Sport Medien: Verwirrung um Rafinha-Zukunft - Inter bietet für den Thiago-Bruder vom FC Barcelona

10:57  12 januar  2018
10:57  12 januar  2018 Quelle:   90min.in

Ronaldo warnt Philippe Coutinho: Barcelona behandelt Brasilianer schlecht

  Ronaldo warnt Philippe Coutinho: Barcelona behandelt Brasilianer schlecht Die brasilianische Ikone Ronaldo kritisiert seinen ehemaligen Klub Barcelona scharf. Laut dem 41-Jährigen behandelt Barca Brasilianer schlecht.Über seine Zeit in Katalonien berichtete Ronaldo gegenüber Esporte Interativo: "Meine Vergangenheit mit Barca war sehr schlecht, ähnlich wie die von Neymar.

2013 folgte Thiago seinem Ex-Coach Pep Guardiola zum FC Bayern. Sein Bruder hofft auf eine Rückkehr des Edeltechnikers.

Rafinha könnte den FC Barcelona noch verlassen. Wechselt Rafinha zu Inter Mailand? Beim FC Barcelona kommt der 25-jährige Mittelfeldspieler standesgemäß nicht sehr häufig zum Zug und Das Problem, das Rafinha an seiner Zukunft in Barcelona zweifeln lässt, ist allerdings die Kontinuität und

a man wearing a costume: Granada CF v FC Barcelona - La Liga © Aitor Alcalde/GettyImages Granada CF v FC Barcelona - La Liga

Der FC Barcelona steht vor dem Rückrundenauftakt unangefochten an der Tabellenspitze von La Liga. Wenngleich es bei der "Blaugrana" aktuell also mehr als rund läuft, kommen einige Spieler unter Neu-Coach Ernesto Valverde kaum bis gar nicht mehr zum Zug. Einer von ihnen ist Mittelfeldmann Rafinha. Für den Bruder von Bayern-Star Thiago soll Barca italienischen Medienberichten zufolge nun ein Angebot aus der italienischen Serie A vorliegen, welches die Katalanen durchaus annehmen könnten. Die spanischen Zeitungen hingegen berichten weiterhin von keiner Einigung zwischen den beiden Parteien.

Transfergerücht: FC Barcelona an Bayer-Youngster Kai Havertz interessiert

  Transfergerücht: FC Barcelona an Bayer-Youngster Kai Havertz interessiert Der spanische Pokalsieger FC Barcelona ist einem Medienbericht aus Spanien zufolge an Bayer Leverkusens Kai Havertz interessiert. Die Mundo Deportivo schreibt, dass Barca den 18-Jährigen regelmäßig beobachten lasse. In Leverkusen besitzt er noch einen bis 2022 gültigen Vertrag, der einen Transfer entsprechend teuer machen würde.

Medien : Verwirrung um Rafinha - Zukunft - Inter bietet für den Thiago - Bruder vom FC Barcelona . Der FC Barcelona steht vor dem Rückrundenauftakt unangefochten an der Tabellenspitze von La Liga. Der zweimalige brasilianische Nationalspieler verpasste aufgrund eines Kreuzbandrisses

Thiago vom FC Bayern gilt laut eines englischen Medienberichts als neuer Transferkandidat Zahlen, die Thiagos Bruder Rafinha nicht beschäftigen. Der 25-Jährige hat nur einen großen Wunsch:„Ich Für den Mittelfeldspieler soll der FC Bayern München eine Ablösesumme von 70 Millionen Euro

Der zweimalige brasilianische Nationalspieler verpasste aufgrund eines Kreuzbandrisses den Großteil der Saison mit dem FC Barcelona und meldete sich erst kurz vor Weihnachten wieder zurück. Dass er jedoch bei der aktuell eingespielten und erfolgreichen Mannschaft (Barca ist in der Liga bislang ungeschlagen) von Coach Ernesto Valverde auf viel Spielzeit kommen wird, gilt als unwahrscheinlich. Erst recht nach der ​Verpflichtung von Landsmann Philippe Coutinho für bis zu 160 Millionen Euro scheint ein Abgang des offensiven Mittelfeldspielers immer wahrscheinlicher. 

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke