Sport Flick: Abschied vom FC Bayern wegen Zukunftsplanung?

14:45  27 januar  2021
14:45  27 januar  2021 Quelle:   ran.de

FC Bayern München: Die Zugänge zünden nicht

  FC Bayern München: Die Zugänge zünden nicht Die fünf Last-Minute-Zugänge sollten den viel strapazierten Kader des FC Bayern entlasten. Vor dem DFB-Pokal-Nachholspiel bei Zweitligist Holstein Kiel am Mittwoch (20.45 Uhr/im Liveticker auf ran.de) ist klar: Bislang ist die Rechnung nicht aufgegangen.Und so reagierte Salihamidzic im Januar 2020 mit einem öffentlichen Rüffel für den Coach von Bayern München. Kein Wunder also, dass sich Flick fast genau ein Jahr später in Transferfragen deutlich zurückhaltender äußert.

München - Hansi Flick führte den FC Bayern München am Ende der Saison 2019/20 zum zweiten Triple der Vereinsgeschichte und steht nach 18 Spieltagen souverän mit dem deutschen Rekordmeister an der Spitze der Bundesliga.

Hansi Flick Ende Sommer 2021 © Getty Hansi Flick Ende Sommer 2021

So weit so gut, könnte man meinen.

Doch eine Beschäftigung des Erfolgscoachs über den Sommer 2021 hinaus ist keinesfalls sicher, wie die "Sport Bild" berichtet.

Mit dem Ausscheiden von Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge (65) zum Saisonende verliert Hansi Flick einen engen Vertrauten in der Führungsetage des FCB. Neben dem ehemaligen Präsidenten Uli Hoeneß (69) war Rummenigge einer der größten Befürworter der Installierung von Hansi Flick als Nachfolger von Niko Kovac (49).

Bundesliga: "Positives Feedback": Das steckt hinter Flicks Plädoyer für Bayern-Leihtalent Tiago Dantas

  Bundesliga: Tottenham-Trainer Jose Mourinho stellt klar, dass er nichts mit einem Wechsel von Arsenals Mesut Özil zu tun haben will.

Die unklaren Arbeitsbedingungen im Anschluss an die Rummenigge-Ära sollen den 55 Jahre alten Trainer ins Grübeln bringen.

Zwist mit Salihamidzic

Darüber hinaus ist von Diskrepanzen zwischen Sportvorstand Hasan Salihamidzic (44) und Flick die Rede, besonders im Hinblick auf die Kaderplanung besteht Uneinigkeit.

Bestes Beispiel: Die Vertragssituation um Innenverteidiger Jerome Boateng. Unter dem einstigen Löw-Assistenten beim DFB blühte der 32-Jährige wieder auf und entwickelte sich zu einer Konstante in der bayrischen Defensive. Während sein aktueller Coach auf eine Verlängerung plädiert, tendieren die Verantwortlichen um Salihamidzic und den ihm nahestehenden Aufsichtsrat eher in Richtung Abschied.

Bayerns Abwehr bröckelt: Keine Ausreden, keine Korrektur

  Bayerns Abwehr bröckelt: Keine Ausreden, keine Korrektur Holstein Kiel schafft die Sensation und besiegt in der 2. Runde des DFB-Pokals den FC Bayern München. Der Zweitligist setzte sich mit 6:5 im Elfmeterschießen durch.

Entscheidend könnte in Bezug auf die Personalie Hansi Flick nicht nur das sportliche Abschneiden in der Saison 2020/21 sein, sondern vielmehr die Zukunftsvisionen des Klubs.

Sollte Flick die Garantie erhalten, seine Philosophie auch weiterhin zu verwirklichen, steht einer Beschäftigung über die laufende Spielzeit hinaus nicht viel im Wege.

Passiert dies nicht, könnte Flicks Zeit bei Bayern München schon vor dem eigentlichen Vertragsende im Sommer 2023 abgelaufen sein.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Neuer Vertrag für Flick? Scholl: "Muss zweites Konto aufmachen" .
Mehmet Scholl bezieht in der aktuellen Debatte um Hansi Flick Stellung. Der ehemalige Bayern-Star hat eine klare Meinung zur Zukunft des Erfolgstrainers. © Bereitgestellt von sport1.de Neuer Vertrag für Flick? Scholl: "Muss zweites Konto aufmachen" Jetzt hat sich Mehmet Scholl in den Zoff zwischen Karl-Heinz Rummenigge und Oliver Bierhoff eingeschaltet - mit gewohnt pointierten Worten.

usr: 0
Das ist interessant!