Sport "Geht mir echt auf die Nerven": Hanning wünscht sich Gespräch mit Lauterbach

08:25  24 januar  2021
08:25  24 januar  2021 Quelle:   sport1.de

Mächtig streitbar: Hannings letzte WM als DHB-Funktionär

  Mächtig streitbar: Hannings letzte WM als DHB-Funktionär Bob Hanning wird in Ägypten seine letzte WM als DHB-Vizepräsident erleben. In über sieben Jahren haben sich viele Menschen am mächtigsten Funktionär des deutschen Handballs gerieben, einige haben mit ihm gebrochen. Seine Leistung bestreitet jedoch niemand. © imago images Nicht nur in Sachen Kleidungsstil scheiden sich an ihm die Geister: Bob Hanning. Bob Hanning wird sich auch diesmal nicht anpassen. Zu seiner letzten WM als Vizepräsident des Deutschen Handballbundes (DHB) fliegt der 52-Jährige mit einem Koffer voller schriller Klamotten.

Und wenn die Eltern 90 sind und es nicht gelernt haben das ich "Kind" erwachsen ist, dann werden sie dir, als 60 jähriger, noch die gleichen Fragen stellen. Ich kann deine Frage vollkommen verstehen. Und es geht deinen Vater absolut nichts an was du machst, wo du warst usw.

Außer es geht ums Lernen. Bin an der Uni und komme öfters mit den Aufgaben nicht klar. Manchmal sitze ich stundenlang an einer Aufgabe, komme nicht auf die Lösung, mein Kiefer schmerzt (wahrscheinlich wegen den Nerven ) und ich demoliere kurzerhand meinen Tisch oder sonstige

Bob Hanning wünscht sich ein Gespräch mit SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach, um dessen Kritik an der Handball-WM in Ägypten auszudiskutieren.

© Bereitgestellt von sport1.de "Geht mir echt auf die Nerven": Hanning wünscht sich Gespräch mit Lauterbach

Neue Hauptstadt Ägyptens (SID) - DHB-Vizepräsident Bob Hanning wünscht sich ein Gespräch mit dem SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach, um dessen Kritik an der Handball-WM in Ägypten auszudiskutieren. "Das geht mir echt auf die Nerven", sagte Hanning dem SID zu Lauterbachs jüngsten Aussagen und ergänzte: "Selbstverständlich würde ich ihm das auch persönlich sagen. Ich bin ein Mensch der klaren Worte und des Dialogs. Warum in der Sache streiten, wenn es auch persönlich geht?"

Nach Corona-Absage: Volle Konzentration auf "Schlüsselspiel" gegen Ungarn

  Nach Corona-Absage: Volle Konzentration auf DHB-Vizepräsident Bob Hanning fordert nach der coronabedingten Spielabsage die volle Konzentration der deutschen Handballer auf das WM-Vorrundenfinale gegen Ungarn. Das Spiel gegen Ungarn ist aufgrund des WM-Modus von großer Bedeutung. Alle Mannschaften nehmen die in der Vorrunde erspielten Punkte gegen die weiteren Hauptrundenteilnehmer mit in die nächste Turnierphase. Will das deutsche Team mit der Maximalausbeute in den Kampf um das angestrebte Viertelfinal-Ticket gehen, muss ein weiterer Sieg her.Die Spieler, das betonte Hanning, seien fokussiert. "Das Problem ist, diese Fokussierung über eine ganze Woche zu halten.

Er fragt mich die ganze Zeit ob ich Zeit habe, hat mich auch zum Geburtstag eingeladen aber ich hab einfach nie Lust.. Meistens sage ich dass ich schon verplant bin aber ich er fragt halt die ganze Zeit und bald kann ich das ja auch nicht mehr bringen Hat jemand eine Idee wie ich ihm sagen kann dass er

Ob die Nachbarn 4, 5 oder 10 Autos haben bzw. hätten, sollte Dir piepschnurzegal sein, und dass sie mit ihrem Besitztum oder Statussymbolen Nachbaren nerven mit Angeberei. Meine Nachbare nerven ständig.. Immer geben sie Kommentare ab zu allem, auch zu dem, was sie nichts angeht.

Lauterbach hatte die WM in Ägypten bei RTL zuletzt als "das falsche Turnier in dieser Zeit" bezeichnet - bei Hanning löste dies großes Unverständnis aus. "Ich mag es nicht, wenn man uns Deutsche bevormundet und immer wieder von Dingen redet, überhaupt nicht vor Ort ist, aber immer weiß, was man dazu zu sagen hat", sagte Hanning.

Der DHB-Funktionär ergänzte in Richtung des Sozialdemokraten: "Wenn man sich ständig äußert, man hat zu jedem Thema eine Meinung, man will überhaupt keinen Spaß mehr erlauben, dann kann man das so machen, wenn es um Talkshow-Auftritte geht. Wenn ich 20-mal was sage, liege ich bestimmt irgendwann auch mal richtig."

Nach mehr als der Hälfte des Turniers funktioniert das Hygienekonzept der WM laut Hanning ausgezeichnet. Die vorzeitigen und coronabedingten WM-Rückzüge Tschechiens und der USA sowie die Abreise Kap Verdes während des Turniers hätten zwar bewiesen, dass es Probleme geben kann. "Aber die kommen nicht von innen, sondern von außen in das Land hinein." Die Blase habe bislang "absolut gehalten".

Der 52-Jährige hofft, dass die WM so auch Vorbild für weitere Turniere sein kann - beispielsweise für die in den kommenden Sommer verlegten Olympischen Spiele in Tokio. Olympia "sei absolut durchführbar. Man kann und muss aus dieser Veranstaltung hier lernen", sagte Hanning. "Wir sind eine sehr, sehr gute Blaupause für das, was kommen wird."

„Idol, das leider keine Ahnung hat“: Karl Lauterbach entschuldigt sich bei Rudi Völler .
Der SPD-Politiker hatte den Re-Start der letzten Bundesliga-Saison kritisiert.In einem am 14. Mai 2020 im „Kölner Stadt-Anzeiger“ erschienen Interview hatte Völler dem Politiker Lauterbach, der den Re-Start des deutschen Fußballs am Ende des ersten Lockdowns kritisierte, „Populismus“ und mangelnde Wertschätzung der Mediziner vorgeworfen, die das Hygienekonzept für die Deutsche Fußball-Liga entworfen hatten. Lauterbach hatte im „Kölner Stadt-Anzeiger“ geantwortet, Völler sei „ein Idol, das leider keine Ahnung hat.“ Der Konflikt zwischen den beiden scheint jetzt beigelegt.

usr: 0
Das ist interessant!