Sport Karl-Heinz Rummenigge blickt bei Bayern voraus: "Schließe nichts aus, auch keinen großen Transfer"

18:01  17 mai  2018
18:01  17 mai  2018 Quelle:   goal.com

Rummenigge bestätigt: Lewandowski bleibt beim FC Bayern München

  Rummenigge bestätigt: Lewandowski bleibt beim FC Bayern München Rummenigge bestätigt: Lewandowski bleibt beim FC Bayern München"Wir wissen, was wir an Robert haben. Ich bin sehr glücklich, dass wir noch so einen langfristigen Vertrag haben, worüber sich keiner Gedanken machen muss. Er wird auch im nächsten Jahr hier in München Fußball spielen", stellte er am Rande der Ehrung des FC Bayern beim Ministerpräsidenten Markus Söder klar.

© Bereitgestellt von Goal.com Karl - Heinz Rummenigge blickt bei Bayern voraus : " Schließe nichts aus , auch keinen großen Transfer ". Vorstandschef Karl - Heinz Rummenigge sieht den deutschen Rekordmeister Bayern München sportlich und wirtschaftlich "bestens aufgestellt".

© Bereitgestellt von Goal.com Karl - Heinz Rummenigge blickt bei Bayern voraus : " Schließe nichts aus , auch keinen großen Transfer ". Vorstandschef Karl - Heinz Rummenigge sieht den deutschen Rekordmeister Bayern München sportlich und wirtschaftlich "bestens aufgestellt".

Karl-Heinz Rummenigge blickt bei Bayern voraus: © Bereitgestellt von Goal.com Karl-Heinz Rummenigge blickt bei Bayern voraus: "Schließe nichts aus, auch keinen großen Transfer"

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sieht den deutschen Rekordmeister Bayern München sportlich und wirtschaftlich "bestens aufgestellt".

Ob die Münchner für die kommende Saison weitere Transfers planen, ließ Rummenigge offen: "Wir beobachten alles, ich schließe nichts aus, auch keinen großen Transfer. Wir sind sehr gut besetzt von hinten bis vorne, es besteht wenig bis gar kein Bedarf. Aber wenn irgendwas Hochinteressantes auf den Markt kommen sollte, dann muss man sich möglicherweise damit befassen."

FC Bayern: Renato Sanches erhält unter Kovac eine zweite Chance

  FC Bayern: Renato Sanches erhält unter Kovac eine zweite Chance FC Bayern: Renato Sanches erhält unter Kovac eine zweite ChanceKarl-Heinz Rummenigge hat den Spekulationen um einen Abgang von Renato Sanches zu Benfica Lissabon ein Ende gesetzt und die Rückkehr des an Swansea City ausgeliehenen Portugiesen zum FC Bayern angekündigt. Außerdem erneuerte der Vorstandsvorsitzende des Rekordmeisters seine Kritik an der DFL wegen der 50+1.

© FC Bayern . Im Merkur-Interview spricht Karl - Heinz Rummenigge über Bayerns Zukunft, das Vertrauen in Kovac, Transferpläne und Riberys Ausklang mit Shisha-Musik. Rummenigge : Wir beobachten alles, ich schließe nichts aus , auch keinen großen Transfer .

FC Bayern . Rummenigge über Lewandowski-Gerüchte: „Haben das bei Ribéry auch so gemacht“. Nach Angaben des Klub-Bosses halten die Bayern auf dem Transfermarkt nach Hochkarätern Ausschau: „Wir beobachten alles, ich schließe nichts aus , auch keinen großen Transfer .

Das könnte Sie auch interessieren

Müller droht Aus fürs Pokal-Finale

Rummenigge: Renato Sanches eine "spannende Aufgabe"

Bisher hat der FC Bayern Leon Goretzka von Schalke 04 verpflichtet. Serge Gnabry kehrt aus Hoffenheim zurück.

Bei Talent Renato Sanches (an Swansea City ausgeliehen) unternimmt der FC Bayern einen zweiten Versuch. "Er kommt zurück. Niko Kovac wird versuchen, ihn zu früherer Stärke zurückzuführen. Das ist eine spannende Aufgabe", sagte Rummenigge.

Mehr auf MSN

FC Bayern München: Uli Hoeneß schließt große Transferausgaben nicht aus .
FC Bayern München: Uli Hoeneß schließt große Transferausgaben nicht ausRummenigge hatte vor dem verlorenen Pokalfinale in einem Interview erklärt, es gebe für den Rekordmeister "kein Limit. Wenn wir einen Spieler haben wollen und der 80, 90 Millionen kostet, dann werden wir irgendwann springen müssen. Ob das dieses oder nächstes Jahr ist, weiß ich nicht." Hoeneß hatte am Rande am Meisterfeier erklärt, dass der FC Bayern sein vorhandenes Personal dazu bringen müsse, "besser zu spielen".

—   Teilen Sie Neuigkeiten in der SOC. Netzwerke
Das ist interessant!