Sport Julian Nagelsmann von TSG 1899 Hoffenheim empfiehlt Serge Gnabry für WM-Kader

09:37  07 märz  2018
09:37  07 märz  2018 Quelle:   spox.com

Nagelsmann rügt Gnabrys Kunstpausen

  Nagelsmann rügt Gnabrys Kunstpausen Nagelsmann rügt Gnabrys KunstpausenKlasse, wie sich Serge Gnabry da auf der linken Seite durchtankte. Gleich zwei Freiburger ließ der Nationalspieler kurz vor dem Pausenpfiff stehen, legte überlegt von der Grundlinie zurück auf Dennis Geiger, dessen Schuss Freiburgs Torhüter Alexander Schwolow überragend parierte. Kurz nach dem Seitenwechsel stand Gnabry selbst kurz vor dem Torerfolg. Diesmal spielte ihn Geiger links frei, der Stürmer zog mit links ab, Schwolow klärte zu Ecke. Nach dieser kam erneut Gnabry zum Abschluss, zielte aber volley übers Tor.

Kurz vor der WM 2018 werden Diskussionen um die zu nominierenden Spieler lauter. Nagelsmann begründet, warum Löw Gnabry berücksichtigen sollte. Julian Nagelsmann von der TSG 1899 Hoffenheim sieht Gründe, warum Bundestrainer Joachim Löw Serge Gnabry für die WM 2018

Julian Nagelsmann äußerte sich beim Telekom Cup auch zu Serge Gnabry . Der Trainer der TSG 1899 Hoffenheim erklärte, was er sich von der Leihgabe des FC

Serge Gnabry von der TSG 1899 Hoffenheim ist ein Kandidat für die WM 2018 © getty Serge Gnabry von der TSG 1899 Hoffenheim ist ein Kandidat für die WM 2018

Julian Nagelsmann von der TSG 1899 Hoffenheim sieht Gründe, warum Bundestrainer Joachim Löw Serge Gnabry für die WM 2018 berücksichtigen sollte. Die letztliche Nominierung aber hänge an der Leistung des Spielers.

"Er muss sta­bil das ab­ru­fen, was er zu­letzt in Pha­sen ge­zeigt hat, dann ja", sagt Nagelsmann bezüglich der WM-Chance von Gnabry. Die Leihgabe des FC Bayern München kam in Sinsheim zuletzt immer besser in Fahrt.

Mehr: Gomez: Warum nicht Wagner und ich zur WM? | Kein Großereignis ohne Drohkulisse: WM-Sicherheit rückt in den Blickpunkt | WM 2018: Sandro Wagner stichelt gegen Mario Gomez

Der TSG-Coach hat sogar klare Vorstellungen für Löw, was Gnabry einbringen kann: "Er ist einer der bes­ten Eins-ge­gen-Eins-Spie­ler der Bun­des­li­ga. Und die Fä­hig­keit zu drib­beln wird in der Bun­des­li­ga häu­fig un­ter­schätzt."

Angesichts der großen Konkurrenz rund um Spieler wie Thomas Müller, Leroy Sane oder Marco Reus ist Nagelsmann aber auch bewusst, dass Gnabry viel Leistung zeigen muss: "Das liegt, glau­be ich, al­lein an ihm."

"Warum sollen wir verlieren?" - Freiburgs Christian Günter geht mit breiter Brust ins Bayern-Spiel .
"Warum sollen wir verlieren?" - Freiburgs Christian Günter geht mit breiter Brust ins Bayern-Spiel"Da war­tet ein ganz di­cker Bro­cken auf uns. Aber ich glau­be wir haben die letz­ten Jahre ge­zeigt, dass wir gegen Bay­ern zu Hause doch mal für eine Über­ra­schung sor­gen kön­nen", so der Freiburger Dauerbrenner gegenüber der Bild. Und die Statistik gibt ihm Recht. In den letzten fünf Spielen gegen die Bayern im Schwarzwald-Stadion holte der SC immerhin fünf Punkte und verlor zweimal nur knapp.

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!