Sport Trotz Talfahrt! Real verlängert mit Zidane

10:10  11 januar  2018
10:10  11 januar  2018 Quelle:   sport1.de

Zidanes Sohn wechselt in die Schweiz

  Zidanes Sohn wechselt in die Schweiz Der Schweizer Erstligist FC Lausanne-Sport erhält einen prominenten Neuzugang. Enzo Zidane, der älteste von vier Söhnen des früheren französischen Welt- und Europameisters Zinedine Zidane, wechselt von Deportivo Alaves aus der spanischen Primera Division zum Fünften der Super League. Wie die Basken am Samstagabend mitteilten, war der Vertrag mit dem 22 Jahre alten Offensivspieler zuvor in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst worden.

Nach drei Champions-Titeln in Folge tritt Zinedine Zidane auf dem Zenit bei Real Madrid zurück. Mauricio Pochettino, immer wieder als künftiger Real -Coach gehandelt, hat gerade für fünf Jahre bei Tottenham verlängert .

>>> So gewann Zidane mit Real gegen Liverpool das Champions-League-Finale <<<. Er hinterlässt ein großes Erbe. Ich bin gespannt, welchen Trainer sie finden. Es ist gut, dass der DFB mit Jogi kürzlich verlängert hat."

Startrainer Zinedine Zidane hat seinen Vertrag beim Champions-League-Sieger Real Madrid vorzeitig bis 2020 verlängert.

"Es ist unterschrieben", sagte der frühere Welt- und Europameister nach dem 2:2 (1:1) gegen Zweitligist CD Numancia im Achtelfinal-Rückspiel des spanischen Pokals (Hinspiel: 3:0): "Ich genieße meine Arbeit jeden Tag."

Zinedine Zidane trainiert Real Madrid seit Januar 2016 © Getty Images Zinedine Zidane trainiert Real Madrid seit Januar 2016

Real hatte im vergangenen Jahr mit Zidane als erstes Team überhaupt den Titel in der Champions League erfolgreich verteidigt, zudem feierten die Königlichen unter anderem den Gewinn der Meisterschaft.

Ein erneuter Triumph in Spanien erscheint in dieser Saison aber sehr unwahrscheinlich, als Vierter hat Real bereits 16 Punkte Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona.

Jetzt hat Neymar Zidanes Entlassung in den Füssen .
Das nächste Real-Fiasko: Nach dem peinlichen Ausscheiden im Cup gegen das bescheidene Leganés toben Fans und Medien – und der Trainer spricht über sein Schicksalsspiel. «Madrid se quema, se quema Madrid.» So geht ein Lied, das gegnerische Fans besonders gerne singen, wenn Real Madrid auf dem Platz versagt. Frei übersetzt: Madrid brennt. Auch wenn etwas martialisch und nicht für die ganze Stadt zutreffend, besser könnte man die derzeitige Lage beim spanischen Rekordmeister nicht beschreiben. Der Baum brennt bei den stolzen Königlichen, und zwar lichterloh.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!