Sport IOC schließt russisches olympisches Komitee aus - Start unter neutraler Flagge

13:38  06 dezember  2017
13:38  06 dezember  2017 Quelle:   afp.com

FC Bayern: Jupp Heynckes schließt Verbleib nach 2018 aus

  FC Bayern: Jupp Heynckes schließt Verbleib nach 2018 aus Trainer Jupp Heynckes hat eine Weiterbeschäftigung beim FC Bayern München über das Saisonende hinaus erneut deutlich ausgeschlossen."Wir haben eine klare Vereinbarung bis Saisonende und daran gibt es nichts zu rütteln", sagte Heynckes nach der 1:2-Niederlage des FC Bayern bei Borussia Mönchengladbach gegenüber Sky. "Ich weiß nicht, was Uli bewegt hat, so etwas zu sagen." Er "möchte auch nicht jede Woche dazu Stellung nehmen, wenn andere etwas dazu sagen, egal ob Vereinsverantwortliche oder Spieler.

Sportpolitik - ioc schließt russisches olympisches komitee aus - start unter neutraler flagge "Wir stärken Kinder" fördert Sportmöglichkeiten in

Das Internationale Olympische Komitee ( IOC ) verzichtete bei Russische Sportler dürfen nur als neutrale Athleten starten – wenn sie nachweisen können, dass sie nicht Teil des Dopingsystems waren. IOC -Meldung. foto: apa/afp/fabrice coffrini. Keine russischen Flaggen bei den Spielen 2018.

Das IOC schließt Russland aus © Bereitgestellt von AFP Das IOC schließt Russland aus

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat Russland wegen des Doping-Skandals von den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) ausgeschlossen, will den russischen Sportlern aber unter Auflagen einen Start als "neutrale Athleten" ermöglichen. Das entschied das IOC auf einer Exekutivsitzung am Dienstag in Lausanne.

Ob russische Sportler allerdings ohne Flagge und Hymne an den Start gehen werden, ist fraglich. Im Vorfeld der Entscheidung waren in Russland für diesen Fall bereits Rufe nach einem Boykott laut geworden.

Russland hatte in den Jahren 2011 bis 2015 ein institutionelles Dopingsystem installiert. Darin verwickelt waren laut den Berichten des WADA-Sonderermittlers Richard McLaren rund 1000 Sportler. Ausgelöst wurde der Skandal im Mai 2016 durch den Whistleblower Grigorij Rodtschenkow, den ehemaligen Leiter des Moskauer Anti-Doping-Labors.

Nico Rosberg über neuen RTL-Job: "Völlig neutral und kritisch" .
Nico Rosberg erklärt, wie er sich in seinem neuen Job als TV-Experte einbringen möchte - Fans freuen sich mehrheitlich über Rosberg und Timo Glock bei RTL Nico Rosberg wird ab der Formel-1-Saison 2018 neuer TV-Experte bei RTL. Der Ex-Weltmeister wird sich den Job mit DTM-Pilot Timo Glock teilen. Für Rosberg keine komplett neue Erfahrung, denn in diesem Jahr war er unter anderen schon einmal für RTL und auch für die britischen Kollegen von Sky Sports F1 als Experte im Einsatz.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!