Sport "Meilenstein" für Barça: Gehaltsverzicht vor Abschluss

22:40  27 november  2020
22:40  27 november  2020 Quelle:   kicker.de

BVB plant fortführenden Gehaltsverzicht - Watzke sucht zeitnah das Gespräch

  BVB plant fortführenden Gehaltsverzicht - Watzke sucht zeitnah das Gespräch Bei Borussia Dortmund ist das Fortführen des bis zum Jahresende gültigen Gehaltsverzichts geplant. Hans-Joachim Watzke wird noch im Dezember das Gespräch suchenZahlreiche Vereine sparen Corona-bedingt einige Millionen Euro dadurch ein, dass die Profi-Mannschaft und zum Teil auch die obersten Funktionäre auf einen gewissen Anteil ihres Gehalts verzichten. Auch bei Borussia Dortmund ist das der Fall: Bis zu elf Millionen Euro sollten die bis zum Jahresende gültigen Abmachungen einsparen, hatte Hans-Joachim Watzke vor wenigen Wochen auf der digitalen Aktionärsversammlung erklärt. Der Klub ist durch die Coronakrise ebenfalls stark von Umsatzeinbußen betroffen.

Herzlich willkommen bei der meilenstein Projektmanagement GmbH & Co. KG. Seit 2007 unterstützen wir mit Projektsteuerungsleistungen sowie Planungs- und Beratungsleistungen eine Vielzahl von Bauherren, Projektentwicklern und Immobilieneigentümern bei der Realisierung und Betreuung

Restaurant Meilenstein – Am Juliusturm 104, 13597 Berlin, Germany – rated 4.1 based on 92 reviews "Hallo liebes Meilenstein Team, Ich besuche euch schon Und noch'ne Bier zum Abschluss !

Der FC Barcelona ist den dringend benötigten Gehaltseinsparungen entscheidend nahegekommen. Am Freitag vermeldete der angeschlagene Klub eine "grundsätzliche Einigung".

Der FC Barcelona kann finanziell ein wenig aufatmen. © imago images Der FC Barcelona kann finanziell ein wenig aufatmen.

Wie es auf der Barça-Website heißt, haben sich die Klub-Verantwortlichen und die Gruppe der Spieler, die die Verhandlungen in dieser Sache führen, auf eine "Anpassung der Gehälter" in der laufenden Saison geeinigt, die 122 Millionen Euro einspart. Darüber hinaus werden Bonuszahlungen von rund 50 Millionen Euro über einen Zeitraum von drei Jahren gestundet.

Gehaltsverzicht? Ramelow nimmt Klubs in die Pflicht

  Gehaltsverzicht? Ramelow nimmt Klubs in die Pflicht Die Vereinigung der Vertragsfußballspieler nimmt in der Debatte um einen erneuten Gehaltsverzicht die Klubs in die Pflicht. © Bereitgestellt von sport1.de Gehaltsverzicht? Ramelow nimmt Klubs in die Pflicht Die Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) hat in der Debatte um einen erneuten Gehaltsverzicht in der Fußball-Bundesliga die Klubs in die Pflicht genommen.

Der Offensiv-Star des FC Barcelona bricht seit seinem Profidebüt im Jahr 2003 Rekord um Rekord. ► Jetzt Abonnieren: http://bit.ly/2F5mJrQ ► Folge uns auf Fac

Tiere haben keine Stimme. Wir stärken deshalb Tierschutzorganisationen als Anwälte der Tiere: Anerkannte Tierschutzvereine erhalten in Baden-Württemberg

Eine Verhandlungsrunde Anfang November war noch ohne Ergebnis geblieben, nun dürfen die Barça-Bosse erst mal aufatmen. Fix ist der Gehaltsverzicht aber noch nicht: In den kommenden Tagen müssen die betroffenen Spieler und Trainer den Verhandlungsergebnissen noch zustimmen.

Der von der Corona-Pandemie heftig getroffene katalanische Topklub hatte vor wenigen Wochen von "schwerwiegenden finanziellen Problemen" und fehlenden Einnahmen von mehr als 300 Millionen Euro berichtet. Zuletzt hatte sogar das Wort Konkurs die Runde gemacht. Entsprechend nannten die Katalanen die grundsätzliche Einigung am Freitag einen "bedeutenden Meilenstein".

BVB droht über 75 Millionen Euro Verlust .
Dem börsennotierten Bundesligisten Borussia Dortmund droht aufgrund der Corona-Pandemie ein höherer Verlust als bisher angenommen. © FIROFIROSID Watzke bestätigt dennoch die Liquidität des Klubs "Es können bei uns auch mehr als die 70 bis 75 Millionen Euro Verlust werden. Aber wir sind mit ausreichend Liquidität versorgt, dass uns keine Gefahr droht", sagte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bei der virtuellen Hauptversammlung der Aktionäre im Signal-Iduna-Park. Jedes Heimspiel ohne Zuschauer kostet den BVB laut Watzke "vier Millionen Euro".

usr: 0
Das ist interessant!