Sport Becker über Zverev: Jahr nach Durchbruch wird "noch schwieriger"

17:22  07 dezember  2017
17:22  07 dezember  2017 Quelle:   afp.com

Louis Tomlinson: Dritte Single kommt am Freitag

  Louis Tomlinson: Dritte Single kommt am Freitag Louis Tomlinson bringt am Freitag (1. Dezember) seine dritte Solosingle auf den Markt. Der Song mit dem Titel 'Miss You' ist der Nachfolger von Louis' bisherigen Tracks 'Back to You' feat. Bebe Rexha und 'Just Hold On' mit Steve Aoki. Ihre Live-Premiere feiern wird die Single einen Tag später auf der großen TV-Showbühne, wie der Mädchenschwarm auf Twitter verriet: "Neue Single 'Miss You' wird diesen Freitag erscheinen, am Samstag folgt eine Performance beim @thexfactor Finale! Kann es kaum erwarten! #missyou". Vor etwa einem Jahr trat der 25-Jährige ebenfalls in der Castingshow auf, die ihm und seinen Boybandkollegen 2010 zum ganz großen Durchbruch verhalf. Damals gab er seinen Song 'Just Hold On' zum Besten, den er seiner verstorbenen Mutter Johannah Deakin widmete, die nur Tage davor an Leukämie verstorben war. Louis selbst gestand gegenüber 'HighSnobiety', emotional tief gerührt gewesen zu sein: "Bei 'X-Factor' mit dem Steve Aoki-Song aufzutreten war die allerschwierigste Zeit, aber seltsamerweise auch die belohnendste. Ich hatte definitiv das Gefühl, als könnte ich es nicht tun, aber dann habe ich auch klar die Unterstützung von allen um mich gefühlt, von Freunden und meiner Familie, aber auch von den Fans und den Leuten da draußen.

Boris Becker hat die Erwartungen an Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev vor der kommenden Saison gedämpft. Das Jahr nach dem Durchbruch in die

Das Jahr nach dem Durchbruch in die Weltspitze werde erfahrungsgemäß " noch schwieriger ", sagte Becker am Donnerstag bei einem Pressetermin in Hamburg: "Er wird uns noch viel Freude bereiten, wir sollten aber nicht zu viel erwarten." Die Konkurrenz werde sich 2018 auf Zverev besser einstellen

Becker warnt vor zu hohen Erwartungen an Zverev © Bereitgestellt von AFP Becker warnt vor zu hohen Erwartungen an Zverev

Tennis-Legende Boris Becker (50) hat die Erwartungen an Deutschlands Nummer eins Alexander Zverev (20) vor der kommenden Saison gedämpft. Das Jahr nach dem Durchbruch in die Weltspitze werde erfahrungsgemäß "noch schwieriger", sagte Becker am Donnerstag bei einem Pressetermin in Hamburg: "Er wird uns noch viel Freude bereiten, wir sollten aber nicht zu viel erwarten."

Die Konkurrenz werde sich 2018 auf Zverev besser einstellen, glaubt Becker. "Der Umkleideraum schläft nicht. Die anderen Spieler wissen jetzt, wie sie gegen ihn spielen müssen, um Erfolg haben zu können", sagte der Head of Men's Tennis im DTB. Für die Nummer vier der Weltrangliste gehe es nun darum, "bis weit in die zweite Woche eines Grand Slams zu kommen", sagte Becker: "Grundsätzlich sind seine Ergebnisse bei Grand-Slam-Turnieren ausbaufähig."

Bei den vier großen Turnieren schaffte es Zverev bisher erst einmal ins Achtelfinale, in diesem Jahr in Wimbledon. Grundsätzlich traut Becker Zverev aber den nächsten Schritt zu, der Hamburger sei "sehr strebsam, sehr fleißig." Aber zu glauben, dass Zverev 2018 von "vier auf eins" klettern würde, "wäre unrealistisch", sagte Becker. Das erste Grand-Slam-Turnier 2019 steigt vom 15. bis 28. Januar im australischen Melbourne.

Dschungelcamp 2018: Diese drei Stars lehnten ab .
In jedem Jahr gibt es Prominente, die keine Lust auf das Dschungelcamp haben. Für die zwölfte Staffel sollen unter anderem zwei Schauspieler und ein Ex-Fußballer abgesagt haben Jedes Jahr aufs Neue rätseln wir, welche Promis als nächstes ins RTL Dschungelcamp ziehen. Die Kandidaten für die zwölfte Staffel, die bereits in einem Monat startet, sind bereits bekannt.Dschungelcamp-Kandidaten 2018Natürlich tummeln sich unter diesen wie so oft etliche Ex-Kandidaten - ob Giuliana Farfalla von GNTM, Daniele Negroni von DSDS, Kattia Vides von "Der Bachelor" oder David Friedrich von "Die Bachelorette".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!