Sport Ducati-Techniker: "Neuer Hinterreifen hat mehr Grip, aber ..."

16:30  31 oktober  2020
16:30  31 oktober  2020 Quelle:   msn.com

Quartararo erwartet Ducati-Rückschlag nach dem harten Aragon GP Freitag

 Quartararo erwartet Ducati-Rückschlag nach dem harten Aragon GP Freitag MotoGP-Meisterschaftsführer Fabio Quartararo erwartet, dass Ducati von seinem schwierigen Freitag beim Aragon Grand Prix zurückspringt und ist sich seines "großen Potenzials" bewusst. © LAT Images Quartararo: Ducati wird sich wehren, nachdem der harte Petronas SRT-Fahrer Quartararo am Freitag in Aragon den zweiten Gesamtrang beendet hat, 0,249 Sekunden weniger als das Werk von Yamaha, Maverick Vinales.

Ducati-Technikdirektor Davide Barana gibt zu, dass man immer noch daran arbeitet, das Motorrad an den neuen Hinterreifen anzupassen - "Verhält sich anders"

Zwei Saisonsiege hat Ducati bisher gefeiert. Andrea Dovizioso fuhr in Spielberg (Österreich) als Erster über die Ziellinie und Danilo Petrucci gewann das verregnete Rennen in Le Mans (Frankreich). Drei Grands Prix vor Saisonende ist Ducati in der Herstellerwertung Dritter.

Bei den Fahrern ist Dovizioso auf den fünften Platz zurückgefallen und hat 28 Punkte Rückstand. Jack Miller stand zweimal auf dem Podest, Francesco Bagnaia und Johann Zarco je einmal. Seit Saisonbeginn wird von Ducati betont, dass der neue Hinterreifen von Michelin nicht zum Bike passt.

WSBK Estoril: Emotionaler Sieg für Chaz Davies beim Ducati-Abschiedsrennen

  WSBK Estoril: Emotionaler Sieg für Chaz Davies beim Ducati-Abschiedsrennen Mario Götze konnte sich zuletzt weder bei den Bayern noch beim BVB durchsetzen. Der Weltmeister-Torschütze von 2014 versucht nun bei der PSV Eindhoven sein Glück und trifft dort in Zwolle gleich mal in seinem ersten Spiel

Speziell Dovizioso hat es immer noch nicht geschafft, sich mit der neuen Konstruktion des Hinterreifens anzufreunden. "Man sieht auch bei anderen Marken und Fahrern Schwankungen. Das betrifft nicht nur Ducati", meint Davide Barana, der Technikdirektor bei den Italienern.

Trotzdem räumt er ein: "Der neue Hinterreifen hat großes Potenzial, aber er verhält sich anders. Andere Marken haben sich besser darauf eingestellt. Einige Fahrer sind auch schneller damit zurechtgekommen."

"Der neue Hinterreifen hat generell mehr Grip, was gut ist. Aber er bietet den zusätzlichen Grip ganz anders als der vorherige Reifen. Vielleicht passt das nicht ganz zu unserem Motorrad. Er scheint besser zu jenen Motorrädern zu passen, die mehr Kurvenspeed fahren."

-Fans haben gemischte Kritiken zur letzten Folge von The Singapore Grip

-Fans haben gemischte Kritiken zur letzten Folge von The Singapore Grip © @Copyright HELLO! Hallo! Magazin ITV-Drama Der Singapore Grip endete am Sonntagabend und viele setzten sich, um zu sehen, wie die Geschichte endete - aber es scheint, dass die sechste Folge der Serie eine gemischte Reaktion der Zuschauer auslöste. Warnung, dieser Artikel enthält möglicherweise Spoiler ... MEHR: Wo wird das ITV-Drama The Singapore Grip gedreht? Die Show, in der Luke Treadaway und David Morrissey die Hauptrolle spielen, drehte sich anders als erwartet.

Davide Barana © Bereitgestellt von motorsport.com Davide Barana

Davide Barana ist der Technikdirektor des MotoGP-Teams

Foto: Ducati

"Es hängt auch vom Fahrstil ab. Andrea hat damit mehr Mühe. Wir versuchen eine Lösung und ein besseres Set-up für ihn zu finden, damit er das Bike besser fahren kann. Dieser Prozess dauert. Wir glauben, dass wir eine bessere Lösung finden werden."

"Die Änderung beim Reifen ist ziemlich groß und beeinflusst die Performance in diesem Jahr. Manchmal braucht es länger, das Set-up und das Motorrad auf eine neue Reifenspezifikation anzupassen."

Abgesehen davon ist Barana mit der generellen Entwicklung des Motorrades in diesem Jahr zufrieden. Man hat das Bike seit dem Vorjahr in Details weiterentwickelt. "Wir haben bei Saisonmitte des vergangenen Jahres begonnen", blickt er zurück.

"Wie gewohnt haben wir einen Fortschritt bei den PS-Zahlen erzielt. Bei der Motorleistung sind wir auf einem sehr guten Level und wir konnten noch mehr finden. Es geht nicht nur um die maximale Leistung, sondern um die Fahrbarkeit."

"Wir haben die Drehmomentkurve verbessern können, für den Kurvenausgang. Auch beim Chassis ist uns ein großer Schritt gelungen. Das haben wir schon vergangenen November in Valencia und Jerez getestet. Wir haben auch eine neue Hinterradschwinge dafür entwickelt."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Feiner mit Performance-Zubehör - Ducati Diavel 1260 .
Ducati hat das Zubehörprogramm für den Power-Cruiser Diavel 1260 erweitert. Mit den Anbauteilen aus dem Performance-Zubehörangebot lässt sich das Modell weiter individualisieren. © Ducati Die Ducati Diavel 1260 ist schon im Serienzustand ein extrem ausdrucksstarkes Motorrad. Wer aber pointiert nachschärfen möchte, kann aus dem Zubehör-Programm von Ducati schöpfen.Komplette AuspuffanlageEine von Termignoni entwickelte Auspuffanlage soll Drehmoment und Leistung steigern, aber auch optisch punkten.

usr: 0
Das ist interessant!