Sport Anwalt: Whistleblower Rodtschenkow sagt trotz Morddrohungen aus

22:25  13 januar  2018
22:25  13 januar  2018 Quelle:   afp.com

Lohntransparenz - Was das neue Auskunftsrecht bringt

  Lohntransparenz - Was das neue Auskunftsrecht bringt Vom 6. Januar an können Arbeitnehmer das Gehalt von vergleichbaren Kollegen erfragen. Wie das konkret abläuft, was für Folgen das Gesetz hat: Die wichtigsten Fragen und Antworten. Manchmal nimmt das Privatfernsehen mit einer Reality-Doku eine spätere Entwicklung vorweg. 2013 lief auf dem Privatsender RTL die Doku "Was verdienst du?" Der Sender filmte ein Experiment. Alle Mitarbeiter eines Unternehmens legten ihre Gehälter offen. So sollte eine Debatte über Ungerechtigkeiten entstehen, die dann womöglich beseitigt werden konnten.

Whistleblower Grigorij Rodtschenkow wird trotz Morddrohungen bei den Verhandlungen der 42 russischen Sportler, die vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen ihre lebenslangen Olympiasperren vorgehen, aussagen.

Whistleblower Grigorij Rodtschenkow wird trotz Morddrohungen bei den Verhandlungen der 42 russischen Sportler, die vor dem Bericht: Trumps Anwalt soll Pornostar Schweigegeld gezahlt haben. Tumor-Schock! Italienerin sagt Olympia ab.

Whistleblower Rodtschenkow sagt vor dem CAS aus © Bereitgestellt von AFP Whistleblower Rodtschenkow sagt vor dem CAS aus

Whistleblower Grigorij Rodtschenkow wird trotz Morddrohungen bei den Verhandlungen der 42 russischen Sportler, die vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen ihre lebenslangen Olympiasperren vorgehen, aussagen. Dies gelte auch für die Anhörung des ebenfalls lebenslang für alle olympischen Funktionen gesperrten russischen Vizepremiers Witali Mutko, teilte Rodtschenkows Anwalt Jim Walden der BBC mit.

Rodtschenkow hatte als ehemaliger Leiter des Moskauer Dopinglabors mit seinen Aussagen maßgeblich zur Aufdeckung des staatlich gelenkten Dopingsystems Russlands beigetragen. Er wird vermutlich per Video zugeschaltet. Der Kronzeuge lebt im Zeugenschutzprogramm des FBI, er fürchtet wegen seiner folgenschweren Enthüllungen um sein Leben.

Margot Robbie erhielt nach Suicide Squad Morddrohungen

  Margot Robbie erhielt nach Suicide Squad Morddrohungen 2016 verkörperte Margot Robbie Harley Quinn im DC-Film Suicide Squad. Ihre Darstellung der populären Comic-Figur provozierte bei einigen Zuschauern aggressive Reaktionen.

Zurück. YahooSport. Olympia: Rodtschenkow sagt bei Russland-Prozessen aus. Whistleblower Grigorij Rodtschenkow wird trotz Morddrohungen bei den Verhandlungen der 42 russischen Sportler, die vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen ihre lebenslangen Olympiasperren vorgehen

Whistleblower Rodtschenkow sagt vor dem CAS aus. Whistleblower Grigory Rodchenkov wird trotz Morddrohungen bei den Verhandlungen der 42 russischen Sportler, die vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS gegen ihre lebenslangen Olympiasperren vorgehen, aussagen.

"Wir wissen, dass Dr. Rodtschenkow an der Spitze einer Liste der meistgehassten Personen in Russland steht. Sein Leben sei "ernsthaft in Gefahr", sagte Jim Walden, "wir wissen auch, dass mindestens ein Offizieller zur Exekution von Dr. Rodtschenkow aufgerufen hat." Er bereite sich auf die beiden Anhörungen vor, sei sehr fokussiert. "Wenn alles vorbei ist, müssen wir sicherstellen, dass er in Sicherheit ist", sagte Walden.

Die Verhandlungen über die Einsprüche der 42 Sportler vor dem CAS beginnen am 21. Januar. Urteile soll es bis zum 31. Januar geben. Dies hatte der CAS mitgeteilt. Am 9. Februar beginnen die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang.

Die Disziplinarkommission des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hatte nach Abschluss der Ermittlungen zu den umfangreichen Manipulationen während der Winterspiele 2014 in Sotschi neben Witali Mutko 43 russische Sportler lebenslang von Olympia ausgeschlossen. Zu diesen gehörten auch die Sotschi-Olympiasieger Alexander Subkow (Bob), Alexander Tretjakow (Skeleton) und Alexander Legkow (Skilanglauf). 42 Betroffene legten dagegen vor dem CAS Einspruch ein.

Die russischen Sportler, die nachweislich nicht Teil des Betrugssystems waren, dürfen in Pyeongchang an den Start gehen, allerdings nicht unter der russischen Flagge und ohne Hymne. Die Sportler treten als "Olympic Athletes from Russia" an.

Nadal trotz Satzverlust souverän weiter .
Vorjahresfinalist Rafael Nadal ist trotz des ersten Satzverlustes im Turnierverlauf souverän ins Viertelfinale der Australian Open eingezogen.  Der Weltranglistenerste aus Spanien setzte sich gegen den Argentinier Diego Schwartzman nach 3:51 Stunden 6:3, 6:7 (4:7), 6:3, 6:3 durch und trifft am Dienstag auf Marin Cilic (Kroatien/Nr. 6). Der Champion von 2009 bleibt damit unabhängig von seinem weiteren Abschneiden in Melbourne die Nummer eins im Ranking vor seinem Dauerrivalen Roger Federer (Schweiz).

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!