Sport Medien: BVB verpflichtet Abwehrspieler Akanji für 21,5 Mio. Euro aus Basel

18:40  13 januar  2018
18:40  13 januar  2018 Quelle:   afp.com

van-Dijk-Transfer: Mourinho pöbelt gegen Klopp

  van-Dijk-Transfer: Mourinho pöbelt gegen Klopp Teammanager Jose Mourinho vom englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United hat gegen seinen Kollegen Jürgen Klopp vom FC Liverpool gestichelt. Nach dem Rekordtransfer des Verteidigers Virgil van Dijk zu den Reds forderte der Portugiese auf einer Pressekonferenz am Freitag, Klopp mit dessen kritischen Aussagen zu den Auswüchsen des Transfermarktes zu konfrontieren.Liverpool hatte den Niederländer van Dijk am Mittwoch für rund 84 Millionen Euro vom Ligakonkurrenten FC Southampton verpflichtet und ihn damit zum teuersten Abwehrspieler der Geschichte gemacht.

Für 21 , 5 Mio Euro ! | Akanji -Wechsel zum BVB perfekt. Der BVB hat heute den Schweizer Nationalspieler Manuel Akanji (22) vom FC Basel verpflichtet . Nachdem Borussia Dortmund zunächst 15 Mio Euro für Akanji geboten hatte, einigten sich die Klubs nach Informationen von BILD und dem

Für 21 , 5 Mio Euro ! Akanji -Wechsel zum BVB perfekt. Der BVB hat heute den Schweizer Nationalspieler Manuel Akanji (22) vom FC Basel verpflichtet . Nachdem Borussia Dortmund zunächst 15 Mio Euro für Akanji geboten hatte, einigten sich die Klubs nach Informationen von BILD und dem

Schweizer Manuel Akanji könnte bald beim BVB spielen © Bereitgestellt von AFP Schweizer Manuel Akanji könnte bald beim BVB spielen

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich offenbar die Dienste des Schweizer Nationalspielers Manuel Akanji gesichert. Das berichten übereinstimmend mehrere Medien. Der 22 Jahre alte Innenverteidiger wechselt angeblich für rund 21,5 Millionen Euro vom FC Basel zum DFB-Pokalsieger. Eine offizielle Bestätigung für den Transfer gibt es noch nicht.

Akanji stand auch beim englischen Rekordmeister Manchester United auf der Wunschliste. Der BVB hatte für den Abwehrspieler zunächst 15 Millionen Euro geboten, angesichts der eigenen Abwehrprobleme in dieser Saison dann aber sein Angebot offenbar erhöht.

Bislang bestritt Akanji, der vor zwei Jahren vom FC Winterthur für 700.000 Euro nach Basel gewechselt war, vier Länderspiele für die Eidgenossen. Für den FCB absolvierte er diese Saison 19 Ligaspiele und sechs Partien in der Champions League. Am Sonntag spielt Dortmund gegen den VfL Wolfsburg (18.00 Uhr/Sky)

Überschattet vom Auba-Theater: Der stille Abgang von Marc Bartra .
<p>Eine Rückkehr nach Spanien scheint derzeit realistisch.</p>Für 21 Millionen Euro sicherte sich der BVB unter der Woche die Dienste des schweizerischen Nationalverteidigers Manuel Akanji. Dass sich der Revierklub mal eben mit dem teuersten Abwehrspieler der Vereinsgeschichte verstärkte (zuvor Evanilson für 15 Millionen Euro) wurde in der Presse nur nebenbei abgetan. Dass dieser Wechsel den Abgang eines Publikumslieblinges zur Folge hat, wurde ebenso wenig in den Fokus gestellt.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!