Sport Warum Mercedes den neuen Hamilton-Vertrag rausschiebt

23:05  19 november  2020
23:05  19 november  2020 Quelle:   sport1.de

Pirelli rätselt über Ursache - Verstappens Reifenschaden in Imola

  Pirelli rätselt über Ursache - Verstappens Reifenschaden in Imola Ein Reifenschaden kostete Max Verstappen einen sicheren zweiten Platz in Imola. Pirellis Analyse ergab, dass ein plötzlicher Luftverlust den Abflug einleitete. Doch wieso es dazu kam, ist unklar. Es gibt Hinweise, aber keine 100-prozentige Aufklärung.Es gab in dieser Saison schon ein paar Rennen, wo die Umstände zu Reifenschäden führten. In Silverstone beklagte Mercedes gleich zwei davon und McLaren einen. Ein frühes Safety Car, ein langer Stint auf dem harten Reifen, hohe Abnutzung in den schnellen Kurven, vielleicht ein paar Carbonteile sorgten dafür, dass der jeweils linke Voderreifen an den Autos von Lewis Hamilton, Valtteri Bottas und Carlos Sainz den weiteren Dienst verweigerte.

Schon seit Wochen liegt ein neuer Mercedes - Vertrag für Lewis Hamilton unterschriftsreif vor, doch noch zögert der Weltmeister mit seiner Entscheidung. Ein spektakulärer Wechsel zu einem anderen Rennstall stehe dabei nicht zur Debatte, sagt Hamilton . "Ich spreche mit niemandem sonst und

Vertragsverhandlung gestoppt! Was wird aus Hamilton ? Offiziell will Mercedes durch den neuen Umschwung vermeiden, dass die Gespräche zu zusätzlichen Unruhen im sich immer weiter zuspitzenden Titelkampf zwischen Rosberg und Hamilton führen.

Mercedes-Boss Toto Wolff erklärt, warum es immer noch keinen neuen Vertrag mit Lewis Hamilton gibt. Der Brite verrät indes, warum er nie zu Ferrari gegangen ist.

Warum Mercedes den neuen Hamilton-Vertrag rausschiebt © Bereitgestellt von sport1.de Warum Mercedes den neuen Hamilton-Vertrag rausschiebt

Drei Rennen vor Saisonende ist in der Formel 1 alles Wichtige entschieden.

Lewis Hamilton hat sich den Fahrertitel geschnappt, Mercedes die Konstrukteurs-WM. Zeit, um endlich den neuen Vertrag zwischen dem Briten und den Silberpfeilen zu fixieren - sollte man zumindest meinen.

AvD Pannenhilfe und Schutz seit 1899. Jetzt AvD Mitglied werden und 30€ Amazon-Gutschein sichern! Hier zum Angebot! | ANZEIGE

Weltmeister mit Meisterleistung - Hamilton gewinnt aus der Defensive

  Weltmeister mit Meisterleistung - Hamilton gewinnt aus der Defensive Ausnahmsweise war Lewis Hamilton nur Außenseiter. Doch der neue und alte Weltmeister gewinnt auch Rennen, in dem die Vorzeichen gegen ihn stehen. Weil Mercedes sich auf einen Boxenstopp beschränkte, und weil Hamilton wieder einmal seine Reifen besser las als jeder andere im Feld.Teamchef Toto Wolff fasste nach der Limonaden-Dusche auf dem Podium das Rennen seines Superstars in zwei Sätzen zusammen: "Lewis hat in einem Auto, das extrem schwer zu fahren war, keinen Fehler gemacht und hat auf seine Chance gewartet. Als sie da war, schlug er zu.

Vertrag von Hamilton läuft an Saisonende aus. Am Saisonende läuft der Vertrag von Lewis Hamilton bei Mercedes aus. Beim Großen Preis der Türkei in Istanbul hatte der Engländer mit seinem neuerlichen WM-Triumph mit Rekordchampion Michael Schumacher gleichgezogen.

Neuer Giganten- Vertrag . Das ist das neue Gehalt von Lewis Hamilton . Seinen Wert für Mercedes hat Hamilton in der Vergangenheit oft genug unter Beweis gestellt. 2014, 2015 und 2017 gewann er die Fahrer-Weltmeisterschaft, von 2014 bis 2017 war Hamilton maßgeblich am Gewinn der

Nun hat Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff aber verraten, dass sich vor Saisonende wohl nichts mehr in Sachen Vertragsverlängerung tun wird. Zu sehr ist Hamilton damit beschäftigt, auch die noch ausstehenden drei Rennen für sich zu entscheiden und damit weitere Bestmarken zu erzielen.

Verhandlungen am Jahresende

"Ich halte es für mehr als wahrscheinlich, dass wir uns bei den Vertragsverhandlungen dem Ende des Jahres nähern", sagte Wolff. "Ich möchte uns nicht unter Druck setzen, vor Bahrain oder vor Abu Dhabi zu sagen, dass wir einen neuen Vertrag ankündigen werden, weil es keinen Druck gibt. Wenn es getan ist, ist es getan."

So kam es zu Vettels Auferstehung

  So kam es zu Vettels Auferstehung Sebastian Vettel rast in Istanbul auf das Podest. Danach erklärt er sein verrücktes Rennen. Der Ferrari-Pilot erhält viel Lob und eine Auszeichnung - ärgert sich aber dennoch. © Bereitgestellt von sport1.de So kam es zu Vettels Auferstehung Eine Eisbahn als Rennstrecke sowie ein fehlender Teamchef - und schon glänzt Ferrari.Es spricht für sich, unter welchen Umständen die Scuderia das beste Saisonergebnis mit den Plätzen drei und vier beim Großen Preis der Türkei eingefahren hat.

Mercedes -Pilot Lewis Hamilton sicherte sich seinen sechsten Sieg der letzten sieben Rennen und geht nun mit einem satten Vorsprung von 19 WM-Punkten in die Sommerpause. Auf Rang zwei fuhr Ricciardo, dahinter ordnete sich Red-Bull-Teamkollege Verstappen ein.

Mercedes -Crash mit Hamilton : Warum wurde Rosberg plötzlich langsamer? Während Lauda Hamiltons Manöver in Anfahrt auf Kurve 4 als überstürzt kritisiert, zeigt Wolff Verständnis: "Wenn du in Barcelona ein gleichwertiges Auto HIT Prospekt Alle Angebote aus den neuen Hit Prospekten!

Schon seit Monaten wartet man in der Formel 1 auf einen neuen Kontrakt zwischen beiden Parteien, doch Mercedes lässt sich vor allem wegen Hamiltons anderer Interessen Zeit.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Ich erkenne immer an, was für ihn wichtig ist, und versuche zu verstehen, was ihn in eine gute Position bringt. Ich unterstütze immer seine verschiedenen Interessen, wie beispielsweise Mode, wo wir ihm erlaubt haben, die Welt zu bereisen, [um sie zu bewerben]", erklärte Wolff die Freiräume, die die Silberpfeile dem siebenmaligen Weltmeister geben.

Hamilton will Mercedes unterstützen

Für Hamilton selbst geht es bei seinem neuen Vertrag hingegen nicht nur um die Bezahlung, der Brite will seinem Arbeitgeber auch in Sachen Umweltbewusstsein weiterhelfen.

"Ich bin mir sehr bewusst, dass ich mit Mercedes weitermachen möchte, ich würde sie gerne bei ihrem Streben nach Veränderung unterstützen. Sie wollen ihre Autos umweltfreundlicher gestalten und mehr elektrifizieren - ich möchte ihnen auf diesem Weg helfen", erklärte der 35-Jährige.

„Es ist einfacher, sich zu verschlechtern“ - Lewis Hamilton im Interview

  „Es ist einfacher, sich zu verschlechtern“ - Lewis Hamilton im Interview Siebter WM-Titel, neuer Vertrag, Kampagnen für mehr Vielfalt: Über diese Themen hat Lewis Hamilton schon genug gesagt. Wir haben ihn über seine Arbeit hinter den Kulissen gefragt. Hamilton hat uns erzählt, wie aus dem Mercedes ein Auto wurde, das auch langsame Kurven gut kann.Hamilton: Ich kann mich nicht an jedes einzelne Jahr erinnern, in dem ich in der Formel 1 gefahren bin. Aber 2020 fühlt sich als die Saison an, in der ich im Durchschnitt auf dem höchsten Niveau gefahren bin. Das ist einerseits der natürliche Fortschritt, obwohl du es nicht immer perfekt hinkriegen kannst.

Mercedes verpasste durch Rosbergs frühes Aus die vorzeitige Titelverteidigung in der Runde 26/53: Vettel schiebt sich immer weiter an Bottas ran - der geht jetzt als Erster des Spitzenfeldes an die Box. Der Mercedes -Fahrer will seine Pole Position diesmal gegen Teamkollege Lewis Hamilton

Lewis Hamilton schiebt nach seiner klaren Spa-Pleite gegen Sebastian Vettel Frust: Mercedes -Motor Ferrari nicht mehr gewachsen. Motorsport-Magazin.com - Lewis Hamilton kassiert beim Belgien GP der Formel 1 in Spa-Francorchamps trotz Pole Position eine klare Niederlage gegen seinen großen

Neben dem Streben nach umweltverträglicheren Autos möchte Hamilton die Silberpfeile auch im Kampf um Vielfalt unter den Mitarbeitern unterstützen.

Wechsel zu Ferrari nie konkret

Seit 2013 fährt Hamilton inzwischen schon für den deutschen Autobauer, zuletzt kamen immer wieder Gerüchte auf, er könnte zum Ende seiner Karriere noch einmal zu Ferrari wechseln.

Jetzt die Spielewelt von SPORT1 entdecken - hier entlang!

Ein Irrtum, wie der Brite nun in der Gazzetta dello Sport erklärte. Demnach sei er "niemals wirklich nahe" an einer Unterschrift bei der Scuderia gewesen.

"Wir haben gelegentlich miteinander gesprochen, aber es ging nie darüber hinaus zu verstehen, welche Optionen auf dem Tisch liegen. Und es waren nie die richtigen. Unsere Positionen haben nie zusammengepasst. Ich denke, dass das Timing zählt - und am Ende passiert alles aus einem Grund."

Kein Start in Bahrain 2 - Hamilton mit Corona infiziert .
Lewis Hamilton hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. Das teilten die Formel 1 und Mercedes mit. Der Weltmeister habe leichte Krankheitssymptome und befinde sich in Isolation. Sein Start am zweiten Bahrain-Wochenende ist ausgeschlossen. Auch seine Teilnahme am Saisonfinale wackelt. Wer könnte ihn ersetzen?Hamilton sei am Montagmorgen nach dem GP Bahrain mit leichten Krankheitssymptomen aufgewacht und sei gleichzeitig darüber informiert worden, dass eine seiner Kontaktpersonen, mit der der 35-Jährige vor seiner Ankunft im Königreich zu tun gehabt habe, nachträglich positiv getestet wurde. Hamilton unterzog sich daraufhin einem Corona-Test, der das Virus in seinem Körper nachwies.

usr: 1
Das ist interessant!