Sport FIFA sperrt Manolas wegen Gelb-"Manipulation"

23:10  04 november  2017
23:10  04 november  2017 Quelle:   kicker.de

Neymar: "Übertrieben und unfair"

  Neymar: Paris Saint-Germains Starstürmer Neymar hat in einem Interview mit Esporte Interativo mit Kritik auf seine Gelb-Rote Karte im Spiel gegen Olympique Marseille (2:2) reagiert. Er sagte: "Ich glaube es war übertrieben, ja. Und unfair. Ich habe das ganze Spiel genug abbekommen. Ich habe Spuren davon überall auf dem Körper".Paris Saint-Germains Starstürmer Neymar hat in einem Interview mit Esporte Interativo mit Kritik auf seine Gelb-Rote Karte im Spiel gegen Olympique Marseille (2:2) reagiert. Er sagte: "Ich glaube es war übertrieben, ja. Und unfair. Ich habe das ganze Spiel genug abbekommen. Ich habe Spuren davon überall auf dem Körper".

Für SchülerInnen, LehrerInnen und andere Interessierte: Unser SEMINAR zur Manipulation von Bildern und Filmen hat das Ziel, die Techniken der Manipulation zu Unser BLOG " Manipulation von Bildern und Filmen" sammelt und diskutiert aktuelle oder auch historische Manipulations-Beispiele.

Fußball . Der italienische Fußballprofi Armando Izzo ist wegen Verwicklung in einen Manipulationsskandal für 18 Monate gesperrt worden. Der 25 Jahre alte Verteidiger von FC Genua 93 wurde außerdem von dem italienischen Verbandssportgericht zur Zahlung einer Geldstrafe von

Griechenlands Nationalspieler Kostas Manolas.: Gesperrt gegen Kroatien: Griechenlands Nationalspieler Kostas Manolas. © imago Gesperrt gegen Kroatien: Griechenlands Nationalspieler Kostas Manolas.

Da hat Griechenlands Abwehrspieler Kostas Manolas offensichtlich verpokert, denn der Außenbahnspieler wurde vom Weltverband FIFA für das Playoff-Spiel der WM-Qualifikation am kommenden Donnerstag gegen Kroatien in Zagreb gesperrt.

Der Profi des AS Rom sei für schuldig befunden worden, sich im Qualifikationsspiel gegen Zypern (2:1) in der 90. Minute wegen Zeitspiels "absichtlich eine Gelbe Karte eingehandelt zu haben", teilte die FIFA am Freitag mit.

Er wollte damit eine automatische Sperre für das letzten Gruppenspiel der Griechen drei Tage später gegen Gibraltar (4:0) erzwingen, um unbelastet von Gelben Karten in den wichtigeren Playoff-Spielen wieder dabei sein zu können.

Im Rückspiel der Playoffs am 12. November in Griechenland ist Manolas wieder spielberechtigt.

Torloses Remis bringt Kroatien nach Russland .
Kroatien hat sich über den Umweg "Play-offs" das Ticket für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gesichert. Ein 0:0 in Griechenland genügte den Kroaten nach dem 4:1 aus dem Hinspiel. Der WM-Dritte von 1998 tat zwar über die komplette Spielzeit nicht mehr als nötig, hatte erneut enttäuschend auftretende Griechen allerdings über 90 Minuten im Griff und setzte sich in diesem Duell letztlich hochverdient durch.Kroatiens Coach Zlatko Dalic brachte im Vergleich zum vergangenen Donnerstag lediglich einen neuen Spieler: Der zuletzt angeschlagene Mandzukic durfte für Kramaric (Bank) von Beginn an ran.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!