Sport Formel E 2021: Nissan e.dams startet mit altem Antrieb in neue Saison

15:55  12 oktober  2020
15:55  12 oktober  2020 Quelle:   motorsport-total.com

Vettel für Ferrari nur noch Bremsklotz

  Vettel für Ferrari nur noch Bremsklotz Sebastian Vettel hat beim Sotschi-GP kurz nach dem Start Pech. Danach wird er von Ferrari als Leclerc-Helfer benutzt. Der Deutsche spricht über die Rolle. © Bereitgestellt von sport1.de Vettel für Ferrari nur noch Bremsklotz Die Laune von Sebastian Vettel war auch schon einmal besser.Nach Platz 13 beim Großen Preis von Russland musste der Ferrari-Pilot erklären, warum es bei ihm nicht lief und sein Teamkollege Charles Leclerc als Sechster zumindest ein achtbares Ergebnis für die Scuderia erzielen konnte. 1/30 BILDERN © Getty Images Frust pur bei Sebastian Vettel.

Teams der Formel E 2021 : Die Formel E ist weiterhin die Rennserie mit den meisten Herstellern. In den ersten beiden Jahren der Formel E schickte Als erster japanischer Autobauer kam Nissan zur Formel E - Saison 2018/2019 hinzu. 2019 ging Porsche mit an den Start , gleichzeitig übernahm

Dass Nissan e . dams mit Sebastien Buemi in die 5. Saison der Formel E starten würde, war bekannt. Sein neuer Teamkollege ist allerdings eine Überraschung. Nissan beginnt sein neues Formel - E -Projekt mit einer kleinen Überraschung: Die Japaner haben Alex Albon als zweiten Fahrer

Nissan e.dams zieht für die Formel E 2021 einen Joker im Reglement © Motorsport Images Nissan e.dams zieht für die Formel E 2021 einen Joker im Reglement

Am 16. Januar 2021 beginnt in Santiago de Chile die siebte Saison in der Geschichte der Formel E. Dabei wird es sich erstmals nicht um eine jahresübergreifende Saison handeln. Das Finale ist für den 25. Juli 2021 in London vorgesehen.

Laut Reglement, das während der Coronakrise angepasst wurde, steht es den Teams frei, ob sie einen weiterentwickelten Antriebsstrang direkt von Beginn der Saison an homologieren lassen und somit einsetzen wollen, oder aber erst zu einem definierten späteren Zeitpunkt.

Volkswagen Taos (2021) Prototyp im ersten Fahrbericht

  Volkswagen Taos (2021) Prototyp im ersten Fahrbericht 2014 holten ihn die Bayern als 18-Jähriges Talent. Jetzt hat Sinan Kurt nach einem Jahr ohne Verein wieder einen Vertrag unterschrieben.

Nissan wird zusammen mit e . dams die Formel - E - Saison 2018/19 bestreiten - Der Hersteller hat nun Anteile des Teams gekauft. Die kommende Formel - E - Saison würde neue Herausforderungen bereithalten, weil sowohl ein neues Auto als auch ein neuer Motor zum Einsatz kommen werden.

Nissan e . dams . Saison . Nissan -Boss Jean-Paul Driot warnt die Formel E davor, die Kostenkontrolle zu verlieren - Die Teams nutzen während der Rennen Mitarbeiter im Werk. Nissan muss in der kommenden Formel - E - Saison einen neuen Antriebsstrang nutzen - Der Doppelmotor

Bei Nissan e.dams hat man sich auf die zweite Option festgelegt. "Was die Einführung unserer Evolution des Antriebsstrangs betrifft, haben wir uns für den Slot zum ersten europäischen Rennen entschieden", bestätigt Francois Sicard, Teammanager bei Nissan e.dams, gegenüber 'The Race'.


Galerie: IndyCar 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel (Motorsport-Total.com)

Eben jenes erste Europa-Rennen wäre nach aktuellem Stand der Dinge der E-Prix von Rom am 10. April 2021. Somit würde der Rennstall Nissan e.dams, dessen Fahrer für die neue Saison noch nicht bestätigt wurden, die ersten fünf Rennen (Santiago, Mexiko-Stadt, Riad 1, Riad 2 und Sanya) mit dem Antriebsstrang aus der Saison 2019/20 bestreiten.

"Wir machen von dieser Möglichkeit Gebrauch, um noch ein paar Weiterentwicklungen vorantreiben zu können", erklärt Sicard. Dem Vernehmen nach könnten andere Teams dem Beispiel Nissan e.dams folgen. Allen voran im Lager des amtierenden Meisterteams DS Techeetah soll es derartige Überlegungen geben.

Ob der Formel-E-Kalender 2021 überhaupt wie geplant mit fünf Überseerennen zu Beginn absolviert werden kann, wird die weltweite COVID-19-Situation während der kommenden Monate erst noch zeigen müssen.

Platzt bei Ferrari der Knoten? - Team-Check am Donnerstag .
Wir haben die zehn Teams in Portimao auf Neuigkeiten abgecheckt. Lance Stroll steht nach der Corona-Erkrankung in der Kritik. Um die Williams Fahrer gibt es Wechselgerüchte. Und Ferrari will mit einem letzten Upgrade an die Spitze des Mittelfeldes.Während Mercedes hier seinen siebten Konstrukteurs-Titel in Folge sicherstellen kann, geht es für Ferrari ums Aufholen. Der letzte Teil des dreiteiligen Upgrades soll den Vize-Weltmeister wieder an die Spitze des Mittelfeldes bringen.

usr: 0
Das ist interessant!