Sport Neufassung der 50+1-Regel: Fan-Proteste weiten sich aus

17:36  14 märz  2018
17:36  14 märz  2018 Quelle:   spox.com

Bundesliga: Frankfurts Präsident Fischer will Montagspiele abschaffen

  Bundesliga: Frankfurts Präsident Fischer will Montagspiele abschaffen Bundesliga: Frankfurts Präsident Fischer will Montagspiele abschaffen„Ich denke, dass wir daraus gelernt haben, was Fußball am Montag in der Bundesliga bedeutet. Wir müssen auf den Schnaps aus dem Glas verzichten für die Montagsspiele“, sagte Fischer.

Fan -Basis positioniert sich klar für 50 + 1 - Regel . Er gehört uns allen und darf nicht noch mehr zum Spielball einiger Weniger werden. Der Wegfall oder eine zur Diskussion stehende weitere Lockerung der 50 + 1 - Regel würde den Fußball grundlegend verändern.

Die 50 + 1 - Regel (manchmal auch 50 + 1 -Regelung) ist eine Vorschrift in den Statuten der Deutschen Fußball-Liga. Nach dieser Vorschrift ist es Kapitalanlegern nicht möglich, die Stimmenmehrheit bei Kapitalgesellschaften zu übernehmen

Neufassung der 50+1-Regel: Die Fan-Proteste weiten sich aus. © getty Neufassung der 50+1-Regel: Die Fan-Proteste weiten sich aus.

Die Proteste der Fans gegen eine mögliche Neufassung der 50+1-Regel im deutschen Profifußball weiten sich aus. Rund eine Woche vor der Mitgliederversammlung der DFL am 22. März in Frankfurt haben sich über 1000 Fanklubs und Fangruppen sowie mehrere bundesweite Fanverbände als Erstunterzeichner einer Erklärung unter dem Motto "50+1 bleibt" präsentiert, in der die Beibehaltung der Regel gefordert wird.

"Der Fußball bringt jede Woche Hunderttausende unterschiedliche Menschen zusammen. Er gehört keinen Einzelpersonen, Unternehmen oder Investoren. Er gehört uns allen und darf nicht noch mehr zum Spielball einiger weniger werden", heißt es in dem Schreiben der Anhänger: "Der Wegfall oder eine zur Diskussion stehende weitere Lockerung der 50+1-Regel würde den Fußball grundlegend verändern. Der Wettbewerbsdruck würde sich für alle Klubs unweigerlich erhöhen. Die Finanzkraft mancher Eigentümer wäre plötzlich wichtiger als die solide und erfolgreiche Arbeit anderer."

Sechs Tipps für den Start in den Frühling

  Sechs Tipps für den Start in den Frühling  

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen. Lothar Matthäus hat sich nach dem Interview von Uli Hoeneß Interview bei „Wontorra - der Fußball-Talk“ ebenfalls für eine Abschaffung der 50 + 1 - Regel ausgesprochen.

Ist es dann nicht schon zu spät für Protest ? Nein. Der Erhalt von 50 + 1 ist ein entscheidender Faktor und dafür gilt es zu Natürlich gibt noch viele weitere Entwicklungen, die wir Fans kritisch sehen. Der springende Punkt an 50 + 1 ist doch, dass es eine gemeinschaftliche Regel ist, die für alle gilt.

Mehr: Nach Eklat von Prag: Ermittlungen gegen deutsche Hooligans eingestellt | Rot-Weiß Erfurt stellt Insolvenzantrag | Sind Schiedsrichter DFB-Angestellte? Ex-Schiedsrichter klagt gegen Verband

Rummenigge ist für die Abschaffung

Zu den Unterzeichnern der Erklärung gehören die einflussreichen Fanorganisationen "Unsere Kurve" und "ProFans". Sie fordern ein Ende der zunehmenden Kommerzialisierung, die den Profifußball immer mehr von den Anhängern entfremde: "Anstatt eine Grundsatzdebatte darüber zu starten, dass sich der Profifußball in vielen Aspekten immer mehr von der Lebensrealität der normalen Leute entfernt, wird die 50+1-Regel grundsätzlich infrage gestellt. Doch wir lassen uns 50+1 nicht nehmen."

Fast 50 Tote bei Absturz von Passagiermaschine in Nepals Hauptstadt Kathmandu

  Fast 50 Tote bei Absturz von Passagiermaschine in Nepals Hauptstadt Kathmandu Fast 50 Tote bei Absturz von Passagiermaschine in Nepals Hauptstadt KathmanduNach Angaben des Flughafenbetreibers war die aus Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs, kommende Maschine vor der Bruchlandung "außer Kontrolle". Augenzeugen berichteten, sie sei beim zweiten Landeanflug unweit des Rollfelds auf den Boden gestürzt, in ein Fußballfeld gerutscht und in Flammen aufgegangen. Um an die Opfer zu kommen, mussten die Rettungsteams das ausgebrannte Wrack mit Spezialwerkzeug mühsam aufschneiden.

Somit umgeht man hier ganz klar die 50 + 1 Regel , aber es wird nix dagegen unternommen. In naher Zukunft wird diese Regel sowieso aufgehoben, da deutsche Vereine international benachteiligt sind. Ich hoffe, das Thema hat Euch ein bisschen gefallen und Ihr habt das Dilemma ein bisschen verstanden.

SC Freiburg pro 50 + 1 - Regel "Vereine werden zu Spekulationsobjekten". Fanvertreter gegen Abschaffung der 50 + 1 - Regel "Was wäre so schlimm daran?" DFL-Mitgliederversammlung spricht sich für Grundsatzdebatte unter Beibehaltung der 50 + 1 - Regel aus.

Die Diskussion über eine Neufassung der Investoren-Sperre war zuletzt vom DFL-Präsidium neu in Gang gesetzt worden. Die Klubs werden sich bei ihrer Versammlung damit beschäftigen. Zuletzt hatte sich Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge von Rekordmeister Bayern München für eine Abschaffung der 50+1-Regel ausgesprochen.

DFL will transparente Debatte

Die DFL will die Debatte um eine mögliche Reform der Regel transparent und ergebnisoffen führen. Im Gegensatz zu den anderen europäischen Top-Ligen dürfen Investoren in Deutschland die Mehrheit an einem Verein derzeit nur dann halten, wenn sie diesen mehr als 20 Jahre "ununterbrochen" und "erheblich" gefördert haben.

In der Bundesliga gelten entsprechende Ausnahme-Genehmigungen für Bayer Leverkusen, den VfL Wolfsburg und 1899 Hoffenheim. Experten gehen davon aus, dass die 50+1-Regel einer Klage vor einem außersportlichen Gericht nicht standhalten würde.

Neue Regel: Deshalb wurde Ricciardo in Melbourne bestraft .
Neue Regel: Deshalb wurde Ricciardo in Melbourne bestraftMindestzeiten bei roter Flagge sind ein Novum in den Formel-1-Regeln, doch das wirkte sich nicht strafmildernd aus - Nico Rosberg bedauert Daniel Ricciardo

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke

Aktuelle videos:

Das ist interessant!