Sport VfB-Sportdirektor Mislintat: "Keine Chance" für kleine Klubs

18:30  29 oktober  2020
18:30  29 oktober  2020 Quelle:   ran.de

Hitzlsperger will mit Sportdirektor Mislintat verlängern

  Hitzlsperger will mit Sportdirektor Mislintat verlängern VfB-Vorstandschef Thomas Hitzlsperger möchte den Vertrag von Stuttgarts Sportdirektor Sven Mislintat gerne zeitnah verlängern. «Ich bin sehr froh, dass er da ist und wünsche mir auch, dass er noch lange bei uns bleibt», sagte Hitzlsperger der Deutschen Presse-Agentur. Mislintats aktueller Vertrag läuft am 30. Juni 2021 aus. «Ich habe erst Dienstag mit ihm darüber gesprochen», sagte Hitzlsperger. «Er kennt meine Meinung. Ich denke, dass er sehr gut zu uns passt – und das nicht nur für zwei Jahre, sondern länger.

Stuttgart (SID) - Geld schießt Tore: Sportdirektor Sven Mislintat von Aufsteiger VfB Stuttgart sieht für kleinere Vereine in der Fußball-Bundesliga angesichts der ungleichen wirtschaftlichen Voraussetzungen keine echte sportliche Perspektive. "Wenn man sich die Budgets heute anschaut, hat man überhaupt keine realistische Chance die vorderen Plätze in der Tabelle einzunehmen", sagte der 47-Jährige im DAZN-Interview.

Sven Mislintat sieht © FIRO SportphotoFIRO SportphotoSID Sven Mislintat sieht

Mislintat sieht in der deutschen Eliteklasse "drei Gruppierungen" von Klubs, "und wir sind von den Budgets klar in dem Bereich 13 bis 18 in der TV-Geldrangliste, die im Moment ohne Zuschauer die elementarste Rolle spielt. Nur Union Berlin und Arminia Bielefeld sind da hinter uns". Ein Vergleich der Geld- mit der tatsächlichen Tabelle der vergangenen zehn Jahre belege: "Man bekommt das, was man bezahlt."

VfB Stuttgart: Hitzlsperger plant Vertragsverlängerung mit Sportdirektor Mislintat

  VfB Stuttgart: Hitzlsperger plant Vertragsverlängerung mit Sportdirektor Mislintat Thomas Hitzlsperger möchte Sven Mislintat länger beim VfB Stuttgart halten. Der Vertrag des Sportdirektors läuft nach der Saison aus und soll verlängert werden.Einen Ruf erarbeitete sich Sven Mislintat primär durch seinen Job als Chefscout bei Borussia Dortmund, wo er jahrelang sehr gute und verlässliche Arbeit geleistet hat. Ein Ruf, der natürlich nicht unbemerkt blieb, sodass er für etwa 15 Monate - bis zum Frühjahr 2019 - die Scouting-Abteilung des FC Arsenal übernehmen durfte.


Galerie: Transfer-Countdown: So ist der Stand in der Bundesliga (ran.de)

Allerdings sei das Finanzielle für einen Verein wie den fünfmaligen deutschen Meister nicht die einzige Hürde. "Die größte Herausforderung bei Klubs wie dem VfB Stuttgart oder anderen Traditionsklubs ist es, dass einem der zeitliche Rahmen nicht gegeben wird", sagte Mislintat: "Der Weg wird sehr schnell, sehr kritisch hinterfragt."

Mislintat über Didavi: "Die Klausel gibt es" .
Wie geht es weiter für Daniel Didavi, der zuletzt in Stuttgart aus der Startelf gerutscht ist? Am Mittwoch sprach Sven Mislintat über die VfB-Profis mit auslaufenden Verträgen. © imago images Sein Vertrag könnte sich automatisch verlängern: Daniel Didavi. Auf Schalke (1:1) 90 Minuten auf der Bank, gegen Frankfurt (2:2) in der 90. Minute eingewechselt: Nach fünf Startelfeinsätzen zu Saisonbeginn muss sich Daniel Didavi gerade mit einer neuen Rolle beim VfB Stuttgart anfreunden. Dabei wären Einsatzzeiten schon aus vertraglichen Gründen hilfreich.

usr: 1
Das ist interessant!