Sport Borussia Dortmund: Reus-Verlängerung an Bedingungen geknüpft?

00:10  08 februar  2018
00:10  08 februar  2018 Quelle:   goal.com

Transfergerücht: Borussia Dortmund will Andre Schürrle verleihen – West Brom interessiert

  Transfergerücht: Borussia Dortmund will Andre Schürrle verleihen – West Brom interessiert Dortmund plant wohl, Schürrle zu verleihen. Vor allem West Brom, Vorletzter der Premier League, soll am 27-Jährigen interessiert sein.Der Weltmeister war in der Premier League bereits für den FC Chelsea im Einsatz, bis ihn Jose Mourinho aussortierte. Dem Tabellenvorletzten West Brom könnte Schürrle im Abstiegskampf sicherlich weiterhelfen und dabei wieder Spielpraxis sammeln.

Borussia Dortmund : Marco Reus ' Verlängerung an Bedingungen - www.spox.com. Wenn es nach dem Verantwortlichen bei Borussia Dortmund geht, soll der wiedergenesene Marco Reus das Gesicht des neuen BVB im Sommer werden. Doch mehreren Medienberichten zufolge ist ein Verbleib des

Marco Reus könnte bereits beim anstehenden Bundesliga-Heimspiel von Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV (Samstag 15.30 Uhr, im LIVETICKER ) sein Comeback feiern. Mehr bei SPOX: BVB : Marco Reus ' Verlängerung an Bedingungen geknüpft ? |

  Borussia Dortmund: Reus-Verlängerung an Bedingungen geknüpft? © Bereitgestellt von Goal.com

Wenn es nach dem Verantwortlichen bei Borussia Dortmund geht, soll der wiedergenesene Marco Reus das Gesicht des neuen BVB im Sommer werden. Doch mehreren Medienberichten zufolge ist ein Verbleib des 28-Jährigen keineswegs gewiss.

Sowohl die Bild als auch die RuhrNachrichten wollen erfahren haben, dass Reus zunächst abwarten will, wie die laufende Saison für den BVB enden und ob die Klubführung im Sommer einen wettbewerbsfähigen Kader zusammenstellen wird.

Zorc: Ziel ist die langfristige Zusammenarbeit mit Reus

Dann erst will der Offensivspieler den Berichten zufolge entscheiden, ob er seinen bis 2019 laufenden Vertrag verlängert. Im Klub will man Reus derweil zum Gesicht des BVB machen. "An unserer Haltung hat sich nichts geändert. Unser Ziel ist es nach wie vor, dass Marco Reus langfristig bei uns bleiben wird", wird Sportdirektor Michael Zorc in der Bild zitiert.

Reus verpasste in der laufenden Saison nach einem Kreuzbandriss im Mai alle 31 Pflichtspiele für den BVB. In den vorangegenganen zwei Spielzeiten musste der Linksaußen wegen elf verschiedener Blessuren immer wieder aussetzen, darunter war auch eine langwierige Schambeinentzündung.

Reus ehrlich: Siegtreffer "nicht so gewollt" .
Reus ehrlich: Siegtreffer "nicht so gewollt""Ich wollte den Ball eigentlich anders schießen, da sollte er nicht hin", sagte Reus unmittelbar nach Abpfiff am "Sky"-Mikrofon und erklärte: "Der sollte weiter nach links, mehr ins Eck." Auf exakt diese Weise hatte Reus bereits im September 2012 getroffen - auch damals hieß der Gegner Gladbach. Obwohl der Ball diesmal mittig im Gladbacher Tor einschlug, war Keeper Yann Sommer völlig chancenlos. Reus gab dem Spielgerät extremen Drall mit auf den Weg, der Ball fiel hinter dem Gladbacher Schlussmann ab wie ein Stein - und von der Unterkante der Latte hinter die Linie.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!