Sport Hleb mit Hinweis an Sanchez und Özil? "Die meisten Spieler, die gegangen sind, bereuen es"

22:55  05 januar  2018
22:55  05 januar  2018 Quelle:   goal.com

Spektakel in London: Arsenal und Liverpool trennen sich 3:3

  Spektakel in London: Arsenal und Liverpool trennen sich 3:3 Die englischen Fußball-Spitzenklubs FC Arsenal und FC Liverpool haben sich in der Premier League einen spektakulären Schlagabtausch geliefert. Im Verfolgerduell trennten sich die Londoner und die von Jürgen Klopp trainierten Reds 3:3 (0:1) - damit verpassten es beide Teams, den Abstand zur Tabellenspitze zu reduzieren. Liverpool (35) liegt als Vierter knapp vor Arsenal (34). Spitzenreiter Manchester City (52) ist bereits weit entfernt. Philippe Coutinho (26.) und Mohamed Salah (52.) brachten Liverpool zunächst mit 2:0 in Führung, ehe Arsenal innerhalb von nur fünf Minuten das Spiel drehte. Alexis Sanchez (53.), Granit Xhaka (56.) und Weltmeister Mesut Özil (58.

" Die meisten Spieler , die gegangen sind , bereuen es ". Aleksandr Hleb hat in seiner langen Karriere viele Vereine und Länder erlebt. einem Klub bereut er aber besonders.Die Worte des Weißrussen werden aktuell von der britischen Presse als Hinweis an Alexis Sanchez und Mesut Özil interpretiert.

Es gibt dieses Foto von Angela Merkel aus den Katakomben des Berliner Olympiastadions, wie sie Mesut Özil die Hand schüttelt. Junge, Junge, wir können, das ist die Botschaft, ziemlich gut sein, besser, als wir glauben, wenn wir schlau sind und kreativ und uns anstrengen, wie die Podolskis und

  Hleb mit Hinweis an Sanchez und Özil? © Bereitgestellt von Goal.com

Ex-Arsenal-Spieler Aleksandr Hleb bereut es, die Gunners in Richtung Barcelona verlassen zu haben. Als Grund nannte 36-Jährige gegenüber Planet Football, dass kein Trainer wie der Arsene Wenger sei: "Arsene versteht die Spieler wirklich. Er sagt genau, was Spieler hören müssen. Ich denke, es gibt sehr wenige Leute, die sagen, dass sie das Arbeiten mit ihm nicht genossen haben. Jeder hat gefühlt, dass er eine Chance bekommen würde. Und ich denke die meisten Spieler, die gegangen sind, bereuen es am Ende."

Die Worte des Weißrussen werden aktuell von der britischen Presse als Hinweis an Alexis Sanchez und Mesut Özil interpretiert. Die Verträge der beiden Superstars laufen am Ende der Saison aus. Beim Chilenen zeichnet sich ein Wechsel zu Manchester City, die schon im Sommer Interesse gehabt haben ab. Ob dieser noch im Januar klappt, ist allerdings fraglich. Zuletzt hatte Wenger dementiert, dass es ein vorliegendes Angebot gebe.

Tor-Spektakel! Arsenal und Liverpool teilen Punkte

  Tor-Spektakel! Arsenal und Liverpool teilen Punkte Ein hochklassiges Spiel, aber kein Sieger! Der FC Liverpool und der FC Arsenal trennen sich kurz vor Weihnachten unentschieden.Liverpool (35) liegt als Vierter knapp vor Arsenal (34). Spitzenreiter Manchester City (52) ist bereits weit entfernt.

Mesut Özil während der Nationalhymne beim WM-Spiel gegen Mexiko.Getty. Wer ganz genau hingeschaut hat, konnte es wieder erkennen. Mesut Özil hat geschwiegen, während andere deutsche Spieler vor dem ersten WM-Spiel gegen Mexiko die Nationalhymne gesungen haben.

Dazu hätte es gehört, auf die Art der Kritik an Özil und Gündogan schnell zu reagieren. Es wäre die Aufgabe des DFB und insbesondere seiner Führung gewesen zu erkennen, dass die Debatte über ein PR-Problem hinausgeschritten war - und dass die Spieler zu schützen sind.

Verlängert Özil bei Arsenal?

Beim deutschen Nationalspieler ist die Situation anders, zwar sind an ihm angeblich Manchester United und Barcelona interessiert, jedoch möchte er wohl gerne in London bleiben. Gespräche über eine Ausdehnung seines Kontraktes haben bereits stattgefunden, eine Verlängerung scheint nicht unwahrscheinlich.

Hleb hat vor seiner Zeit bei Arsenal für den VfB Stuttgart gespielt. Von den Gunners dann war er im Jahr 2008 zum FC Barcelona gewechselt. Diesen Wechsel bereut er jedoch bis heute: "Ich war total glücklich dort (London, Anm. d. Red.). Arsene vertraute mir komplett, es war idyllisch. Und dann entschied ich mich zu gehen." Nach der Periode in Spanien wechselte der offensive Mittelfeldspieler oft den Verein, war zwischenzeitlich auch wieder in Deutschland beim VfL Wolfsburg. 2017 dann beendete er seine Karriere.

Wenger: "Aubameyangs Charakter würde passen" .
Verpflichtet Arsenal neben Henrikh Mkhitaryan auch Pierre-Emerick Aubameyang? Trainer Arsene Wenger äußerte sich zum Dortmunder noch zurückhaltend - hätte aber kein Problem mit dessen Charakter. Deutlicher wurde er beim Thema Mesut Özil. Spielen Henrikh Mkhitaryan und Pierre-Emerick Aubameyang bald schon wieder Seite an Seite? So weit ist es noch nicht. Arsenal-Trainer Arsene Wenger verkündete am Donnerstag, dass zwar Mkhitaryans Verpflichtung im Tausch mit Alexis Sanchez schon sehr bald perfekt sein könnte, weitere Transfers aber derzeit "nicht vor dem Abschluss" stünden - also auch nicht der von Aubameyang.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!