Sport NFL: Championship Sunday: Packers sinnen auf Revanche - die Chiefs atmen auf

14:26  24 januar  2021
14:26  24 januar  2021 Quelle:   spox.com

NFL: Kolumne: Rivers? Wentz? Winston? Welche Quarterback-Optionen haben die Colts?

  NFL: Kolumne: Rivers? Wentz? Winston? Welche Quarterback-Optionen haben die Colts? Die Wildcard Round liegt hinter uns, die Indianapolis Colts mussten vorzeitig die Segel streichen. Setzen sie 2021 trotzdem erneut auf Philip Rivers? Und welche Optionen gibt es, falls er aufhört? In dieser Woche beantwortet ausnahmsweise SPOX -Redakteur Jan Dafeld Eure Fragen zum Spieltag. Darunter auch: Brauchen die Seahawks einen neuen Coach? Welches NFC-Team kann den Packers gefährlich werden? Und welche Teams werden in der nächsten Saison den größten Sprung machen? © Bereitgestellt von SPOX Philip Rivers war 2020 der Starting Quarterback der Indianapolis Colts.

NFL -Superstar Patrick Mahomes von Super-Bowl- Champion Kansas City Chiefs bekommt grünes Licht für einen Einsatz im Playoffs-Halbfinale. Die gute Nachricht dazu erhielten die Fans der Chiefs dann am Freitag: Mahomes überstand die fünfte und letzte Stufe zur Wiedereingliederung.

Championship Sunday steht vor der Tür. Die Kansas City Chiefs , Tennessee Titans, San Francisco 49ers und Green Bay Packers schafften es bis hierhin, ihre Wege dorthin könnten jedoch Der Weg der Chiefs in dieses zweite Championship Game in Serie begann keineswegs erst in dieser Saison.

In den NFL-Playoffs steht heute der Championship Sunday an, die Tickets für Super Bowl LV stehen auf dem Spiel. Während die Green Bay Packers gegen die Tampa Bay Buccaneers auf einen besseren Tag als im Oktober hoffen, können die Kansas City Chiefs im Duell gegen die Buffalo Bills auf ihren Superstar-Quarterback Patrick Mahomes setzen.

Aaron Rodgers braucht eine deutlich bessere Vorstellung als bei der Klatsche in Tampa im Oktober. © Bereitgestellt von SPOX Aaron Rodgers braucht eine deutlich bessere Vorstellung als bei der Klatsche in Tampa im Oktober.

Die NFL Playoffs seht Ihr live auf DAZN. Beide Championship Games und Super Bowl LV bekommt Ihr wahlweise auf Deutsch und mit US-Originalkommentar. Holt Euch jetzt Euren Gratismonat!

NFL: Preview: Nächste harte Prüfung für die Ravens-Defense - überrennen die Rams Green Bay?

  NFL: Preview: Nächste harte Prüfung für die Ravens-Defense - überrennen die Rams Green Bay? Nach der Wildcard-Runde steht an diesem Wochenende die Divisional Round an. Am Samstag greifen dabei zunächst auch die Packers in die Playoffs ein. Können die Rams Green Bay mit ihrem Run Game gefährlich werden? Im zweiten Spiel trifft Josh Allen mit seinen Bills auf die in der vergangenen Woche so überzeugende Defense der Ravens. Beide Spiele könnt Ihr in unserem Ticker diskutieren und mitverfolgen. © Bereitgestellt von SPOX Die Baltimore Ravens treffen auf die Buffalo Bills.

Der Championship Sunday steht an! Noch einen Sieg trennen alle vier verbliebenen Teams von Super Bowl LIV in Miami. Unterm Strich stehen die Chiefs damit zum zweiten Mal in Serie im AFC Championship Game, nachdem sie bereits im Vorjahr den späteren Champion New England

Der Championship Sunday steht an! Noch einen Sieg trennen alle vier verbliebenen Teams von Super Bowl LIV in Miami. Zuletzt erreichte Buffalo nach der Saison 1993 das AFC Championship Game und besiegte die Chiefs - den Super Bowl verloren die Bills jedoch - zum vierten Mal in Serie.

Mehr bei SPOX

  • Tipps Championship Games: Beendet Brady die Packers-Saison in Lambeau?

NFC Championship Game

Green Bay Packers (No. 1) - Tampa Bay Buccaneers (No. 5) (So. 21.05 Uhr live auf DAZN)

Green Bay Packers: Der Weg ins NFC Championship Game

Als Nummer-1-Seed hatten die Packers den Vorteil einer Bye-Week am Wildcard-Wochenende. Anschließend gingen sie erholt ins Duell mit den L.A. Rams und entschieden die Partie am Ende deutlich mit 32:18 für sich.

Bis zur Pause allerdings hielten die Rams gut mit und überzeugten gerade offensiv. Erst mit fortlaufender Spieldauer drückte die Packers-Defense der Partie ihren Stempel auf und hielt die Gäste damit auf Distanz.

Tampa Bay Buccaneers: Der Weg ins NFC Championship Game

Mehr Mühe hatten die Bucs, die sich zum Playoff-Auftakt in Washington schwertaten und erst durch einen späten Game-Winning-Drive von Quarterback Tom Brady doch noch den Pflichtsieg einfuhren.

NFL: Kann Baltimore mit Lamar Jackson Titel gewinnen? 10 Lehren aus der Divisional-Runde

  NFL: Kann Baltimore mit Lamar Jackson Titel gewinnen? 10 Lehren aus der Divisional-Runde Was müssen die Ravens machen, um mit Lamar Jackson als Offense den nächsten Schritt hinzulegen? Worauf kommt es in den Championship Games an? Außerdem geht der Blick in dieser Woche auch auf die neuen Head-Coach-Kandidaten. Während mehr und mehr offene Jobs besetzt werden, bietet sich ein Blick aus der Vogelperspektive an. Worauf setzen Teams eigentlich bei dieser so wichtigen Auswahl? Und worauf sollten sie vielleicht noch mehr achten? © Bereitgestellt von SPOX Gilt als hochtalentiert, aber noch zu limitiert im Passspiel: Lamar Jackson von den Baltimore Ravens.

Championship Sunday steht an und es wird die Frage geklärt, wer die Tickets nach Miami zu Super Bowl LIX löst. Den Auftakt macht das AFC Championship Game zwischen den Kansas City Chiefs und Das war's, die 49ers ziehen in den Super Bowl ein und werden dort auf die Chiefs treffen.

Опубликовано: 8 окт. 2018 г. NFL : Monday Night Game: Adrian Petersons Revanche ? Packers vs. Redskins | NFL Week 11 Game Highlights - Продолжительность: 9:12 NFL 1 240 240 просмотров.

Besser wurde es dann im Gastauftritt bei den Saints, in dem die Offense effizient agierte, während die Defense den gegnerischen Quarterback Drew Brees nach und nach zu Fehlern zwang. Insgesamt vier Turnover provozierten die Buccaneers, Star-Wide-Receiver Michael Thomas wurde gar ohne Catch gehalten.

Die aktuelle Situation der Packers

Die Packers gehen zuversichtlich ins Duell mit den Bucs und weisen Vergleiche zum ersten Duell zwischen beiden Teams in Woche 6 (38:10 für Tampa Bay) von sich. Die Brust in Wisconsin ist breit, wie nicht zuletzt Wide Receiver EQ St. Brown im Gespräch mit SPOX und DAZN unterstrich.

Allerdings ist Starting-Cornerback Kevin King fraglich, zudem trat Running Back A.J. Dillon im Training zuletzt kürzer, soll aber einsatzbereit sein. Um die Personaldecke in der Secondary zu stärken, wurde der frühere Packers-Cornerback Tramon Williams - zuletzt bei den Ravens - für die Practice Squad verpflichtet.

Super-Bowl-Einzug perfekt! Brady schreibt Geschichte

  Super-Bowl-Einzug perfekt! Brady schreibt Geschichte Tom Brady führt die Tampa Bay Buccaneers in den Super Bowl. Die Packers starten kurz vor Spielende eine starke Aufholjagd, belohnen sich am Ende aber nicht. © Bereitgestellt von sport1.de Super-Bowl-Einzug perfekt! Brady schreibt Geschichte Tom Brady hat seine Tampa Bay Buccaneers in den Super Bowl LV geführt. (Alles zur NFL)Im NFC Championship Game setzten sich die Bucs bei den Green Bay Packers im legendären Lambeau Field mit 31:26 durch. Das Duell entwickelte sich dabei im letzten Viertel zu einem wahren Thriller - mit dem besseren Ende für die Gäste.

European Championship . Premier League Darts. Die Packers feiern einen knappen Sieg in Kansas City. Quarterback Aaron Rodgers zeigt eine starke Performance, die Chiefs spielen ohne Patrick Mahomes. Bei den Chiefs musste QB-Backup Matt Moore den verletzten Patrick Mahomes ersetzen.

Da die NFL jedoch den Sunday Night Football sicherstellen wollte, wurde die Partie zwischen den Seahawks und Cardinals von Sonntagnachmittag auf Sonntagabend ↑ Jordan Dajani: NFL reschedules eight games affecting Patriots, Broncos, Chiefs , Bills, Dolphins, Jets, Chargers, Jaguars.

Die aktuelle Situation der Buccaneers

Die Bucs haben nun bereits sieben Auswärtsspiele in Serie gewonnen und dürften daher kaum beeindruckt sein von der Perspektive, nun im legendären Lambeau Field antreten zu müssen. Vielmehr herrscht Vorfreude. "Dies ist eines der coolsten Stadien in der Liga", sagte Tom Brady, der ergänzte: "Ich weiß, dass sie aufgeregt sind und wir werden das auch sein. Das wird ein großartiges Footballspiel."

Nicht mitwirken wird allerdings Wide Receiver Antonio Brown, der mit einer Knieverletzung aus dem Saints-Spiel passen muss. Fraglich ist zudem Rookie-Safety Antoine Winfield Jr., der aber wohl spielen kann.

Packers vs. Buccaneers: Players to watch

Ricky Wagner (Right Tackle, Packers)

Bereits im Oktober mussten die Packers im Laufe des ersten Duells gegen Tampa Left Tackle David Bakhtiari ersetzen, was ihnen nicht wirklich gelang. Ricky Wagner übernahm für den verletzten All-Pro und die O-Line zerbrach unter dem Druck der furiosen Bucs-Front förmlich.

Mittlerweile ist die Saison für Bakthiari verletzungsbedingt beendet, deshalb stellten die Packers um: Billy Turner rückte von rechts nach links in der O-Line und Wagner übernahm entsprechend rechts. Dort nun bekommt er es mit Shaq Barrett zu tun, dem vielleicht besten Edge Rusher der Bucs.

NFL: 5 Lehren vom Championship Sunday: Darum ist die Packers-Pleite so bitter

  NFL: 5 Lehren vom Championship Sunday: Darum ist die Packers-Pleite so bitter Florian Neuhaus spielt bei Borussia Mönchengladbach eine starke Saison. Jetzt ist er bei Bayern München, aber auch beim BVB im Gespräch. Was wäre für ihn besser?

Der sah allerdings im ersten Spiel kaum Land: Während die Interior D-Line sowie sein Gegenüber Jason Pierre-Paul glänzten, verbuchte Barrett weder Tackle noch QB-Hit. Ein Grund dafür war sicherlich Turner. Doch nun muss Wagner hier seinen Mann stehen und Barrett in Schach halten. Wagner könnte der Schlüssel sein, Rodgers genügend Zeit zum Passen zu geben.

Vita Vea (Nose Tackle, Buccaneers)

Die Bucs bekommen Vea nach langer Verletzungspause zurück und haben damit noch mehr Feuerkraft an der defensiven Front. In Woche 6 wuchs der eigentlich als Run-Stopper bekannte William Gholston im Pass Rush über sich hinaus , doch mit Vea, der damals verletzt ausfiel, dürfte es für die Packers noch schwieriger werden, gerade durch die Mitte zu laufen.

Zudem muss sich Rodgers nun auf noch mehr Druck durch die Mitte einstellen, was für jeden Quarterback gefährlich werden kann.

Packers vs. Buccaneers: Darauf kommt es an

Die Packers sprachen unter der Woche davon, dass die Kälte im Lambeau Field ein Vorteil gegen ein Team aus Florida sein könnte. Allerdings wird es für Lambeau-Verhältnisse wohl gar nicht so kalt: Die Wettervorhersage spricht von Temperaturen um den Gefrierpunkt, wobei es erst gegen Abend zu Minusgraden kommen wird. Immerhin besteht zumindest eine kleine Chance auf Schnee.

NFL: Kolumne: "Ist Rodgers fertig mit den Packers?"

  NFL: Kolumne: Die Niederlage im Championship Game gegen Tampa Bay hat in Green Bay die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht: Könnte Aaron Rodgers die Packers verlassen? Außerdem: Wie dreht sich das Quarterback-Karussell in dieser Offseason? Hört Brady mit einem weiteren Titel auf? Und welche Offseason-Trades könnte es geben? SPOX -Redakteur Adrian Franke beantwortet in seiner Kolumne Eure Fragen. © Bereitgestellt von SPOX SPOX-Redakteur Adrian Franke beantwortet eure Fragen zu den Championship Games.

Das allerdings muss kein Vorteil sein für die Packers, zumal Tom Brady kein Problem mit der Kälte hat: Seine letzten vier Spiele mit Temperaturen unterhalb des Gefrierpunkts gewann er mit den Patriots allesamt - die letzten drei gar zweistellig.

Insofern wird das Wetter wohl nicht den Unterschied machen. Entsprechend kommt es vor allem auf die Frage an, wie die Packers den Pass Rush der Bucs in den Griff kriegen. Im ersten Spiel in dieser Saison kassierten sie insgesamt 5 Sacks und 13 QB-Hits. Defensive Coordinator Todd Bowles blitzte damals bei 50 Prozent aller Passversuche, Rodgers stand bei fast 30 Prozent der Passspielzüge unter Druck - und machte daher sein schlechtestes Spiel der Saison. Und nun fällt auch noch Bakhtiari aus.

Die Packers werden daher einen Plan B entwickeln müssen. Sie könnten etwa auf Spread-Formationen setzen, um den Pass Rush etwas einzudämmen. Doch auch ohne Blitzes wird es schwer, die starke gegnerische Front zu halten. Das Run Game wiederum wird wohl kaum die Antwort sein, da die Bucs die effizienteste Run Defense der NFL stellen (-31,4 Prozent DVOA laut Football Outsiders) und selbst gegen Outside-Zone-Konzepte den nötigen Speed auf Linebacker-Level mitbringen, um hier wenig zuzulassen.

Letztlich kommt es für Green Bay wohl darauf an, die Wide Receiver außerhalb von Davante Adams, der es mit Cornerback Carlton Davis zu tun bekommt, ins Spiel zu bringen. Letzterer hatte bereits Michael Thomas ausgeschaltet, auch wenn der zugegebenermaßen angeschlagen ins Spiel gegangen war.

NFL: Wer gewinnt den Super Bowl? Das spricht für Tampa - und für Kansas City

  NFL: Wer gewinnt den Super Bowl? Das spricht für Tampa - und für Kansas City Super Bowl LV steht vor der Tür und garantiert uns ein Spektakel. Doch was spricht eigentlich für einen Sieg der Tampa Bay Buccaneers? Und warum gewinnen am Ende doch die Kansas City Chiefs? © Bereitgestellt von SPOX Die Tampa Bay Buccaneers müssen in Super Bowl LV vor allem Tyreek Hill (l.) unter Kontrolle bringen. Super Bowl LV seht Ihr live auf DAZN - wahlweise auf Deutsch oder mit US-Originalkommentar.

Haben die Bucs den Ball, wird es spannend: In welche Richtung geht Head Coach Bruce Arians dieses Mal? Setzt er aufgrund des windigen Wetters vielleicht erneut mehr aufs Run Game, für das er gern auf eine kräftigere Formation mit zwei Tight Ends vertraut? Oder lässt er Brady über den Pass das Spiel bestimmen? Doch auch für Brady wird gelten, dass er wie schon gegen New Orleans seine Sekundär-Waffen ins Spiel bringen muss, da Star-Receiver Mike Evans unter Dauerbewachung von Cornerback Jaire Alexander stehen wird.

Packers vs. Buccaneers: Prognose

Ein hochklassiges Spiel ist vorprogrammiert. Die Packers dürften ihre Lehren aus der ersten Begegnung gezogen haben und entsprechende Anpassungen vornehmen. Die Bucs wiederum zeigten in den vergangenen Wochen, dass sie nervenstark genug sind, um auch Topteams auswärts zu schlagen. Letztlich wird aber der simple Fakt den Ausschlag geben, dass die Bucs wohl das schlechtestmögliche Matchup für die Packers sind, da sie mit ihrem bärenstarken Pass Rush Rodgers wehtun können. Und offensiv verfügen sie ebenfalls über enorm viel Feuerkraft. 34:24 Buccaneers.

AFC Championship Game

Kansas City Chiefs (No. 1) - Buffalo Bills (No. 2) (Mo., 0.40 Uhr live auf DAZN)

Kansas City Chiefs: Der Weg ins AFC Championship Game

Die Chiefs marschierten recht locker durch die Saison und sicherten sich den Top-Seed der AFC bereits in Woche 16. Allerdings spielten sie seit etwa zwei Monaten kaum noch in Topverfassung und machten Spiele durch teilweise eher leichtsinnige Vorstellungen spannender als sie hätten sein müssen. Sie gewannen diese Partien dennoch, weil sie letztlich doch immer wieder den Schalter umlegten.

Im Heimspiel gegen die Browns in der vergangenen Playoff-Runde mussten die Chiefs dann aber deutlich mehr zittern als gedacht. Grund dafür war nicht nur die Gehirnerschütterung von Quarterback Patrick Mahomes, mit der er in der zweiten Hälfte vom Feld musste.

NFL: Super-Bowl-Panel: "Kansas City ist das vielleicht beste Team der NFL-Geschichte"

  NFL: Super-Bowl-Panel: Es ist soweit, Super Bowl LV ist nur noch einen Tag entfernt. Welcher Spieler wird in dem Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den Tampa Bay Buccaneers mitentscheidend sein? Welche Rolle spielt der Heimvorteil? Wer wird Super Bowl MVP? Und wer gewinnt den Super Bowl? SPOX-Redakteur Jan Dafeld diskutiert mit DAZN-Kommentator Günter Zapf, PFF-Statistiker Timo Riske und Christian "Detti" Detterbeck von der Footballerei. © Bereitgestellt von SPOX Die Kansas City Chiefs wollen erneut den Super Bowl gewinnen. Super Bowl LV live auf DAZN - wahlweise mit deutschem oder Original-US-Kommentar.

Grund war eher, dass die Browns offensiv immer besser wurden und sich herankämpften. Wäre da nicht die brillante 4th-Down-Conversion von Backup-QB Chad Henne in den Schlussminuten gewesen, wer weiß, wie die Partie ausgegangen wäre, hätten die Browns noch einmal den Ball bekommen - oder zuvor bei nur vier verbleibenden Spielminuten nicht gepuntet.

Buffalo Bills: Der Weg ins AFC Championship Game

Die Bills stehen erstmals seit der Saison 1993 wieder im AFC Championship Game - damals wie heute geht es gegen die Chiefs. Und auch Buffalo hatte in seinem Playoff-Auftakt große Mühe mit den Colts: Am Ende musste die Defense den finalen Angriff von Colts-QB Philip Rivers stoppen.

In der Vorwoche dann wurden die Ravens in Schach gehalten. In einer von den Defenses geprägten Partie war es letztlich ein 101-Yard-Interception-Return-Touchdown von Taron Johnson, der Baltimore nach der Pause das Genick brach - erschwerend kam hinzu, dass die Ravens in der Schlussphase ohne Quarterback Lamar Jackson auskommen mussten, der durch eine Gehirnerschütterung vorzeitig aus dem Spiel musste.

Die aktuelle Situation der Chiefs

Für kollektives Aufatmen in Missouri sorgte die Nachricht vom Freitag, dass Mahomes nach seiner Gehirnerschütterung grünes Licht erhielt. Zwar wird er durch eine nicht spezifizierte Fußverletzung gehandicapt ins Spiel gehen - die Verletzung behinderte ihn merklich bereits im Browns-Spiel -, doch dürfte allein seine Anwesenheit die Chancen der Chiefs merklich steigern.

Bangen muss KC allerdings um Cornerback Bashaud Breeland (Gehirnerschütterung), sein Status ist noch unklar. Linebacker Willie Gay fällt aus, gleiches gilt wohl auch für Running Back Le'Veon Bell (Knie). Wide Receiver Sammy Watkins (Wade) bleibt fraglich, während Rookie-Running-Back Clyde Edwards-Helaire (Hüfte) wohl spielen kann, aber vermutlich hauptsächlich in Passing-Situationen zum Einsatz kommen wird. Zudem wackelt auch Cornerback Rashad Fenton (Fuß). Letztere fielen allesamt gegen Cleveland aus.

Die aktuelle Situation der Bills

Bei den Bills war der Ausfall von Running Back Zack Moss nach dem Wildcard-Wochenende kein allzu großer Faktor. Wide Receiver Gabriel Davis allerdings könnte ein Faktor werden, er ist mit einer Knöchelverletzung fraglich . Sein Status wird wohl erst kurz vor Spielbeginn klar sein.

Darüber hinaus bangt das Team noch um Defensive Tackle Vernon Butler, der am Quadrizeps verletzt ist. Wie Davis trainierte auch er nur eingeschränkt unter der Woche.

Chiefs vs. Bills: Players to watch

Frank Clark (Edge Rusher, Chiefs)

Angesichts der Tatsache, dass die Chiefs mit Josh Allen auf einen der besten Quarterbacks dieser Saison treffen und der in den Playoffs bislang nur schwer zu stoppen war, braucht es Pass Rush, speziell vor dem Hintergrund, dass die Secondary der Chiefs geschwächt in die Partie gehen könnte.

Entsprechend wäre es hilfreich, würde Großverdiener Clark (Cap Hit: 25.8 Millionen Dollar) seinen Beitrag leisten. Clark war in der Saison bisher nicht sonderlich produktiv und in der Vorwoche überhaupt kein Faktor. Wollen die Chiefs Allen stören, muss er zur Höchstform auflaufen.

Tremaine Edmunds (Linebacker, Bills)

Bei ihrer recht knappen Niederlage gegen die Chiefs in Woche 6 (17:26) gelang es der Defense durchaus zu einem gewissen Maße, das enorm gefährliche Passspiel KCs in den Griff zu bekommen. Jedoch störte das Andy Reids Truppe eher wenig, da sie dafür im Laufspiel kaum zu stoppen waren.

Auch dieses Mal darf man davon ausgehen, dass die Bills mit leichter Box eher auf Coverage aus sein werden, um Big Plays der Receiver einzudämmen. Es wird somit darauf ankommen, dieses Mal einen besseren Job gegen den Run zu machen als noch in der Regular Season (48 CAR, 245 Yards, 5,3 AVG). Entsprechend werden die Linebacker, allen voran Edmunds, im Fokus stehen.

Chiefs vs. Bills: Darauf kommt es an

Haben die Chiefs den Ball, gilt für sie wie schon im ersten Duell der beiden: Nehmen, was die Defense anbietet. Turnover müssen verhindert und das Spiel kontrolliert werden. Zudem sollte Mahomes aufgrund seiner Fußverletzung nach Möglichkeit nicht in Situationen geraten, in denen er übermäßig viel laufen muss - so kam es gegen die Browns schließlich auch zu seiner Gehirnerschütterung.

Die Bills wiederum müssen ihre Effizienz in der Offense erneut unter Beweis stellen und eiskalt zuschlagen, wenn sich ihnen die Gelegenheit bietet. Speziell könnten große Vorstellungen von Slot-Receiver Cole Beasley und Z-Receiver John Brown helfen, die mutmaßlich beide gegen Ersatzleute in der angeschlagenen Chiefs-Secondary agieren werden. Und defensiv müssen die Short-Yardage-Situationen besser verteidigt werden als im ersten Duell - die Chiefs schafften damals 15 Rushing First Downs und waren 9/14 bei Third Down.

Chiefs vs. Bills: Prognose

Unterm Strich treffen die beiden besten Teams der AFC fast folgerichtig im Championship Game aufeinander. Beide verfügen offensiv über gehörige Feuerkraft und moderne Ansätze im Offensivspiel - vor allem über den Pass. Sind beide Teams in Topbesetzung und Topform unterwegs, dann schlägt die Chiefs schlicht und ergreifend niemand. Doch spielten die Chiefs eben schon länger nicht mehr in Topform und haben ein paar angeschlagene Schlüsselspieler, angefangen bei Mahomes. Letztlich wird es ein sehr enges Spiel, in dem Nuancen entscheiden werden. Am Ende schlägt dann vielleicht die Form die Klasse. 34:31 Buffalo.

NFL: Super-Bowl-Panel: "Kansas City ist das vielleicht beste Team der NFL-Geschichte" .
Es ist soweit, Super Bowl LV ist nur noch einen Tag entfernt. Welcher Spieler wird in dem Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den Tampa Bay Buccaneers mitentscheidend sein? Welche Rolle spielt der Heimvorteil? Wer wird Super Bowl MVP? Und wer gewinnt den Super Bowl? SPOX-Redakteur Jan Dafeld diskutiert mit DAZN-Kommentator Günter Zapf, PFF-Statistiker Timo Riske und Christian "Detti" Detterbeck von der Footballerei. © Bereitgestellt von SPOX Die Kansas City Chiefs wollen erneut den Super Bowl gewinnen. Super Bowl LV live auf DAZN - wahlweise mit deutschem oder Original-US-Kommentar.

usr: 0
Das ist interessant!