Sport Olympiasieger Wellinger muss noch zulegen

22:55  14 februar  2018
22:55  14 februar  2018 Quelle:   sport1.de

Olympia-Eröffnungsfeier : Frenzel wird deutscher Fahnenträger

  Olympia-Eröffnungsfeier : Frenzel wird deutscher Fahnenträger Olympia-Eröffnungsfeier : Frenzel wird deutscher Fahnenträger bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang.Eric Frenzel wird nach dpa-Informationen die deutsche Fahne bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele an diesem Freitag in Pyeongchang tragen. Wie auch sport.de, Sport1 und "Bild" am Mittwoch berichteten, setzte sich der Nordische Kombinierer unter den fünf Kandidaten durch.

Allein der vierfache Olympiasieger Simon Ammann musste bei seinen insgesamt fünften Spielen den Balken im zweiten Durchgang viermal räumen, ehe er springen durfte. Wellinger hatte ohnehin keine Lust, über den Wind zu sprechen: "Die Verhältnisse waren gut, manchmal hat der Wind halt gedreht.

Skispringen: Olympiasieger Wellinger entspannt auf dem Surfbrett - Продолжительность: 1:34 Finanzen Нет просмотров. Archäologe: Mysteriöse Funde müssen kriminalistisch untersucht werden - WELT - Продолжительность: 11:34 Online Nachrichten Нет просмотров.

Andreas Wellinger gewann Olympiagold von der Normalschanze © Getty Images Andreas Wellinger gewann Olympiagold von der Normalschanze

Olympiasieger Andreas Wellinger hat vier Tage nach seinem Goldcoup von der Normalschanze noch Luft nach oben. Im ersten Training auf der Großschanze kam Wellinger im zweiten Sprung auf seine beste Weite von 131,5 m und Platz vier. Richard Freitag kam ebenfalls in seinem zweiten Sprung auf 131,5 m und Rang fünf.

Im ersten Trainingsdurchgang lag Wellinger mit 124,5 m auf Platz elf, im dritten Sprung gelangen ihm nur 117 m, die Rang 26 bedeuteten. Den besten Eindruck hinterließ Bronzemedaillengewinner Robert Johannson. Der Norweger mit dem markanten Schnurrbart lag in zwei von drei Durchgängen vorne und erzielte mit 138 m auch die größte Weite des Tages. (SERVICE: Der Olympia-Zeitplan).

„Ist mir scheißegal”: Hannawald rastet live bei Olympia-Übertragung auf Eurosport aus

  „Ist mir scheißegal”: Hannawald rastet live bei Olympia-Übertragung auf Eurosport aus „Ist mir scheißegal”: Hannawald rastet live bei Olympia-Übertragung auf Eurosport aus

Es war einfach ein unglaubliches Springen🤞 Als ich gesehen hab der Sprung von Welli wird mega bin ich erstmal eskaliert und hab ihn so die Daumen gedrückt🙏

Olympiasieger Wellinger muss noch zulegenIm ersten Trainingsdurchgang lag Wellinger mit 124,5 m auf Platz elf, im dritten Sprung gelangen ihm nur 117 m , die Rang 26 bedeuteten. Den besten Eindruck hinterließ Bronzemedaillengewinner Robert Johannson.

Leyhe mit guten Chancen  

Im Duell um den vierten deutschen Startplatz setzte Stefan Leyhe ein Ausrufezeichen. Der Oberstdorfer kam im ersten Trainingssprung auf 130,5 m und stand damit an der Spitze des Feldes. Auch in den anderen Durchgängen lag Leyhe vor seinem teaminternen Konkurrenten Karl Geiger. (SERVICE: Der Olympia-Medaillenspiegel).

Am Donnerstag wird das Training mit erneut drei Sprüngen fortgesetzt. Anschließend muss Bundestrainer Werner Schuster einen Springer für die Qualifikation für den Wettbewerb am Samstag streichen. Von der Normalschanze hatte Leyhe die Zuschauerrolle innegehabt. 

Daimler-Aktie dürfte nach Geely-Einstieg zulegen - Bernstein: Investoren geschockt .
Daimler-Aktie dürfte nach Geely-Einstieg zulegen - Bernstein: Investoren geschocktDer Einstieg der chinesischen Geely bei Daimler hat den Aktien bei Lang & Schwarz am Montag im frühen Handel ein Plus von rund 3 Prozent auf 72,45 Euro beschert. Die Analysten des Investmenthauses Bernstein haben hierzu eine vorsichtige Haltung eingenommen. Nach Gesprächen mit Managern von Daimler stelle sich die Frage, was Geely den Stuttgartern bieten könne bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen - dem zentralen Aspekt aus Sicht der Chinesen bei diesem Investment.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!