Sport Euroleague: Albas Sikma wertvollster Spieler des Spieltags

15:40  28 november  2020
15:40  28 november  2020 Quelle:   msn.com

Bayern landet nächsten Big Point in EuroLeague

  Bayern landet nächsten Big Point in EuroLeague Die Basketballer von Bayern München setzen in der EuroLeague das nächste Ausrufezeichen. Durch den Sieg über Valencia gelingt der Sprung auf Rang zwei - Lucic glänzt. © Bereitgestellt von sport1.de Bayern landet nächsten Big Point in EuroLeague Sie kommen immer besser in Fahrt: Die Basketballer von Bayern München haben in der EuroLeague das nächste dicke Ausrufezeichen gesetzt.Gegen Valencia Basket siegte das Team von Trainer Andrea Trinchieri 90:79 (37:39) und kletterte durch den sechsten Sieg im achten Spiel auf den zweiten Tabellenplatz der Königsklasse.

Luke Sikma vom Basketball-Bundesligisten ALBA Berlin ist der wertvollste Spieler (MVP) der bald endenden EuroCup-Saison. Der 29-jährige Power Forward war maßgeblicher Faktor beim Einzug der Berliner ins Finale des zweithöchsten Vereinswettbewerbs Europas.

Berlin (dpa/bb) – Als klarer Außenseiter geht Basketball-Bundsligist Alba Berlin in sein zweites Spiel der Euroleague . Am Freitagabend treten die Berliner bei. "Das spielt aber keine Rolle mehr. Das wird jetzt ein ganz anderes Spiel", meint Forward Luke Sikma .

Luke Sikma vom deutschen Basketball-Meister Alba Berlin ist zum wertvollsten Spieler (MVP) des Euroleague-Spieltags ausgezeichnet worden. Der Power Forward der Berliner verzeichnete beim 100:80-Erfolg gegen Khimki Moskau den höchsten Leistungsindex aller Spieler und steuerte zum dritten Erfolg am elften Spieltag 20 Punkte, neun Rebounds sowie zehn Assists bei, teilte die Liga am Samstag mit. Es war Sikmas zweite Wahl zum MVP. Bereits am neunten Spieltag der vergangenen Euroleague-Saison wurde dem 31-Jährigen diese Ehre zuteil.

ALBAs Luke Sikma (l.) in Aktion, hier gegen Kamari Murphy von den Fraport Skyliners. © Andreas Gora/dpa/Archivbild ALBAs Luke Sikma (l.) in Aktion, hier gegen Kamari Murphy von den Fraport Skyliners.

Auf dem zweiten Rang landete mit Niels Giffey ebenfalls ein Alba-Profi. Der Mannschaftskapitän kam auf 22 Punkte, die sein bestes Ergebnis in der europäischen Königsklasse des Basketballs darstellen. Nach neun Spielen belegt Alba mit drei Siegen und sechs Niederlagen den 15. Platz von 18 Mannschaften. Bedingt durch eine zweiwöchige Quarantäne hat die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses aber zwei Nachholspiele und könnte in der Tabelle ins Mittelfeld klettern.

Training zahlt sich mit Khimki-Sieg aus: «Sehr guter Job» .
Bei Basketball-Bundesligist Alba Berlin gab es nach dem überzeugenden 100:80-Heimsieg gegen Khimki Moskau nur zufriedene Gesichter zu sehen. «Das war ein sehr guter Job von uns», sagte Kapitän Niels Giffey. Und auch Trainer Aito Garcia Reneses stimmte am Donnerstagabend in die Lobeshymnen ein: «Wir sind glücklich, weil wir vorne und hinten sehr gut gespielt haben und mit viel Energie.» Mit dem dritten Euroleague-Sieg gegen die Russen hat Alba wieder Selbstvertrauen getankt. «Das hilft für die gesamte Saison, dass man da nicht in so ein Tal kommt, wo man noch zu viele Fragezeichen hat», sagte Giffey. Nach einem 0:10-Fehlstart steigerte sich Alba von Minute zu Minute.

usr: 1
Das ist interessant!