Sport Olympia-Hoffnung trotz Verletzung: Sportmediziner attackiert Felix Neureuther

15:06  06 dezember  2017
15:06  06 dezember  2017 Quelle:   rp-online.de

Kreuzbandriss bei Neureuther - Olympia-Traum beendet

  Kreuzbandriss bei Neureuther - Olympia-Traum beendet Deutschlands Ski-Star Felix Neureuther hat sich im Training in den USA einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und muss seine Hoffnungen auf eine Medaille bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) begraben. Das teilte der 33-Jährige am Sonntagmorgen bei Facebook mit. "Das bedeutet für mich, dass die Saison gelaufen ist", sagte ein sichtlich mitgenommener Neureuther: "Ich werde morgen nach Hause fliegen und dann operiert werden."Neureuther hatte erst vor zwei Wochen mit dem Sieg beim ersten Slalom der Saison im finnischen Levi seinen 13. Erfolg im Weltcup gefeiert. Für das nächste Rennen, den Riesenslalom am 3. Dezember in Beaver, bereitete sich Neureuther in den USA vor.

Felix Neureuther verdankt seine stetige Präsenz in der Weltspitze einem ausgereiften und ganzheitlichen Trainingsprogramm, das neben der Bewegungskoordination auch die Wahrnehmung trainiert. Viele der Übungen und Inhalte sind – unabhängig vom Rennsport – äußerst wertvoll für die

Olympia - Hoffnung trotz Verletzung : Sportmediziner attackiert Felix Neureuther . Der deutsche Ski-Alpin-Star Neureuther versucht trotz eines Kreuzbandrisses, im Februar an den Olympischen Spielen 2018 teilzunehmen. Ein Sportmediziner kritisiert ihn deshalb.Der 25.

Porträt: Felix Neureuther: Deutschlands alpiner Weltcup-Rekordsieger © dpa, hm Porträt: Felix Neureuther: Deutschlands alpiner Weltcup-Rekordsieger

Der deutsche Ski-Alpin-Star Neureuther versucht trotz eines Kreuzbandrisses, im Februar an den Olympischen Spielen 2018 teilzunehmen. Ein Sportmediziner kritisiert ihn deshalb.

Der 25. November 2017 bedeutet für Felix Neureuther eine Zäsur. Beim Riesenslalom-Training in Copper Mountain (USA) reißt dem Münchner das Kreuzband im linken Knie. Der deutsche Ski-Alpin-Star liegt am Boden. Die Frage in seinem Kopf lautet seither: Soll ich alles für die Olympischen Spiele im Februar riskieren? Nun hat Neureuther die Antwort gegeben: "Ich muss es probieren."

Ehemaliger Co-Trainer mit Vorwürfen gegen Felix Magath

  Ehemaliger Co-Trainer mit Vorwürfen gegen Felix Magath Magath hat sich in Deutschland einen Namen gemacht, ist nun aber in China tätig. Ein ehemaliger Co-Trainer erhebt nun manchen Vorwurf gegen den Coach.Für eineinhalb Jahre war Stotz als Co-Trainer von Magath aktiv. Vor kurzem trennten sich die Wege, nachdem Magath dem 27-Jährigen mitteilte, nicht mehr auf ihn zu vertrauen: "Es ist nichts Spezielles zwischen uns vorgefallen, aber es kam jetzt einfach zum Aus für mich.

Felix Neureuther spricht über seine Verletzungen und seine Chance auf Olympia . Max Burkhart: Nächster Todesfall: Felix Neureuther versteht die Ski-Welt nicht mehr - Продолжительность: 1:56 Unterhaltung Nachrichten 18 444 просмотра.

Das Olympia -Aus war ein schwerer Schlag für Felix Neureuther . Nach seiner Kreuzband-OP tröstet er sich mit Töchterchen Matilda. Vielen Dank für meinen Kanal

Neureuther entscheidet sich gegen eine Operation, gegen den geduldigen Weg zurück auf die Piste. Er ist 33 Jahre alt, seit Oktober Vater einer Tochter. Die Spiele in Pyeongchang sind realistisch gesehen seine letzte Chance auf eine olympische Medaille. "Ich versuche, das Risiko zu minimieren", sagt er. Ob das klappen wird, weiß er nicht. Elfeinhalb Wochen vor dem Slalom in Südkorea am 22. Februar kann er sein Bein nicht einmal durchstrecken, nicht in die Hocke gehen. "Es ist ein sehr, sehr gewagtes Unternehmen. Ich brauche Glück, viel Glück", sagt Neureuther - und "einen perfekten Plan".

Das Kniegelenk gehört zu den komplexesten Gelenken, die sich die Natur hat einfallen lassen. Die Ausfallzeit für einen Sportler nach einem Kreuzbandriss wird in der Regel auf mindestens sechs Monate geschätzt. Neureuther stärkt seine Muskulatur derzeit im Wasser. Dazu erhält er Lymphdrainagen und Strombehandlungen. Zum Gehen benötigt er eine Schiene, auch auf Skiern wird er eine tragen müssen. Ob das funktioniere, "steht noch in den Sternen", sagt er. Thorsten Schiffer, Leiter der Ambulanz für Sporttraumatologie und Gesundheitsberatung an der Sporthochschule Köln, hält gar nichts von dem Plan einer schnellen Rückkehr.

Felix Neureuther hofft noch auf Olympiastart

  Felix Neureuther hofft noch auf Olympiastart Felix Neureuther hat trotz seines im Training erlittenen Kreuzbandrisses die Hoffnung auf einen Start bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang (9. bis 25. Februar) noch nicht aufgegeben. Felix Neureuther sah müde aus nach der langen Rückreise. Und er wirkte auch ein wenig niedergeschlagen, als er zwei Tage nach seinem Kreuzbandriss am Münchner Flughafen auf Krücken gestützt von der Gepäckausgabe zum wartenden Auto von Vater Christian Neureuther humpelte. Hoch über dem Atlantik hatte der 33-Jährige aber auch Zeit gefunden, sich Gedanken zu machen über die Zukunft.

Felix Neureuther hat diese Saison ein großes Ziel. Er will bei den olympischen Spielen Gold gewinnen.

Olympia -Aus für Felix Neureuther . Er war in Topform und hatte diese Saison richtig viel vor. Jetzt verpasst Felix Neureuther alles! Aber wie geht es weiter? Das schmerzliche Olympia -Aus kommentierte Felix Neureuther mit einem saloppen Spruch.

"Auch wenn Felix Neureuther Gold holen sollte, darf er nicht bejubelt werden. Da muss man sagen: Das war einfach nur verrückt. Er nimmt seine Vorbildfunktion nicht wahr. Dann kommen demnächst 20 junge Leute zu mir und sagen: ,Bei Felix Neureuther ging es doch auch so schnell'", sagte Schiffer im Gespräch mit unserer Redaktion. "Leistungssportler sind zu überambitioniert. Zum Beispiel Andreas Toba, der bei Olympia mit einem Kreuzbandriss geturnt hat. Das war keine Heldentat, das war einfach nur unvernünftig. Da geht es meist nur um Ruhm, Ehre und Geld. Das sollte keine Schule machen", sagt er.

Wie unmöglich das Projekt erscheint, zeigt ein Blick zum Fußball. Bei Superstar Zlatan Ibrahimovic riss im April das Kreuzband. Er entschied sich für eine OP. "Im Gegensatz zu seinem Kreuzband waren seine Gelenke, seine Muskeln und die anderen Teile seines Knies in erstklassigem Zustand. Sie sahen aus wie bei einem 15-jährigen Jungen, nicht wie bei einem Fußballer, der sein Knie jahrelang den Strapazen körperlichen Wettkampfs ausgesetzt hatte", erklärte sein Arzt Freddie Fu Ho-keung.

"Nur ein Scherz": Ligety rudert zurück

  Ted Ligety lieferte den großen Aufreger zum Saisonstart. "Vielleicht ist da oben ein furchtbares Wetter, aber der ÖSV-Präsident hat schon Tage davor ankündigt, dass das Event abgesagt wird. Das wirkt verdächtig", witterte Ligety wegen dem agesagten Sölden-Start eine Verschwörung. "Schon komisch, ihr größter Star fällt aus und das Rennen wird abgesagt." Sein Vorschlag: Ein Rennen ohne Zuschauer. "In Kanada fahren wir ganz ohne Live-Zuschauer. Dafür gibt es TV-Kameras", so Ligety Ende Oktober via Twitter.Mehr: Für Hirscher wäre der 2.

Startet nicht bei Olympia : Skirennläufer Felix Neureuther . Felix Neureuther bestätigt, dass er bei Olympia in Pyeongchang nicht an den Start gehen wird. "In den letzten Wochen habe ich alles versucht, um die Verletzung konservativ in den Griff zu bekommen, musste aber einsehen, dass eine

Olympia - trotz kreuzbandriss: neureuther hofft noch auf olympiastart Felix Neureuther hat trotz seines Kreuzbandrisses die Hoffnung auf einen Start bei den

Und trotzdem kehrte der Schwede erst sechs Monate später ins Mannschaftstraining zurück.

Mehr zu den Hintergründen auf MSN:

Als Nächstes anschauen
  • Philipp fehlt Dortmund wegen schwerer Knieverletzung monatelang

    Philipp fehlt Dortmund wegen schwerer Knieverletzung monatelang

    SID-Logo
    SID
    0:22
  • Effenberg zu Bayern vor PSG:

    Effenberg zu Bayern vor PSG: "Das Blatt hat sich gedreht"

    SID-Logo
    SID
    0:58
  • Watzke vor Madrid:

    Watzke vor Madrid: "Mit Peter Bosz den Bock umstoßen"

    SID-Logo
    SID
    1:33
  • Streit mit Neymar und Mbappé? PSG-Star Cavani beschwichtigt

    Streit mit Neymar und Mbappé? PSG-Star Cavani beschwichtigt

    SID-Logo
    SID
    1:25
  • Duell ums Prestige: Bayern will gegen PSG Ehre wiederherstellen

    Duell ums Prestige: Bayern will gegen PSG Ehre wiederherstellen

    SID-Logo
    SID
    1:51
  • Ittrich:

    Ittrich: "Der Videoassistent ist eine Art Lebensversicherung"

    SID-Logo
    SID
    1:06
  • Coman unter Heynckes:

    Coman unter Heynckes: "Wieder in alter Form zurück"

    SID-Logo
    SID
    0:47
  • Heynckes vor Paris:

    Heynckes vor Paris: "Es geht ums Prestige"

    SID-Logo
    SID
    0:59
  • Ruthenbeck:

    Ruthenbeck: "Cheftrainer sein zu dürfen, ehrt mich sehr"

    SID-Logo
    SID
    0:52
  • DHB-Frauen winkt WM-Achtelfinale - doch Biegler tanzt noch nicht

    DHB-Frauen winkt WM-Achtelfinale - doch Biegler tanzt noch nicht

    SID-Logo
    SID
    1:12
  • Keller überraschend bei Union Berlin entlassen

    Keller überraschend bei Union Berlin entlassen

    SID-Logo
    SID
    0:25
  • Pleite in Wolfsburg: Gladbach verpasst Sprung auf Platz zwei

    Pleite in Wolfsburg: Gladbach verpasst Sprung auf Platz zwei

    SID-Logo
    SID
    1:26
  • Heynckes:

    Heynckes: "Vidal war sauer auf mich"

    SID-Logo
    SID
    1:17
  • DHB-Frauen bestehen Härtetest gegen Südkorea

    DHB-Frauen bestehen Härtetest gegen Südkorea

    SID-Logo
    SID
    1:02
  • Heynckes seit zwei Monaten ohne Vertrag:

    Heynckes seit zwei Monaten ohne Vertrag: "Keine Zeit"

    SID-Logo
    SID
    0:18
  • Ruthenbeck:

    Ruthenbeck: "Möchte in keine Fußstapfen von Stöger treten"

    SID-Logo
    SID
    0:48
NÄCHSTES
NÄCHSTES

Kreuzbandriss: Olympia-Aus für Skispringerin Würth .
Skispringerin Svenja Würth hat bei ihrem Sturz am Samstag in Hinterzarten wie befürchtet einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten und wird damit die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang/Südkorea (9. bis 25. Februar) verpassen. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Dienstag mit. "Ich habe 2014 schon andere Herausforderungen gemeistert, ich nehme auch diese Situation an. Der erste Frust ist verdaut, ich blicke nach vorne – jetzt nicht mehr auf die Olympischen Spiele in Pyeongchang, sondern auf die WM 2019 in Seefeld", sagte Würth.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!