Sport Miller darüber, ob Trump es bereut, "Lock her up" zu singen: "Überhaupt nicht"

18:10  18 oktober  2020
18:10  18 oktober  2020 Quelle:   thehill.com

Lernen Sie das Smart Lock kennen, das ein Spion lieben würde

 Lernen Sie das Smart Lock kennen, das ein Spion lieben würde Anfang dieses Jahres haben wir das Level Lock getestet, ein verstecktes Smart Lock , das mit HomeKit zusammenarbeitet, um Ihre Tür in Verbindung zu halten und unauffällig auszusehen. Das Design des Smart Deadbolt ist innovativ und die App ist sinnvoll und elegant. Heute erweitert Level Home sein Angebot an diskreten HomeKit-kompatiblen Smart Locks mit dem Level Touch. © Bereitgestellt von CNET Der Level Touch sieht außen wie ein Standardschloss aus. Level Home, Inc. © Level Home, Inc.

Und wieder sangen seine Anhänger " Lock Her Up ". Dabei gehen ganz andere Leute ins Gefängnis. Nur wenige Stunden zuvor hatte Trumps Sein Mandant habe Wissen, das für Sonderermittler Mueller interessant sei, orakelte Davis. Dabei gehe es um die Frage, ob Trump schon im Vorfeld

Im Wahlkampf hatte Trump die Einsetzung eines Sonderermittlers gegen Clinton angekündigt und ihr mehrmals kriminelles Verhalten und Korruption vorgeworfen. In Wahlveranstaltungen hatten seine Anhänger die Forderung nach einer Inhaftierung Clintons („ lock her up “ – „Sperrt sie ein“) häufig in

Senior Trump-Kampagnenberater Jason Miller sagte, der Präsident habe den Gouverneur von Michigan, Gretchen Whitmer (D), nach einer angeblichen Verschwörung von angegriffen eine Milizgruppe, um sie zu entführen.

Jason Miller wearing a suit and tie: Miller on whether Trump regrets 'Lock her up' chant about Whitmer: 'Not at all' © Getty Miller darüber, ob Trump es bereut, "Lock her up" über Whitmer gesungen zu haben: "Überhaupt nicht"

Am "Fox News Sunday" gefragt, ob der Präsident entweder seine eigenen Angriffe oder einen gebrochenen "Lock her up" -Ring bereut hat Bei einer Kundgebung am Samstag antwortete Miller: "Nein, überhaupt nicht."

"Ich denke, die Tatsache ist, dass viele Einwohner von Michigan ziemlich frustriert über den Gouverneur sind [und] wollen, dass der Staat wieder geöffnet wird", sagte Miller.

Trumps Bilanz: Versprechen gehalten, Versprechen gebrochen

  Trumps Bilanz: Versprechen gehalten, Versprechen gebrochen Eine Mauer zu Mexiko, Obamacare abschaffen, Steuergeschenke für jeden, nicht golfen: Trumps wichtigste Wahlversprechen und was aus ihnen geworden ist.   © Getty Images Wahlkampf 2016: Trump-Unterstützer werben in Iowa für ihren Kandidaten. Versprechen gehalten, Versprechen gebrochenDonald Trump hat 2016 große Versprechen gemacht, um gewählt zu werden. Nach Daten der überparteilichen Faktencheck-Seite "Politifact.com" hat Trump etwa die Hälfte von ihnen nicht gehalten. Nun kandidiert er für eine zweite Amtszeit. Ein guter Grund zu prüfen, was aus elf seiner wichtigsten Versprechen geworden ist:1.

Beim kleinen Frühstück mit Trainerin Teresa Ann Miller gibt es danach leichte Kost: Flocken, gekochtes Huhn, Wasser. Teresa erzählt: "Er musste mal mit einem ganz jungen Hund spielen, der alles falsch machte. Plötzlich zeigte Rhett ihm , wie er die Hausschuhe nehmen sollte!"

US-Präsident Donald Trump will im Mauer-Streit den Notstand ausrufen. Der Schritt ist äußerst umstritten und könnte für Trump und die Republikaner zu einem US-Präsident ruft Notstand aus Trump sägt an einem Grundpfeiler der US-Verfassung – und könnte das noch sehr bereuen .

"Ich bin froh, dass das DOJ von Präsident Trump diese Psychopathen bekommen und wegbringen konnte", sagte Miller über die mutmaßlichen Verschwörer, "aber Tatsache ist, dass die Menschen in Michigan ihren Staat wieder öffnen wollen. ""


-Video: Biden hämmert Trump, weil er die Öffentlichkeit über das Coronavirus irregeführt hat (HEUTE)

Der größte Teil von Michigan befindet sich derzeit in der fünften Phase seiner Wiedereröffnung, in der Salons, Kinos und Fitnessstudios sicher wiedereröffnet werden können Protokolle vorhanden. Anfang dieses Monats unterzeichnete Whitmer eine Durchführungsverordnung, mit der die obere Halbinsel des Staates in die vierte Phase zurückversetzt wurde, als die Fälle in der Region zunahmen. Chris Wallace von

Broncos at Patriots: Franchise-Quarterbacks gesucht

  Broncos at Patriots: Franchise-Quarterbacks gesucht Am sechsten Spieltag der NFL-Saison treffen die Denver Broncos auf die New England Patriots. Während die Spielzeit der Broncos bisher vom Verletzungspech überschattet wurde, kämpften die Patriots zuletzt mit einem Coronaausbruch. Das Duell der beiden Mannschaften (Sonntag, ab 19 Uhr live auf ran.de) ist eine weitere richtungsweisende Partiebesonders für die Quarterbacks.Lock ohne Luck

Trump bereut Ernennung von Sessions zum Justizminister. Sessions hätte sich niemals für befangen erklären und von dem Fall zurückziehen sollen, sagte er der „New York Times“. Zudem hätte Sessions ihn darüber informieren sollen, bevor er den Ministerposten angenommen habe.

Darüber hinaus gibt es Bedenken, dass die vielen Demonstranten, die sich seit Anfang der Woche in Washington versammeln, versuchen werden, die "Donald Trump hat mit seinen Worten und der Wahl seiner Ratgeber ernsthaft Zweifel daran gesät, wen er als Alliierten und Freund sieht, und wer

Fox News drückte Miller auf das häufige Fehlen von Masken bei den Kundgebungen des Präsidenten sowie auf Trumps eigene Kommentare, die ihre Wirksamkeit in Frage stellten.

"Wir verteilen bei den Kundgebungen Masken und ich ermutige alle, die an einer Trump-Kundgebung teilnehmen, die Maske aufzusetzen", sagte Miller und fügte hinzu, "wenn wir uns den Wahlen nähern, wollen die Menschen nicht in Angst leben." ""

Wallace befragte Miller auch über die Angriffe der Trump-Kampagne auf den demokratischen Kandidaten Joe Biden im Zusammenhang mit der Arbeit seines Sohnes Hunter beim ukrainischen Energieunternehmen Burisma und stellte fest, dass zwei von der GOP geführte Senatsausschüsse beide Männer von jeglichem Fehlverhalten befreit hatten.

"Tatsache ist, dass Vizepräsident Biden im Gegensatz zu Präsident Trump tatsächlich seine Steuererklärungen veröffentlicht hat und es keinen Hinweis darauf gibt, dass er bei diesen Geschäftsabschlüssen Geld von irgendjemandem bekommen hat", bemerkte Wallace.

Als Antwort zitierte Miller eine umstrittene Geschichte der New York Post, die letzte Woche über Hunter Biden veröffentlicht wurde, und rief dann Hillary Clinton an und sagte: "Wähler hassen es, wenn Menschen viel Geld mit ihrem Familiennamen verdienen."

Trump, sagt, "Millionen illegaler Einwanderer" werden "Medicare bankrott machen" im Rahmen des Biden-Plans Stephen Miller, Senior-Berater des .
Stephen Miller, Berater von -Weißen Hauses, behauptete am Samstag, dass Joe Bidens Einwanderungsplan "fangen und freigeben" dazu führen werde, dass "Millionen illegaler Einwanderer" genommen werden über den Bundesstaat Arizona in wenigen Monaten.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
usr: 1
Das ist interessant!