Sport Nach Karate-Kick: OM suspendiert Evra

12:05  04 november  2017
12:05  04 november  2017 Quelle:   kicker.de

Übler Sturz: "X Factor"-Juror Simon Cowell im Krankenhaus

  Übler Sturz: Der TV-Star soll sich bei einem bösen Treppensturz so schlimm verletzt haben, dass er umgehend in ein Hospital eingewiesen wurde.Was ist passiert? Simon Cowell (58) musste kürzlich schleunigst ins Krankenhaus gebracht werden – Grund für die Einlieferung: Der TV-Star soll sich bei einem bösen Treppensturz so schlimm verletzt haben, dass er umgehend in ein Hospital eingewiesen wurde.

Kara-Ho Kempo Karate ist die explosive Mischung aus moderner Selbstverteidigung für die Straße und traditionellen Kampfkunst-Elementen. Kara-Ho wurde von Professor William Chow, dem berühmten Begründer des modernen Kempo, zusammen mit dem jetzigen Großmeister Sam Alama Kuoha

Die Belästigungsvorwürfe gegen britische Politiker haben weitere Konsequenzen: Die Labour-Partei suspendierte einen ihrer Abgeordneten, weil er eine junge O'Mara hatte vor einigen Jahren frauen- und schwulenfeindliche Aussagen im Internet veröffentlicht. Nach Karate - Kick : OM suspendiert Evra .

Sein Ausraster blieb nicht folgenlos: Patrice Evra. © Getty Images Sein Ausraster blieb nicht folgenlos: Patrice Evra.

Patrice Evras Ausraster in der Europa League, als er einen Zuschauer trat, bleibt nicht folgenlos. Wie Olympique Marseille am Freitag mitteilte, wurde der ehemalige Nationalspieler mit "sofortiger Wirkung" suspendiert. Weitere Sanktionen wurden angekündigt.

Die Entscheidung wurde nach einem Gespräch zwischen Evra und OM-Präsident Jacques-Henri Eyraud bekanntgegeben. Bereits zuvor hatte die UEFA ein Disziplinarverfahren gegen den 36-Jährigen "wegen gewalttätigen Verhaltens" eingeleitet und den Linksverteidiger für mindestens eine Partie gesperrt. Das endgültige Strafmaß der UEFA-Kontroll-, Ethik- und Disziplinarkammer wird für den 10. November erwartet, der nächsten Sitzung des Gremiums.

Patrice Evra sieht nach Karate-Ausraster vor dem Anpfiff Rot

  Patrice Evra sieht nach Karate-Ausraster vor dem Anpfiff Rot Unschöne Szenen vor dem Europa-League-Spiel von Marseille. Zwischen den OM-Fans und Evra kommt es zum Streit - und der Franzose rastet aus.Beim Aufwärmen wurde Evra von den eigenen Fans mit verletzenden Sprechchören bedacht. Grund dafür könnten zum einen die schwachen Leistungen sein, die Evra in dieser Saison zeigt. Zum anderen nehmen ihm viele Marseille-Fans übel, dass sich Evra via Social Media jeden Montag mit lustigen Videos präsentiert - auch wenn das Team am Wochenende zuvor verloren oder schlecht gespielt hat.

Karate Kurse Baden. Unser Angebot an Karate Kursen in Baden.

Wir sind der Sport in Kellinghusen.Die Kampfkunstfamilie in Schleswig- Holstein.Fitness, Karate und Kickboxen in Kellinghusen. Budosport Nord in Kellinghusen.Himmet Kaysal Cheftrainer.

OM bemühte sich aber auch um Aufklärung und erklärte, dass Evra vor der Partie bei Vitoria Guimaraes (0:1) von einer "Handvoll Provokateure" aus dem eigenen Lager "besonders hasserfüllt" beleidigt wurde. Das war aber kein Grund, um der Suspendierung zu entgehen. Evra hätte "als professioneller und erfahrener Spieler nicht so unangemessen reagieren" dürfen, heißt es in der Stellungnahme des Vereins. Ähnlich hatte sich auch Trainer Rudi Garcia geäußert: "Pat hat Erfahrung und er darf nicht reagieren, das ist offensichtlich." Ganz unrecht hat der Coach nicht, verfügt Evra doch über immense Erfahrung: So spielte er jahrelang für europäische Topklubs wie Manchester United oder Juventus Turin und kann auch auf 81 Länderspiele für Frankreich verweisen.

Marseille verurteilte aber auch das Fehlverhalten besagter Zuschauer. Beim Aufwärmen hatten sich OM-Spieler und Zuschauer am Spielfeldrand verbal ausgetauscht. Was genau gesagt wurde, ist unklar. Nicht aber die Tatsache, dass Evra zu einem Karate-Tritt gegen einen der Zuschauer ansetzte und dass die portugiesischen Ordner die Auseinandersetzung beendeten. Für Evra, der als Reservespieler eingeplant war, bedeutete dies zugleich einen kuriosen Platzverweis - noch vor dem Anpfiff sah er die Rote Karte.

"Ab und zu die Sinne schärfen": So reagiert Watzke auf die Auba-Suspendierung .
Nachdem BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang von Trainer Peter Bosz für das gestrige Spiel gegen den VfB Stuttgart (1:2) suspendiert worden war, hat sich nun der Geschäftsführer des Vereins, Hans-Joachim Watzke, bei Eurosport zur Strafe und der Situation insgesamt zu Wort gemeldet. Der 58-jährige Geschäftsführer von Borussia Dortmund hatte sich bereits vor der Freitagabend-Partie des 12. Spieltages der Fußball-Bundesliga zur Ausbootung des Gabuners wie folgt geäußert: "Eine Gruppe braucht gewisse Regeln und ab und zu muss man auch mal die Sinne schärfen. Der Trainer hat die Unterstützung von allen Seiten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!