Sport 3. bis 15. Januar: Rallye Dakar geht über zwölf Etappen

19:30  25 november  2020
19:30  25 november  2020 Quelle:   sport1.de

Carlos Sainz sen. vor Einstieg in die Extreme E

  Carlos Sainz sen. vor Einstieg in die Extreme E Nächstes Abenteuer für Rallye-Legende Carlos Sainz sen.? - "El Matador" soll bei einem privaten Test von der Elektro-SUV-Serie sehr begeistert gewesen seinSainz traf sich bei der "Dakar" im Januar 2020 in Saudi-Arabien mit Extreme-E-Gründer und Formel-E-Chef Alejandro Agag und konnte einen ersten Blick auf den Odyssey 21 E-SUV werfen. Das Fahrzeug absolvierte in den Händen von Ken Block die Abschlussetappe.

Die Rallye Dakar gilt als eines der gefährlichsten Rennen der Welt. Den stressigsten Job hat dabei Thomas Cerf-Mayer - er ist der Chef-Logistiker beim Wahnsinn in der Wüste. SPIEGEL ONLINE: Wie bewegen Sie sich während der Dakar von Etappe zu Etappe ? Cerf-Mayer: Ich reise per Flugzeug.

Die zehnte Etappe der Rallye Dakar 2020 musste aufgrund von Wind abgebrochen werden - Zuvor legt Fernando Alonso in seinem Toyota eine Doppelrolle hin. Januar 2020. Etappe 10 ging über insgesamt 608 Kilometer, wovon eigentlich nur 71 Verbindungsetappe hätten sein sollen.

Mehr als 7000 Kilometer, 555 Teilnehmer und zwölf Etappen: Die Eckdaten für die 43. Auflage der Rallye Dakar stehen fest.

3. bis 15. Januar: Rallye Dakar geht über zwölf Etappen © Bereitgestellt von sport1.de 3. bis 15. Januar: Rallye Dakar geht über zwölf Etappen

Mehr als 7000 Kilometer, 555 Teilnehmer und zwölf Etappen: Die Eckdaten für die 43. Auflage der Rallye Dakar stehen fest. Die weltberühmte Wüstenrallye wird 2021 zum zweiten Mal in Saudi-Arabien ausgetragen, der Startschuss erfolgt am 3. Januar in Dschidda. Die Hafenstadt ist am 15. Januar nach zwölf Etappen und einer Gesamtlänge von 7646 km auch der Zielort der Rallye. Das gaben die Organisatoren am Mittwoch bekannt.

Kimi Räikkönen: Rallye Dakar ist nicht mehr so cool wie früher

  Kimi Räikkönen: Rallye Dakar ist nicht mehr so cool wie früher Kimi Räikkönen beklagt sich über zu viele Änderungen am Konzept der Rallye Dakar - Deshalb ist sie für den Finnen keine interessante Option für die Zukunft Mit seinen 41 Jahren dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Kimi Räikkönen seinen Helm in der Formel 1 an den Nagel hängt. Das muss aber nicht das Ende seiner Rennsport-Karriere sein, denn der Finne hat schon in der Vergangenheit großes Interesse am Rallyesport gezeigt. Früher war Räikkönen ein großer Fan der Rallye Dakar, doch heute findet er kaum noch Bezugspunkte zum Rallye-Raid-Klassiker.

Rallye Dakar 2019: Highlights der 5. Motorrad- Etappe : (03:34 Min.) 14:08 Uhr Dakar fährt wieder Die Rallye Dakar Sein neuer Verfolger ist Sebastien Loeb, dem nur zwölf Sekunden auf Sainz fehlen. 15 :55 Uhr LOEB GEWINNT Sebastien Loeb feiert den Sieg auf der 2. Etappe der Rallye Dakar 2019!

Rallye Dakar geht in eine spannende Schlussphase. Nach der neunten Prüfung in Saudi-Arabien über 410 km zwischen Wadi Al Dawasir und Hardadh ist der Januar , in der Hauptstadt Senegals auf den Spuren der einstigen Rallye Dakar mehr als 6.000 Gesamtkilometer und zwölf Etappen mit einem

"Wir hören oft, dass allein die Teilnahme an der Dakar ein Sieg ist. Dies wird sicher auch das Gefühl sein, das uns alle bestärkt, wenn es am 3. Januar in Dschidda losgeht", sagte Renndirektor David Castera.

In der Auto-Wertung, die von Titelverteidiger Carlos Sainz (Spanien) angeführt wird, gehen 124 Fahrzeuge an den Start. Hinzu kommen 108 Motorräder, 21 Quads, 42 Trucks und 26 Fahrzeuge aus der neuen "Dakar Classic"-Kategorie. Diese ist offen für Autos und Trucks, die vor dem Jahr 2000 gebaut wurden. Aufgrund der Corona-Pandemie gelten für die Veranstaltung strenge Sicherheitsvorkehrungen.

Gegen die Kritik an der Austragung in dem autokratischen Land wehrte sich Castera. "Wir haben ein Entwicklungsprogramm unterzeichnet, das zu mehr Offenheit führt", sagte er und verwies auf andere Sportarten wie Fußball und im kommenden Jahr auch die Formel 1, die in Saudi-Arabien unterwegs sind. "Wir denken, es ist nützlicher, hier zu sein und über das, was passiert, zu reden, als von der Ferne zu kritisieren", sagte Castera.

Mit neuem SxS von X-raid: Mattias Ekström fährt Rallye Dakar 2021 .
X-raid und Yamaha entwickeln ein neues Side-by-Side-Fahrzeug für die Rallye Dakar - Einen der beiden Prototypen wird im Januar 2021 Mattias Ekström fahrenFür den Rallycross-Weltmeister von 2016 wird es das Debüt bei dieser Marathon-Rallye sein. Als Co-Pilot wird sein schwedischer Landsmann Emil Bergqvist fungieren, der regulär ein Rallye-Fahrer ist und zuletzt R5-Autos gefahren ist.

usr: 0
Das ist interessant!