaufenen Sommer hatten sich die Red Devils dazu entschieden, sich nicht konkreter um den

Warum er überhaupt dort sei, wurde er des Öfteren gefragt. Seit Wochen stehe doch fest, dass der BVB Sancho in diesem Sommer nicht ziehen lassen wird. Selbst die vor Ablauf der Frist am 10. August geforderten 120 Millionen Euro würde die Borussia kategorisch ablehnen.

Allerdings hatten die Red Devils nach Sky-Informationen tatsächlich ein erstes offizielles Angebot für Sancho beim BVB eingereicht, sollen damit jedoch abgelitzt sein.

Sancho-Wechsel: Sky-Reporter gibt nicht auf

Cotterhil wollte dennoch nicht komplett aufgeben und versuchte, den 20-Jährigen am Flughafen vor dem Flug zum Supercup gegen den FC Bayern abzufangen. Dort wartete er am Check-In-Schalter, musste sich nach wenigen Minuten aber eingestehen, erneut kein Glück zu haben. "Atemwegsinfekt, Sancho reist nicht mit nach München", meldete der BVB.

Am Mittwoch schaltete Sky Sports dann noch einmal live nach Dortmund, Cotterhil hatte erneut Stellung vor dem BVB-Trainingskomplex bezogen und wartete auf seinen Interviewpartner. "Vielleicht holt er sich Medikamente bei den BVB-Ärzten ab", gab sich Cotterhil optimistisch. Ohne Erfolg.

BVB - Jadon Sancho zu Manchester United? Borussia Dortmund schließt Verkauf im Winter offenbar aus .
Die Schwarz-Gelben wollen den englischen Nationalspieler unbedingt bis zum Sommer halten - auch falls jemand im Winter die geforderte Ablöse bietet. Jadon Sancho (20) wird Borussia Dortmund auch im kommenden Transferfenster im Winter wohl nicht verlassen. Das berichtet die Bild. Demnach sei ein Transfer vor dem Sommer 2021 ausgeschlossen.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 3
Das ist interessant!