Sport Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen: "Habe die WM nicht abgeschrieben!"

13:37  06 dezember  2017
13:37  06 dezember  2017 Quelle:   spox.com

Bayer-Torjäger Volland beendet Frankfurts Serie

  Bayer-Torjäger Volland beendet Frankfurts Serie Bayer Leverkusen hat das Duell der Unbezwingbaren gewonnen und mit dem achten Spiel in Serie ohne Niederlage seine Aufholjagd in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Am 13. Spieltag siegte die Werkself mit 1:0 (0:0) bei Eintracht Frankfurt, das zuvor immerhin sechs Partien nacheinander gepunktet hatte. Kevin Volland (76.) traf für Leverkusen, das nach einem durchwachsenen Saisonstart nun bereits 20 Punkte auf dem Konto hat und zuvor noch durch die Pfostentreffer von Lucas Alario (30./32.) im Pech gewesen war.

" Abgeschrieben habe ich die WM auf keinen Fall es gibt noch eine komplette Rückrunde. Ich hoffe, da läuft es besser und ich bekomme mehr Spielzeit", sagt Leverkusen -Youngster Benjamin Henrichs trägt im Urlaub ein Gladbach-Trikot. Hat etwa der Rivale von Bayer 04 Leverkusen den talentierten

Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen spielt in dieser Saison noch nicht regelmäßig. Trotzdem bekennt er: " Habe die WM nicht abgeschrieben ". Die Saison von Benjamin Henrichs verläuft nicht nach den hohen Ansprüchen des Verteidigers. Der Traum von der WM besteht aber weiterhin.

Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen will sich noch für das DFB-Team empfehlen © getty Benjamin Henrichs von Bayer Leverkusen will sich noch für das DFB-Team empfehlen

Benjamin Henrichs war in der laufenden Saison nicht immer Teil des Kaders von Bayer Leverkusen. Der Verteidiger hat die WM 2018 mit dem DFB-Team aber noch nicht abgeschrieben.

Knapp 700 Minuten stand Henrichs bisher auf dem Platz, bei den Duellen mit der Hertha, Schalke, Wolfsburg oder Gladbach vertraute Trainer Heiko Herrlich gar nicht auf den 20-Jährigen. Gegen Borussia Dortmund war am 14. Spieltag bereits nach 45 Minuten Schluss.

Mehr: Drei Spiele Sperre für Leverkusens Wendell | Pohjanpalo unzufrieden: "Das passt nicht" | Völler: "Wir machen im Moment viele Dinge richtig"

BVB-Torjäger Aubameyang fehlt beim Training

  BVB-Torjäger Aubameyang fehlt beim Training Ohne Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang und Keeper Roman Weidenfeller ist Borussia Dortmund am Donnerstag in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Partie am Samstag bei Bayer Leverkusen gestartet. BVB-Coach Peter Bosz ließ sein Team 20 Minuten öffentlich trainieren. Viel sehen konnten die zahlreichen Fans allerdings nicht. Der Niederländer bat seine Spieler auf den abgelegensten Platz des ganzen Trainingsgeländes.

Durch die Beine. Leverkusens Julian Baumgartlinger wird von Hoffenheims Kerem Demirbay getunnelt. Kerim Demirbay (2. v. r.) wird nach seinem Treffer beim FC Bayern München geherzt (05.11.16). Demirbay: " Habe die WM nicht abgeschrieben ".

"Da fange ich nach zwei Monaten mal wieder an und dann kriegen wir kurz vor der Halbzeit eine Rote Karte und der Trainer muss umstellen und nimmt mich wieder raus. Das ist bitter", wird Henrichs vom kicker zitiert. Es ist nicht die Saison des jungen Deutschen.

"Rechne mit Startelfplatz"

Aber noch ist genug Zeit, um sich zu empfehlen. Das sieht zumindest Henrichs selbst so: "Gegen Leipzig hat man gesehen, auch wenn es nur ein paar Minuten waren, dass ich Qualitäten habe. Gegen Dortmund war es auch ganz ordentlich. Deswegen rechne ich auch mit einem Startelfplatz gegen Stuttgart."

Letztlich will der Außenverteidiger sich auch für das DFB-Team empfehlen. Bundestrainer Joachim Löw wird genau hinsehen. "Abgeschrieben habe ich die WM auf keinen Fall es gibt noch eine komplette Rückrunde. Ich hoffe, da läuft es besser und ich bekomme mehr Spielzeit", sagt Henrichs.

Mehr über Leverkusen auf MSN:

Sieg im Rheinderby! Bailey bestraft fahrlässige Borussia .
Bayer Leverkusen hat dank "Reggae Boy" Leon Bailey das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Die Werkself gewann zum Abschluss eines turbulenten Jahres 1:0 (0:0) beim Rheinrivalen Borussia Mönchengladbach und machte sich vier Tage vor Heiligabend ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk.Der Jamaikaner Bailey (70.) erzielte in einer temporeichen Partie das Goldene Tor für die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich an dessen alter Wirkungsstätte.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!