Sport Zu nah am Monitor: Suárez sieht kuriose Verwarnung

21:25  03 november  2020
21:25  03 november  2020 Quelle:   sport1.de

Racing Point fühlt sich unfair behandelt: "Wo soll das hinführen?"

  Racing Point fühlt sich unfair behandelt: Otmar Szafnauer ist sauer: Die Entscheidungen der FIA-Kommissare gegen Lance Stroll und Sergio Perez in Portimao sind für ihn nicht nachvollziehbarEr selbst habe die jeweiligen Zwischenfälle als "guten, harten Rennsport" empfunden. Besonders die Fünf-Sekunden-Strafe gegen Lance Stroll für die Kollision mit Lando Norris in der 18. Runde (eine zweite Fünf-Sekunden-Strafe kassierte er wegen wiederholtem Verstoß gegen die Track-Limits) sei "ein bisschen hart" gewesen.

Luis Suárez sieht in der Champions League eine kuriose Gelbe Karte. Der Stürmer von Atlético Madrid störte den Schiedsrichter beim Studium des Video-Materials.

Zu nah am Monitor: Suárez sieht kuriose Verwarnung © Bereitgestellt von sport1.de Zu nah am Monitor: Suárez sieht kuriose Verwarnung

Dieses Verhalten von Luis Suárez hat dem Schiedsrichter so gar nicht gefallen.


Galerie: Die zehn brisantesten Momente der Clásico-Geschichte (sport1.de)

Eigentlich wollte sich Referee Benoit Bastien am Monitor eine strittige Szene im Champions-League-Spiel zwischen Lokomotive Moskau und Atlético Madrid ansehen. Doch der Franzose wurde dabei gestört - von Atlético-Star Suárez.

Der Uruguayer rückte dem Franzosen derart auf die Pelle, dass sich der Schiedsrichter dazu gezwungen sah, dem Stürmer die Gelbe Karte zu zeigen. Eine Verwarnung, weil ein Spieler den Schiedsrichter nicht in Ruhe auf den Monitor sehen lassen hat - das dürfte man wohl nicht allzu oft sehen.

Nach der kuriosen Gelben Karte entschied Bastien auf Handelfmeter für Moskau, den die Russen in Person von Anton Miranchuk zum 1:1 verwandeln konnten (25.). Zuvor hatte José Giménez die Gäste in Führung gebracht (18.).

Suarez wird das Wiedersehen in Barcelona verpassen, nachdem er positiv auf Coronavirus getestet wurde .
Luis Suarez hat positiv auf Coronavirus getestet und wird Atletico Madrids LaLiga-Kampf gegen seinen ehemaligen Verein Barcelona verpassen. © AFP Der Stürmer von Uruguay und Atletico Madrid, Luis Suarez, hat positiv auf Coronavirus getestet. Der 33-Jährige wird am Dienstag auch gegen Brasilien in der WM-Qualifikation von Uruguay aussetzen, nachdem er sich mit COVID-19 unter Vertrag genommen hat.

usr: 1
Das ist interessant!