Sport International: VdV über Götze: "Man darf nicht übertreiben"

15:20  24 oktober  2020
15:20  24 oktober  2020 Quelle:   spox.com

Bosz: "Götze wollte gerne nach Leverkusen kommen"

  Bosz: Mario Götze (28) hat in dieser Woche bei der PSV Eindhoven unterschrieben. Weil Bayer Leverkusen nicht wollte? © imago images Kennen sich aus Dortmunder Tagen: Mario Götze und Peter Bosz. Der Wechsel von Mario Götze in die Eredivisie zur PSV Eindhoven hat sogar dessen Ex-Trainer Peter Bosz überrascht. "Jemanden wie Mario Götze", sagte der Trainer von Bayer Leverkusen in "De Telegraaf", "erwartet man bei einem großen Klub in einem großen Fußballland. PSV ist zwar ein großer Klub, aber in einem kleineren Fußballland.

sagte Rummenigge nun: „ Man darf da nicht übertreiben . Damit hat man einen motivierteren, jungen, deutschen Stürmer, der bereits auf internationalem Niveau gezeigt hat, was er kann. Das darf jeder selbst entscheiden. Und seine Physische Verfassung die ihm ermöglicht fast jedes Spiel

Russland exportiert bereits seine COVID-19-Tests und hat mehrere internationale Verträge über die Lieferung seines Sputnik-V-Impfstoffs abgeschlossen. Avifavir und andere auf Favipiravir basierende Medikamente, die in Russland hergestellt werden, sowie Remdesivir

Zwei Tore in den ersten beiden Spielen: Mario Götze hat bei der PSV Eindhoven einen starken Start hingelegt. Ex-Bundesligaprofi Rafael van der Vaart allerdings warnt vor überzogenen Erwartungen und ist eher skeptisch, was den Hype um Götze in der Eredivisie angeht.

Rafael Van der Vaart stand einige Male gegen Mario Götze auf dem Feld. © Bereitgestellt von SPOX Rafael Van der Vaart stand einige Male gegen Mario Götze auf dem Feld.

Bei Sky sagte van der Vaart: "In Holland erwartet man viel von ihm, hier wurden alle nervös, als es hieß: Der Weltmeister kommt. Das habe ich jetzt bestimmt 100.000 Mal gehört. Aber man darf auch nicht übertreiben."

Mehr bei SPOX

  • Klopp hat Respekt vor Rashford-Engagement

Bosz: "Götze wollte gerne nach Leverkusen kommen"

  Bosz: Fußball-Nationaltorhüter Manuel Neuer geht mit viel Respekt, aber einer optimistischen Einstellung in die Terminhatz der kommenden Monate.

Lustig oder lahm, streng oder sozial, fleißig oder faul. In der Schulkarriere begegnet man unterschiedlichen Lehrertypen. Aber wo hört der Spaß auf und wo beginnt das Lernen? Unterwegs in der „Kampfzone“ Klassenzimmer.

Wie laut darf die Musik bei einer privaten Feier sein? Wie lange darf man feiern? Und was ist zu beachten, wenn man Renovierungsarbeiten durchführen muss? Aber auch hier gilt: Man sollte es nicht übertreiben . Jeder Mensch hat eine andere Toleranzschwelle was Krach angeht.

Götze wechselte Anfang Oktober überraschend nach Eindhoven, zuvor war er bei Borussia Dortmund und auch dem FC Bayern lange Zeit nicht gesetzt. Auch darum sagt van der Vaart: "Er hat lange nicht wirklich gespielt. Das letzte Mal, dass er bei einer Mannschaft wirklich dominiert hat, war seine erste Phase bei Dortmund. Danach war er eigentlich nie Stammspieler. Das Tor 2014 war super für Deutschland, aber er hat danach nicht mehr so viel zustande gebracht."

Mario Götze wechselte vom BVB zu PSV

Der ehemalige HSV-Kapitän lobte derweil den ersten Eindruck, den Götze hinterlassen habe. Der offensive Mittelfeldspieler habe "ordentlich" agiert und eine "gute Übersicht" gezeigt. Er hoffe, dass Götze es noch einmal schaffe, ein "Top-Level" zu erreichen.

Nach seinem PSV-Wechsel hatte Götze ausgeführt, sich bewusst für diesen Schritt entschieden zu haben, um seiner Karriere neuen Schwung zu verleihen.

Van der Vaart, der einst in der Eredivisie bei Ajax seinen Durchbruch schaffte, meinte: "Man darf nicht an morgen denken. Es ist ein sehr langer Weg, vor allem wenn du ein paar Jahre nicht mehr richtig gespielt hast. Es war gesundheitlich nicht immer top und dann tut ein Neuanfang vielleicht einfach gut."

BVB wohl an Kamara interessiert, Zagadou-Rückkehr im November? Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund heute .
Dan-Axel Zagadou könnte im November sein Comeback für Borussia Dortmund feiern. Zudem soll Glen Kamara im Visier des BVB stehen. Alle News heute. Mit 2:0 (0:0) hat sich Borussia Dortmund am Mittwoch in der Champions League gegen Zenit St. Petersburg durchgesetzt, gegen den amtierenden russischen Meister bekleckerte sich der BVB jedoch wahrlich nicht mit Ruhm. Die Highlights von BVB gegen Zenit gibt es auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern! Gute Nachrichten gibt es auch von Dan-Axel Zagadou: Wie Sportdirektor Michael Zorc erklärte, besteht Hoffnung auf eine baldige Rückkehr.

usr: 0
Das ist interessant!