Sport "Superspreader"-Event? Justiz untersucht Spiel zwischen Bergamo und Valencia

16:50  04 dezember  2020
16:50  04 dezember  2020 Quelle:   kicker.de

Football Manager 2021 Wonderkids und Talente: Diese FM 21-Wunderkinder musst du kennen

  Football Manager 2021 Wonderkids und Talente: Diese FM 21-Wunderkinder musst du kennen Diese 100 Top-Talente solltet ihr euch im Football Manager 21 nicht entgehen lassen. Einige dieser Wunderkinder müsst ihr unter Vertrag nehmen.Den Anfang machen die Keeper. Maarten Vandevoordt ist beim KRC Genk bereits der etablierte Schlussmann. Dennoch besitzt der Belgier weiterhin enorm viel Potenzial. Seine magere Ablöse wird er in wenigen Wochen wieder reingeholt haben.

Das Achtelfinalhinspiel der Champions League zwischen Atalanta Bergamo und dem FC Valencia am 19. "" Wir haben keine Zahlen, die einen Anstieg der Infektionen in der Provinz Bergamo auf dieses Spiel zurückführen lassen ", teilt eine Sprecherin der Protezione Civile, der Behörde, die in Italien den

Superspreader : Wieso stecken wenige so viele an? Bei der Frage, was Menschen zu Superspreadern macht, spielen sowohl die Umgebung, das Krankheitsstadium wie auch individuelle Aspekte der infizierten Person eine Rolle. Die Wahrscheinlichkeit für Ansteckung wird dadurch erhöht, dass sich

War das Champions-League-Spiel zwischen Atalanta Bergamo und dem FC Valencia zu Beginn der Corona-Krise ein Treiber der Pandemie? Das Spiel gilt vielen Beobachtern als "Spiel null" und wird jetzt sogar ein Fall für die Justiz.

© Getty Images "Spiel null"? Bei der Partie in Mailand verbreitete sich womöglich das Coronavirus.

Die Staatsanwaltschaft der lombardischen Stadt Bergamo hat eine Untersuchung eingeleitet, da die in Mailand ausgetragene Partie im Verdacht steht, ein sogenanntes "Superspreader"-Event gewesen zu sein. Ein Drittel der etwa 120.000 Einwohner Bergamos war dem Team am 19. Februar nach Mailand gefolgt.

Eigentor bringt dominanten Atletico zum sechsten Mal in Folge in der La Liga

 Eigentor bringt dominanten Atletico zum sechsten Mal in Folge in der La Liga VALENCIA, Spanien (Reuters) - Atletico Madrid wurde für seine Entschlossenheit belohnt, als sie in Valencia einen 1: 0-Sieg erzielten, dank eines späten Eigentors, das mit La punktgleich war Tabellenführer Real Sociedad am Samstag. © Reuters / ALBERT GEA das Netz in der 79. Minute.

Die Superspreader : An diesen Events gingen Corona-Bomben hoch. Wissenschaftler haben diverse Ereignisse und Orte identifiziert, die die Corona-Pandemie massiv beschleunigt haben dürften. Dazu gehören ein Fussballmatch, ein Skiresort und religiöse Feiern.

Im Februar traf Bergamo in der Champions League auf Valencia . Allerdings ist die Annahme berechtigt, dass das Aufeinandertreffen zwischen Bergamo und Valencia ein Brandbeschleuniger für die vernichtende Viruswelle in beiden Ländern gewesen sein könnte.

Die Staatsanwälte befürchten, dass sich dabei unzählige Personen mit dem Coronavirus angesteckt haben könnten. Die Ermittler prüfen die Liste der Tifosi, die im Stadion waren, und kontrollieren, wie viele Corona-Fälle in deren Herkunftsorten anschließend registriert wurden, berichtete Staatsanwalt Antonio Chiappani am Freitag im Interview mit "Rai 3".

"Wegen des Spiels sind 44.000 Atalanta-Tifosi zum San-Siro-Stadion nach Mailand gereist. Sie waren in Bussen, Zügen oder auf Autobahn-Raststätten und Restaurants in engem Kontakt. Die Epidemie ist in Bergamo genau zwei Wochen nach diesem Spiel explodiert", hatte Francesco Le Foche, Leiter der Abteilung für Infektiologie der römischen Poliklinik "Umberto I", bereits im März gesagt. Parallel zum Spiel im Giuseppe-Meazza-Stadion hatte es in Bergamo zahlreiche Public-Viewing-Veranstaltungen in Kneipen und Restaurants mit Hunderten von Teilnehmern gegeben. Mehrere Atalanta-Spieler sowie Trainer Gian Piero Gasperini erkrankten an COVID-19.

Das Rückspiel am 10. März in Valencia (3:4) hatte bereits ohne Zuschauer und Journalisten stattgefunden, ein spanischer Journalist hatte sich in Italien zuvor mit dem Coronavirus angesteckt. Sechs Tage nach dem Rückspiel hatte Valencia mitgeteilt, dass 35 Prozent der Personen aus dem direkten Umfeld der Profimannschaft positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden seien.

Lesen Sie dazu:

Bergamos Bürgermeister bezeichnet CL-Spiel als Corona-Infektionsherd

Presse: Vettels einziger Lichtblick im Horrorfilm .
Die internationale Presse blickt wenig schmeichelnd auf Vettels Ferrari-Abschied. Englands Blätter huldigen Hamilton. SPORT1 zeigt die Pressestimmen. © Bereitgestellt von sport1.de Presse: Vettels einziger Lichtblick im Horrorfilm Sebastian Vettel erlebt auch im letzten Rennen dieser Formel-1-Saison, seiner letzten Fahrt im Ferrari, einen trostlosen Tag.Den Sieg beim Großen Preis von Abu Dhabi sichert sich Max Verstappen. Die Huldigungen der internationalen Presse, vor allem der englischen, gehören aber Weltmeister Lewis Hamilton.

usr: 1
Das ist interessant!